loading

  • DE-73779 Deizisau, DE-73779 Deizisau
  • 07/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-223112)

„Brunnenstraße I Schulstraße I Kirchstraße“

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • ein 1. Preis

    maximieren

    • Stadtplaner
      Holl Wieden Partnerschaft, Würzburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 1. Preis

    maximieren

    • Stadtplaner
      citiplan, Pfullingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten, Stadtplaner
      Riehle + Assoziierte Architekten und Generalplaner, Reutlingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Freiraumplanung Sigmund, Grafenberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      schleicher.ragaller freie architekten bda, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      löhle neubauer architekten BDA partnerschaft mbb, Augsburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      dreigegeneinen, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Modell - modellwerk weimar Modellbauer
      modellwerk weimar | Architekturmodelle, Modellbau, Frässervice, Laserservice, Weimar (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 08.07.2016 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten und Arbeitsgemeinschaften aus Stadtplanern und/oder Landschaftsarchitekten jeweils in Zusammenarbeit mit Architekten
    Teilnehmer Bewerber: 17
    Tatsächliche Teilnehmer: 13 (= 76% der Bewerber)
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Zulassungsbereich GPA/ GATT
    Preisgelder/Honorare 30.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinde Deizisau, Deizisau (DE)
    Betreuer die STEG Stadtentwicklung GmbH, Stuttgart (DE), Dresden (DE)
    Preisrichter Prof. Stefanie Eberding, Joel Harris [Stellvertreter], Prof. Wolfgang Schreiber [Vorsitz], Prof. Dr. Christina Simon-Philipp , Norbert Haible, Wolfgang Kissling
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erarbeitung grundsätzlicher Lösungsansätze für die städtebauliche Neuordnung des Quartiers „Brunnenstraße/Schulstraße/Kirchstraße“. Beabsichtigt ist die städtebaulich und gestalterisch qualitätvolle Entwicklung des Quartiers mit dem Ziel der Schaffung von Wohnangeboten für unterschiedliche Zielgruppen in der Ortsmitte von Deizisau.
    Der angrenzende Kirchvorplatz und die Kirchstraße sollen in ihrer räumlichen und gestalterischen Qualität aufgewertet werden mit dem Ziel die Aufenthaltsqualität im Quartier zu stärken.
    Die ausführliche Aufgabenbeschreibung des Wettbewerbes ist in Teil B der Auslobung dargestellt.
    Downloads 2016_02_17_Auslobung_Deizisau.pdf
    Ausstellung Die Ausstellung wird am 09.07.2016 um 10:00 Uhr eröffnet und bleibt bis 10.07.2016 in der Gemeindehalle Deizisau. Anschließend werden die Arbeiten der Engeren Wahl im Rathaus der Gemeinde Deizisau bis Freitag 15.07.2016 ausgestellt.
    Adresse des Bauherren DE-73779 Deizisau
    Projektadresse DE-73779 Deizisau
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige