loading
1. Rang: Perspektive Diashow Perspektive, © GEORG • SCHEEL • WETZEL ARCHITEKTEN

  • DE-20457 Hamburg
  • 12/2015
  • Ergebnis
  • (ID 3-225119)

Wohnungsbau am Standort Großer Burstah 3 / Neue Burg 1 - Baufeld 6

Workshopverfahren
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      GEORG • SCHEEL • WETZEL ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      APB. Architekten BDA, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 18.12.2015 Entscheidung
    Verfahren Workshopverfahren
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 2
    Tatsächliche Teilnehmer: 2
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 20.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr COMMERZ REAL Investment GmbH, Wiesbaden (DE), FREO Financial Real Estate Operations GmbH, Hamburg (DE)
    Betreuer D&K drost consult GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Thomas Bieling [Vorsitz], Karl-Heinz Humburg, Michael Mathe, Prof. Jörn Walter
    Aufgabe
    Gegenstand des Verfahrens ist die hochbauliche Überarbeitung des Baufeldes 6. Im Rahmen des vorangegangen Wettbewerbsverfahrens „Großer Burstah 3 / Neue Burg 1“ wurde für das Baufeld 6 ein gewerbliche Nutzung vorgesehen. Im Nachgang wurde jedoch beschlossen, dass auf diesem Baufeld eine Wohnnutzung, bestehend aus freifinanzierten Mietwohnungen mittleren bis gehobenen Standards in einem Mix aus zukunftsfähigen Wohnungstypen, realisiert werden soll. Aus diesem Anlass wurde das vorliegende Workshopverfahren durchgeführt. Die angestrebte Geschossigkeit beträgt 9 Geschosse (7 Vollgeschosse plus 2 Staffelgeschosse). Dieser Rahmensetzung folgend sind nach Möglichkeit ca. 5.800 m² Wohnfläche nach DIN 277 nachzuweisen. Aufgrund der zentralen innerstädtischen Lage ist zwecks Belebung des Hopfenmarktes im Erdgeschoss eine gewerbliche, möglichst publikumswirksame Nutzung vorzusehen. Die Ausloberin wünscht sich ein wertiges, dem Standort und seiner Umgebung entsprechendes Gebäude. Die Fassadenausbildung und das damit verbundene Erscheinungsbild soll dies in einer zeitgemäßen Interpretation wiederspiegeln.
    Informationen

    Jedes teilnehmende Büro erhält ein Bearbeitungshonorar von 10.000,- Euro (netto).

    Gesetzte Teilnehmer 1. APB Architekten, Hamburg
    2. Georg Scheel Wetzel Architekten, Berlin
    Projektadresse DE-20457 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2015
Ergebnis veröffentlicht 09.03.2016
Zuletzt aktualisiert 29.03.2018
Wettbewerbs-ID 3-225119
Seitenaufrufe 3160





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige