loading
Diashow © Studio Burkhardt

  • CH-8041 Zürich, CH-8021 Zürich
  • 02/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-229075)

Neubau Schulhaus Allmend/ Passerelle Haspelsteg

Offener Wettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 02/2017 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Gebäudetyp Schulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Gebühren 350,00 CHF
    Auslober/Bauherr Stadt Zürich, Zürich (CH)
    Preisrichter Wiebke Rösler Häfliger [Vorsitz]
    Aufgabe
    In der neuen Schulanlage Allmend sollen eine Primarschule mit Kindergarten und Betreuung sowie Räume für die Heilpädagogische Schule, eine Einfachturnhalle und ein Gymnastikraum angeboten werden. Die Schulraumprognose geht von rund 250 Kindern von 4 bis 13 Jahren aus, die künftig dort unterrichtet und betreut werden sollen. Die Einfachsporthalle und der Gymnastikraum sowie die Aussenräume der Schulanlage sollen ausserhalb der Unterrichtszeiten auch der Bevölkerung des neuen Quartiers und der Öffentlichkeit als Begegnungsort für Spiel und Sport zur Verfügung stehen. Zur Verknüpfung des Quartiers mit dem Schulareal soll zudem eine Fussgänger-Passerelle realisiert werden.
    Ausstellung Sämtliche Projekte sind von Dienstag, 7. Februar, bis Sonntag, 19. Februar 2017, im Ausstellungsraum des Amts für Hochbauten Stadt Zürich, Pavillon Werd, Morgartenstrasse 40, 8004 Zürich zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag/Sonntag 14 bis 18 Uhr
    Projektadresse CH-8041 Zürich
    Adresse des Bauherren CH-8021 Zürich
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 15.04.2016|Projekt-ID 137775|Meldungsnummer 906653|Wettbewerbe

      Wettbewerb

       
      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        ZH  15.04.2016
      Publikationsdatum Simap : 15.04.2016


       

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle : Stadt Zürich
      Beschaffungsstelle/Organisator : Stadt Zürich
      Amt für Hochbauten,  zu Hdn. von -, Postfach,  8021  Zürich,  Schweiz
       

      1.2 Adresse für die Einreichung des Projektbeitrags

      Adresse gemäss Ziffer 1.4, -,  -  -,  Schweiz

      1.4 Frist für die Einreichung des Projektbeitrags

      Datum : 08.09.2016  Uhrzeit: 16:00
      Spezifische Fristen und Formvorschriften :   Projektabgabe: 
      8. September 2016 (Pläne und Unterlagen)
      22. September 2016 (Modelle)
      Abgabezeit und -ort gemäss Wettbewerbsprogramm

      1.5 Typ des Wettbewerbs


      Projektwettbewerb

      1.6 Art des Auftraggebers

      Gemeinde/Stadt

      1.7 Verfahrensart

      Offenes Verfahren 

      1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Ja 

      2. Wettbewerbsobjekt

      2.1 Art der Wettbewerbsleistung

      Architekturleistung

      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes

      BAV 80444 Neubau Schulhaus Allmend/Passerelle Haspelsteg

      2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

      BAV 80444

      2.4 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architekt,
        2965 - Landschaftsarchitekt,
        292 - Bauingenieur
      Normpositionen-Katalog (NPK):  Unter Federführung Architekt/In BKP 291

      2.5 Projektbeschrieb

      Neubau Schulhaus Allmend und Passerelle Haspelsteg

      2.6 Realisierungsort

      Greencity Zürich-Manegg
      (unter Vorbehalt der Kreditgenehmigung)

      2.7 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.10 Realisierungstermin

       
      Bemerkungen : Gemäss Wettbewerbsprogrammauszug

      3. Bedingungen

      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      Bedingungen für die rechtzeitige Ausgabe des Modells:
      Anmeldung bis spätestens 6. Mai 2016 auf:
      https://www.konkurado.ch/wettbewerb/neubau_sh_allmend

      3.7 Eignungskriterien

      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.8 Geforderte Nachweise

      aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

      3.9 Entscheidkriterien

      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Wettbewerbsunterlagen

      Kosten: keine 
      Zahlungsbedingungen : Depotzahlung von Fr. 350.- (Rückerstattung des Unkostenbeitrags bei vollständiger Abgabe), zahlbar bis spätestens 6. Mai 2016 mit Vermerk: „AHB 4020 Schulhaus Allmend “ auf das Postcheckkonto 80-2000-1, Stadtkasse Zürich, oder Zürcher Kantonalbank, Postfach, CH-8010 Zürich, Stadt Zürich, Finanzverwaltung, CH-8022 Zürich, Clearing-Nr.: 700 Konto-Nr.: 1100-6116.002 (bei manuellem Zahlungsauftrag) Konto-Nr.: 110006116002 (bei Electronic-Banking) IBAN: CH74 0070 0110 0061 1600 2 SWIFT ZKBKCHZZ80A

      3.11 Sprachen der Projektbeiträge

      Deutsch

      3.13 Bezugsquelle für Wettbewerbsunterlagen

      zu beziehen von folgender Adresse:
      ., -,  -  -,  Schweiz,  URL www.konkurado.ch/wettbewerb/neubau_sh_allmend
      Sprache der Wettbewerbsunterlagen :  Deutsch 
      Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen :   Bezug der Wettbewerbsunterlagen bis 23. Mai 2016 unter:
      https://www.konkurado.ch/Wettbewerb/Neubau_sh_allmend

      Modell: Tiefgarage des Letzigrundstadions, Badenerstrasse 500, 8048 Zürich
      (Zufahrt über Baslerstrasse), 23. Mai 2016, 13.00 - 16.00 Uhr
      gegen Vorweisen des Einzahlungsbelegs. Bei einer Anmeldung (mit Anmeldeformular) und Einzahlung des Wettbewerbsdepots bis zum vorgegebenen Datum ist die Ausgabe der Unterlagen und Modellgrundlage garantiert. Bei verspäteter Anmeldung und Einzahlung des Wettbewerbsdepots muss jedoch mit einer Produktionsfrist für die Modellgrundlage von mindestens zwei Wochen gerechnet werden.

      4. Andere Informationen

      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?


      Nein

      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?


      Nein

      4.10 Offizielles Publikationsorgan

      Amtsblatt des Kantons Zürich

      4.11 Rechtsmittelbelehrung

      Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

      Concours (résumé)

      1. Pouvoir adjudicateur

      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

      Service demandeur/Entité adjudicatrice: Stadt Zürich
      Service organisateur/Entité organisatrice: Stadt Zürich Amt für Hochbauten, à l'attention de  -,  Postfach,  8021  Zürich,  Suisse

      1.2 Les documents de concours peuvent être obtenus auprès de

      à l'adresse suivante:
      Nom: .,  -,  -  -,  Suisse,  URL www.konkurado.ch/wettbewerb/neubau_sh_allmend
       

      2. Objet du concours

      2.1 Titre du projet du concours

      BAV 80444 Neubau Schulhaus Allmend/Passerelle Haspelsteg

      2.2 Description du projet

      Neubau Schulhaus Allmend und Passerelle Haspelsteg

      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

      CPV:   71200000 - Services d'architecture
      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architecte,
        2965 - Architecte-paysagiste,
        292 - Ingénieur civil
      Normpositionen-Katalog (NPK):  Unter Federführung Architekt/In BKP 291

      2.4 Délai de rendu des projets

       
      Date :   08.09.2016
       
      Heure :   16:00

      Remarques : (la date du timbre postal n'est pas déterminante!)
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • 10.02.2017|Projekt-ID 151171|Meldungsnummer 952959|Vergebene Wettbewerbe

      Vergebene Wettbewerbe

       
      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        ZH  10.02.2017
      Publikationsdatum Simap: 10.02.2017


       

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Stadt Zürich
      Beschaffungsstelle/Organisator: Stadt Zürich
      Amt für Hochbauten,  zu Hdn. von AHB, Postfach,  8021  Zürich,  Schweiz

      1.2 Art des Auftraggebers

      Gemeinde/Stadt

      1.3 Verfahrensart

      Offenes Verfahren 

      1.4 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Ja 

      2. Wettbewerbsobjekt

      2.1 Projekttitel der Wettbewerbsaufgabe

      Neubau Schulhaus Allmend

      2.2 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architekt,
        2965 - Landschaftsarchitekt,
        292 - Bauingenieur

      3. Ergebnisse des Wettbewerbs

      3.1 Zuschlagskriterien

      aufgrund der nachfolgenden Angaben:
      Das Preisgericht hat die eingegangenen Unterlagen nach folgenden Kriterien beurteilt:
      - Städtebau, Architektur, Aussenraum
      - Funktionalität, Gebrauchswert, Hindernisfreiheit
      - Erstellungskosten
      - Betriebs- und Unterhaltskosten
      - Energiebilanz
      - Bauökologie

      Diese Reihenfolge enthält keine Wertung. Das Preisgericht hat aufgrund der aufgeführten Beurteilungskriterien eine Gesamtwertung vorgenommen.

      3.2 Name und Adresse der prämierten Bewerber

      Liste der Anbieter

      Rang: 1. Rang/ 1. Preis
      Name: Studio Burkhardt, Kalkbreitestrasse 33,  8003  Zürich,  Schweiz

      3.3 Empfehlung des Preisgerichts

      Gestützt auf die Empfehlung des Preisgerichts wird das Team des Projektes Nr. 89 "Salto", mit der Weiterbearbeitung - unter Berücksichtigung der Projektkritik und den Empfehlungen aus dem Verfahren- beauftragt.

      4. Andere Informationen

      4.1 Ausschreibung

      Publikation vom :   15.04.2016

      4.3 Anzahl Bewerber, die ein Projekt eingereicht haben

      Ohne Angabe

      4.4 Sonstige Angaben

      Verfügung Nr. 160440 des Vorstehers des Hochbaudepartements. 

      Das Team setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:
      Architektur: Studio Burkhardt, Zürich
      Bauingenieurwesen: Pirmin Jung Holzbauingenieure, Rain
      Beratung Landschaft: Fructus Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten, Wädenswil
      Beratung Photovoltaik: Ertex Solartechnik, Amstetten (A)

      4.5 Rechtsmittelbelehrung

      Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Militärstrasse 36, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Der Fristenlauf beginnt für die Teilnehmenden / Anbietenden mit der Zustellung, für Dritte mit der Publikation. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige