loading
  • DE-04356 Leipzig
  • 10/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-223107)

9. Messeakademie im Rahmen der denkmal 2016 unter dem Thema "DenkMal Nutzung!“

Offener Wettbewerb (nur für Studenten)
Diashow »
Anzeige


  • Preis Gutsanlage Marienthal

    maximieren

  • Preis Barchfelder Schlösser

    maximieren

  • Preis Alte Baumwolle Flöha

    maximieren

  • Würdigung Gutshof und Herrenhaus Reuden

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

    • Studenten der Architektur
      Anna Bezdeka, Ebern (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Studenten der Architektur
      Clara Marie Landwehr, Weimar (DE)

      Beitrag ansehen



  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

  • FINALIST

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Studenten der Architektur
      Katja Jantzen, Weimar (DE)

      Beitrag ansehen



    • Studenten der Architektur
      Matthias Rückert, Weimar (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 31.10.2016 Entscheidung
    Preisverleihung : 11/2016
    Verfahren Offener Wettbewerb (nur für Studenten)
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 39
    Gebäudetyp Denkmäler, Gedenkstätten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Denkmalschutz
    Zulassungsbereich Deutschland
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 1.500 EUR
    Auslober/Bauherr Leipziger Messe GmbH, Leipzig (DE), Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Dresden (DE), Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Halle (Saale) (DE), Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Thüringen, Weimar (DE), Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum, Zossen (DE)
    Aufgabe
    Die Messeakademie ist ein studentischer Architekturwettbewerb mit Entwurfsaufgaben und beinhaltet im Kern Denkmalpflege und Architektur. Veranstalter der Messeakademie ist die Leipziger Messe GmbH in Zusammenarbeit mit den Landesämtern für Denkmalpflege in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

    Der Wettbewerb richtet sich deutschlandweit an Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen an Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten.

    Damit dieser Wettbewerb stattfinden kann, arbeiten seit über 15 Jahren mehrere Partner und hochrangige Fachleute sehr kollegial und kreativ zusammen. Die Jury aus berufenen Experten der Denkmalpflege, Architekten, Fachpresse sowie Fachleuten aus Theorie und Lehre betreut und bewertet nicht nur die eingereichten Entwürfe, sondern widmet sich alle zwei Jahre erneut der Frage, welche denkmalpflegerischen Themen brennen gleichsam in den Regionen Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

    Eine interessante Herausforderung für Studentinnen und Studenten, die praktische Erfahrungen im Spannungsfeld von Denkmalpflege und Architektur sammeln wollen!

    Gesucht werden Ideen für tragfähige und überzeugende Nutzungskonzepte und Lösungen mit individuellen Entwurfsaufgaben. Die folgenden vier historischen Objekte stehen für die Bearbeitung im Rahmen der Messeakademie 2016 zur Auswahl:

    Brandenburg
    Gutshof und Herrenhaus Reuden (Landkreis Oberspreewald-Lausitz)

    Sachsen
    Alte Baumwolle, Flöha (Landkreis Mittelsachsen)

    Sachsen-Anhalt
    Gutsanlage Marienthal (Burgenlandkreis)

    Thüringen
    Barchfelder Schlösser (Wartburgkreis)
    Leistungsumfang
    Erarbeitung von Nutzungskonzepten für die denkmalgeschützten Gebäude, Erhaltung und Nutzung im städtebaulichen Kontext und architektonische Strategien, Recherchen zur Bau-, Planungs- und Nutzungsgeschichte, Analyse der baulichen Strukturen und Überlegungen zur Ertüchtigung vor dem Hintergrund möglicher Nutzungsszenarien.

    Funktionierende, denkmalverträgliche Nutzungsvorschläge für historische Gebäude in ihrer gewachsenen Umgebung finden - diese im Grunde selbstverständliche Aufgabe stellt auch die 9. Messeakademie angehenden Architektinnen und Architekten.

    Denken Sie nach über mögliche Nutzungen für eines der vier angebotenen Objekte.

    Finden Sie die für das Denkmal beste Nutzungsvariante, die auch in der Praxis funktioniert.
    Informationen

    Auf die Teilnehmer warteten nicht nur spannende Aufgaben, sondern auch Preisgelder
    1. Preis Euro 750,--
    2. Preis Euro 450,--
    3. Preis Euro 300,--

    Jurysitzung: Am 13.10.2016 wählt die Jury aus allen eingereichten Arbeiten die zehn besten Entwürfe aus.

    Diese Entwurfsarbeiten werden dann direkt auf der denkmal 2016 in der Ausstellung zur Messeakademie präsentiert. Darüber hinaus stellen die drei Preisträger am 11.11.2016 im Rahmen des Kolloquiums zur Messeakademie ihre Arbeiten selbst auf der Messe vor.

    In bewährter Weise werden mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz die Arbeiten der zehn Besten in der "Dokumentation zur Messeakademie 2016" veröffentlicht.

    Adresse des Bauherren DE-04356 Leipzig
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 18.02.2016
Ergebnis veröffentlicht 15.11.2016
Zuletzt aktualisiert 24.11.2016
Wettbewerbs-ID 3-223107
Seitenaufrufe 1054





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige