loading
Preisgruppe Diashow © Logo verde Ralph Kulak Landschaftsarchitekten GmbH, ATP architekten ingenieure

  • DE-90402 Nürnberg, DE-90427 Nürnberg
  • 06/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-222242)

Neue Mitte Thon

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • Preisgruppe

    maximieren

    • Architekten
      ATP architekten ingenieure, Innsbruck (AT), Innsbruck (AT), Wien (AT), Offenbach am Main (DE), München (DE), Berlin (DE), Nürnberg (DE), Zürich (CH), Moskau (RU), Zagreb (HR), Budapest (HU) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Stadtteilplatz „Neue Mitte Thon“ - Veranstaltung und verweilen Landschaftsarchitekten
      Logo verde Ralph Kulak Landschaftsarchitekten GmbH, Landshut (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Neubauer Modellbau, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • Preisgruppe

    maximieren

    • Architekten
      Chmiel, Wolfgang - Architekt und Stadtplaner, Braunschweig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Uwe Michel Landschaftsarchitekt, Hildesheim (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Architektur Modellbau Gestaltung Mark Blume, Braunschweig (DE)

      Beitrag ansehen



  • Preisgruppe

    maximieren

    • Architekten
      plattformberlin, Jens Metz Architekten, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Hübsch Ramsauer Harlé, Nürnberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Landschaftsarchitekt Tautorat, Fürth (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      eyland 07 – René Rissland . Thomas Brat, Nürnberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      raum3architekten, Nürnberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      bauchplan ).(, münchen (DE), wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      johannesraum Büro für Gebrauchsarchitektur, Nürnberg (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Hängeplan Blatt 1 Architekten
      D/FORM Gesellschaft für Architektur + Städtebau mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 24.06.2016 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Stadtplaner, Architekten und Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 27
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 63.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Nürnberg, Nürnberg (DE)
    Betreuer Scherzer Architekten Partnerschaft, Nürnberg (DE), Leipzig (DE)
    Preisrichter Siegfried Dengler, Rita Lex-Kerfers, Prof. Dr. Hartmut Niederwöhrmeier, Prof. Sophie Wolfrum [Vorsitz]
    Aufgabe
    Ziel des Wettbewerbes ist die Entwicklung einer baulichen Idee, die Stadteingang stadträumliche Qualität aufweist und die Erlanger Straße in das Stadtgefüge integriert. Schwerpunkt bildet dabei das städtische Areal (Straßenbahnwendeschleife Thon), für das eine bauliche und freiraumplanerische Lösung, mit der Situierung eines Stadtteilplatzes mit Aufenthaltsqualität erwartet wird.

    Erwartet wird ein städtebauliches Gesamtkonzept für den Bereich der Straßenbahnwendeschleife in Zusammenhang mit der baulichen Weiterentwicklung des städtischen Umfeldes. Der Fokus ist dabei auf das städtische Areal (ehemalige Wendeschleife) zu richten.

    Hierfür werden im Besonderen Vorschläge für eine innovative Raum- und Baukörperkomposition erwartet, die in der Lage sind, den neuen Stadtteilplatz im heterogenen Gesamtumfeld in Form eines ausdruckstarken und nutzungsfreundlichen städtischen Freiraums zu gestalten, der mit einer hohen Aufenthalts- und Nutzerqualität zum Anziehungspunkt und Identifikationsort des wachsenden Stadtteils werden soll. Der Stadtteilplatz sollte in geschützter Lage situiert sein.

    Gewünscht ist ein hochwertiger, multifunktionaler Stadtteilplatz, der allen Generationen Nutzungsmöglichkeiten bietet und zum Aufenthalt einlädt. Er soll auch für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen attraktiv sein. Außerdem soll er die Möglichkeit bieten, einen regelmäßigen Markt einzurichten. Die Marktfläche soll ca. 250 m² umfassen und muss gut anzufahren sein. Trotz der angestrebten Multifunktionalität des Platzes ist eine ansprechende Begrünung als „Wohlfühlfaktor“ für die zukünftigen Nutzer vorzusehen.

    Die Platzgröße sollte angemessen sein, eine Größe von ca. 2000 m² wird für sinnvoll erachtet. Die tatsächliche Größenfestlegung ist entwurfsabhängig. Es ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass die Kernflächen zur Erstellung des neuen Stadtteilplatzes auf Grundstücken des Auslobers liegen. Für die weiteren städtischen Flächen ist eine dichte und räumlich wie gestalterisch anspruchsvolle Bebauung angestrebt, die zum einen notwendige bzw. fehlende Nutzungen aufnehmen kann, zum anderen durch ihre Ausformung der Bedeutung des neuen Ortszentrums Geltung verschafft. Eine wirtschaftliche Ver- und Aufwertung der zu bebauenden städtischen Flächen ist ausdrücklich erwünscht.
    Adresse des Bauherren DE-90402 Nürnberg
    Projektadresse DE-90427 Nürnberg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 09.02.2016
Ergebnis veröffentlicht 06.07.2016
Zuletzt aktualisiert 08.10.2018
Wettbewerbs-ID 3-222242
Seitenaufrufe 7032





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige