loading

  • DE-21502 Geesthacht
  • 01/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-23143)

Masterplan Wohnen am Westhafen

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      SPENGLER · WIESCHOLEK Architekten Stadtplaner, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      gartenlabor landschaftsarchitekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang

    maximieren

    • Architekten
      ppp architekten + stadtplaner, Lübeck (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      ANDRESEN LANDSCHAFTSARCHITEKTEN, Lübeck (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang

    maximieren

    • Architekten
      APB. Architekten BDA, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      volker voigt Modellbau, Schwerin (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 01/2010 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 36.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Geesthacht, Geesthacht (DE)
    Betreuer genius loci architekturcontor, Hamburg (DE)
    Preisrichter Jens Bendfeldt, Hartmuth Döpke, Peter Junge, Dr. Volker Manow, Prof. Volkwin Marg [Vorsitz], Manfred Nagel , Thomas Markwart
    Aufgabe
    Zwischen der Wasserkante des Hafens und der Steinstraße im Bereich von der „Hafenschänke“ bis zum Wasser- und Schifffahrtsamt an der Wärderstraße soll die vorhandene industrielle Bebauung weichen, um für neue Wohnungen Platz zu schaffen. Im ersten Schritt wird Investor Knut Boockhoff das Areal der ehemaligen Ofenkeramikfabrik Bankel zwischen 2010 und 2012 mit Stadtvillen, Gartenhofhäusern und Mehrfamilien-häusern bebauen. Die Stadt verfügt mit dem ehemaligen Betriebshof und dem sanierungsbedürftigen Gelände der Firma RES Oesterreich über einen Teil des Gebietes.Insgesamt können sich die Stadtplaner auf einem zwölf Hektar großen Bereich austoben.
    Ausstellung Eine Ausstellung aller Entwürfe findet vom 15. Januar bis 14. Februar 2010 statt.

    Schaufenster (Ausstellung von außen zu betrachten)
    im Gebäude Bergedorfer Straße 32
    21502 Geesthacht
    beleuchtet täglich von 8.00 – 20.00 Uhr
    Projektadresse DE-21502 Geesthacht
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 22.01.2010
Zuletzt aktualisiert 15.04.2019
Wettbewerbs-ID 3-23143
Seitenaufrufe 8956





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige