loading
Sieger Westlicher Teil: © KSP/STRABAG Real Estate/ECE Diashow © KSP/STRABAG Real Estate/ECE

  • DE-50679 Köln
  • 03/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-224498)

Fassadengestaltung MesseCity Köln

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • Sieger Westlicher Teil

    maximieren

  • Sieger Hotel im Zentrum

    maximieren

  • Sieger Hochhaus

    maximieren

    • Architekten
      Max Dudler, Berlin (DE), Zürich (CH), Frankfurt/Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Sieger Östlicher Teil

    maximieren

    • Architekten
      O&O Baukunst, Berlin (DE), Köln (DE), Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • Sonderpreis

    maximieren

    • Architekten
      Molestina Architekten GmbH, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 03.03.2016 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Fassadenplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr STRABAG Real Estate GmbH, Berlin (DE), Hannover (DE), Hamburg (DE), Stuttgart (DE), Köln (DE), Düsseldorf (DE), Freiburg i. Br. (DE) Büroprofil
    Betreuer post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Franz-Josef Höing, Kaspar Kraemer [Vorsitz] , Dr. Thomas Birtel, Dr. Andreas Mattner, Ute Berg
    Aufgabe
    Zwischen dem Eingang Süd der Koelnmesse und dem ICE-Bahnhof Deutz sollen sechs 7- bis 16-geschossige Gebäude (Kino/Hotel/Gastronomie/Büro/Gewerbe) entstehen. Grundlage hierfür bildet der Entwurf von ASTOC Architects and Planners.
    Nun sollen die Fassaden geplant und der MesseCity Köln eine konkrete Gestalt gegeben werden.
    Projektadresse DE-50679 Köln
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige