loading
1. Preis Realisierungsteil Hotel: Perspektive von der Moltkestraße, © Fabian Berthold Diashow Perspektive von der Moltkestraße, © Fabian Berthold

  • DE-74072 Heilbronn
  • 06/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-223975)

Neubau eines Hotels am Stadtgarten

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Realisierungsteil Hotel

    maximieren

    • Perspektive von der Moltkestraße Architekten
      Aescht & Berthold Architekten, Berlin (DE), Pforzheim (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Preis Ideenteil Stadtgarten

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      Ackermann+Raff, Tübingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Glück Landschaftsarchitektur, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Realisierungsteil Hotel

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      Ackermann+Raff, Tübingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Glück Landschaftsarchitektur, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Ideenteil Stadtgarten

    maximieren

    • Architekten
      wittfoht architekten bda, Prof. Jens Wittfoht, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis Realisierungsteil Hotel

    maximieren

    • Architekten
      wittfoht architekten bda, Prof. Jens Wittfoht, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauphysiker
      Bobran Ingenieure, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis Ideenteil Stadtgarten

    maximieren

  • 4. Preis Realisierungsteil Hotel

    maximieren

    • Architekten
      Mattes Riglewski Architekten, Heilbronn (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      W+S Wiedemann + Schweizer, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung Realisierungsteil Hotel + Ideenteil Stadtgarten

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      Flumdesign, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen (DE), Singapur (SG), Beijing (CN), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung Realisierungsteil Hotel + Ideenteil Stadtgarten

    maximieren

  • Anerkennung Realisierungsteil Hotel + Ideenteil Stadtgarten

    maximieren

    • Modellfoto Architekten
      Lederer, Ragnarsdóttir, Oei, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Helmut Hornstein, Überlingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung Realisierungsteil Hotel + Ideenteil Stadtgarten

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 24.06.2016 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 16
    Tatsächliche Teilnehmer: 15
    Gebäudetyp Tourismus, Gastronomie / Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 122.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Private Hotel Collection, Leinfelden-Echterdingen (DE)
    Betreuer Dirk Vogel Architekt BDA, Heilbronn (DE), schreiberplan, Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Dr. Christoph Böhmer, Wilfried Hajek, Prof. Hans Klumpp, Christof Luz, Prof. Dr. Franz Pesch [Vorsitz], Prof. Ansgar Schulz , Felipe Francisco Pablo Rodriguez
    Aufgabe
    Seitens der Stadt Heilbronn besteht schon seit längerer Zeit der Wunsch, zur Stärkung der Harmonie als Kongress- und Tagungsstätte in deren unmittelbarer Nähe ein Hotel errichten zu lassen. Die Herren Wolfgang Scheidtweiler und Marcel Küffner sind mit der Absicht auf die Stadt zugekommen, im Stadtgarten ein Tagungshotel mit 140 Zimmern der 4-Sterne-Plus-Kategorie bauen und betreiben zu wollen.

    Der Gemeinderat hat am 18.12.2015 den Investoren den Verkauf einer Teilfläche des Stadtgartens in Aussicht gestellt, sofern für die Planung des Hotels ein Architektenwettbewerb durchgeführt wird und sich die Stadt und die Investoren über den zu realisierenden Entwurf einig sind. Direkt anschließend soll die Planung und der Bau des Hotels beginnen. Das Hotel soll rechtzeitig vor der Bundesgartenschau, also 2018, eröffnet werden.

    Ziel ist, durch den Wettbewerb den städtebaulichen und architektonischen Nachweis zu erbringen, dass das Raumprogramm funktionell, technisch, wirtschaftlich sinnvoll und ökologisch an dieser Stelle umgesetzt werden kann. Das Raumprogramm umfasst ca. 6.179 qm. Zusätzlich soll im Untergeschoss eine Tiefgarage für ca. 40 Stellplätze untergebracht werden.

    Über den eigentlichen Hotelneubau und sein direktes Umfeld hinaus werden im Rahmen eines Ideenteils grünplanerische Vorschläge für das gesamte Quartier zwischen Allee, Karlstraße, Gymnasiumstraße und Moltkestraße erwartet, die sich sowohl auf die Neugestaltung des Stadtgartens als auch auf die Einbeziehung der Quartiersränder und deren teilweiser Umnutzung beziehen. Der Neubau ist in einem sehr sensiblen Umfeld mit einem wertvollen Baumbestand zu planen.

    Aus diesem Grund sind Arbeitsgemeinschaften mit Landschaftsarchitekten zu bilden.

    Gegenstand des Wettbewerbs sind ein Ideen- und ein Realisierungsteil, in dem einerseits die Freiraumplanung für das Gesamtquartier (Masterplan) und andererseits die Bauwerksplanung für den Neubau eines Hotels und die Planung der Freianlagen für das Hotelumfeld zu erbringen sind.
    Gesetzte Teilnehmer - Ackermann + Raff GmbH & Co. KG, Stuttgart + Glück Landschaftsarchitektur, Stuttgart
    - Aescht & Berthold Architekten, Berlin + SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin
    - Allmann Sattler Wappner Architekten GmbH, München + TOPOTEK 1 GmbH, Berlin
    - as Planungsgesellschaft mbH, Pforzheim + g2-Landschaftsarchitekten, Stuttgart
    - Bechler Krummlauf Teske Architektengemeinschaft mbH, Heilbronn + Pfrommer + Roeder GbR, Freie Landschaftsarchitekten BDLA IFLA, Stuttgart
    - Blocher Blocher Partners GbR, Stuttgart + greenbox Landschaftsarchitekten PartG, Düsseldorf
    - Ralph Flum Architekt, Hamburg + N.N.
    - Glück+Partner GmbH Freie Architekten BDA, Stuttgart + koeber Landschaftsarchitektur, Stuttgart
    - Ingenhoven Architects, Düsseldorf + Breimann & Bruun GmbH & Co. KG, Hamburg
    - Lederer Ragnarsdottir Oei, Stuttgart + Helmut Hornstein, Freier Landschaftsarchitekt BDLA Stadtplaner SRL, Überlingen
    - Mattes Riglewski Architekten, Heilbronn + Wiedemann + Schweizer Landschaftsarchitektur, Stuttgart
    - Müller Architekten, Heilbronn + Dupper Landschaftsarchitekten, Bad Friedrichshall
    - MZK Architekten mit Dipl.-Ing. Hasso Mory und Dipl.-Ing. Alajos Vonnak, Stuttgart + Atelier Herrmann Freiraumarchitektur + Skulptur, Esslingen
    - Vogt Heller Architekten GmbH, Neckarsulm + Büro Hink Landschaftsarchitektur GmbH, Schwaigern
    - VON M GmbH, Stuttgart + Cornelia Biegert, Landschaftsarchitektur GmbH, Bad Friedrichshall
    - Wittfoht Architekten BDA, Stuttgart + silands I Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG, Ulm
    Projektadresse DE-74072 Heilbronn
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 26.02.2016
Ergebnis veröffentlicht 01.07.2016
Zuletzt aktualisiert 27.01.2018
Wettbewerbs-ID 3-223975
Seitenaufrufe 3828





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige