loading
Gewinner: © greenbox Landschaftsarchitekten, d.n.a trint + kreuder Diashow © greenbox Landschaftsarchitekten, d.n.a trint + kreuder

  • DE-51647 Gummersbach, DE-51643 Gummersbach
  • 07/2016
  • Ergebnis
  • (ID 3-237460)

Bernberger Zentrum

Werkstattverfahren
Anzeige


  • Gewinner

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      GREENBOX Landschaftsarchitekten, Köln (DE), Düsseldorf (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      d.n.a trint + kreuder, Köln (DE), Paris (FR) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Förder Landschaftsarchitekten, Essen (DE), Luxembourg (LU) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      WÜNDRICH - LANDSCHAFTSARCHITEKTEN, Düsseldorf (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07/2016 Entscheidung
    Verfahren Werkstattverfahren
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 3
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum / Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Auslober/Bauherr Stadt Gummersbach, Gummersbach (DE)
    Betreuer Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH, Köln (DE)
    Aufgabe
    Die Stadt Gummersbach erarbeitet derzeit ein integriertes Handlungskonzept (IHK) für den Stadtteil Bernberg. Zur Vorbereitung der Umsetzung sollen nun die vorliegenden Projektideen konkretisiert werden. Anlass für die Ausar Handlungskonzept war, dass der Stadtteil Bernberg an vielen Stellen städtebaulichen Erneuerungsbedarf aufweist. Das gilt nicht nur für den Bestand im Geschosswohnungsbau, der Sanierungsstau und ein unattraktives Erscheinungsbild aufweist, sondern vor allem auch für den öffentlichen Raum, der durch die Planungsansätze der 1960er- und 1970er-Jahre geprägt ist. So entspricht die Gestaltung der Freiräume weder den gegenwärtigen Anforderungen an eine barrierearme Nahmobilität noch dem Verständnis von öffentlichen Grün- und Freiflächen als Aufenthalts- und Lebensraum für die Bewohnerschaft. Auf Basis des IHK's soll die Aufnahme in die Städtebauförderung Soziale Stadt beantragt werden.

    Die Stadt Gummersbach hat sich daher entschieden, die zwei zentralen Maßnahmen
    - Entwicklung eines übergeordneten Grün- und Freiraumkonzepts sowie
    - Machbarkeitsstudie zu Standort und Gestaltung für das neue Begegnungszentrum
    in einem Werkstattverahren zu bearbeiten und konkretisieren zu lassen. Das Besondere an diesem Werkstattverfahren in Bernberg ist somit. dass die zentralen Bereiche des öffentlichen Raums mit der Zukunft der zentralen öffentlichen Einrichtung, dem neuen Begegnungszentrum, verbunden werden sollen. Daher werden Teams aus Freiraumplanern und Architekten beauftragt, diese Aufgabe gemeinsam zu lösen. Mit dieser Vorgehensweise soll gesichert werden, dass für diesen wichtigen und zentralen Ort in Bernberg eine aufeinander abgestimmte Lösung gefunden wird.
    Projektadresse DE-51647 Gummersbach
    Adresse des Bauherren DE-51643 Gummersbach
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige