loading
1. Preis Diashow © Hanns Joosten

  • DE-10179 Berlin
  • 04/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-238971)

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2017

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Rheinboulevard Köln-Deutz, Köln


  • Auszeichnung Kategorie Pflanzenverwendung

    maximieren

    • LohseparK: "Fuge" mit Fußgängerbrücke Realisiertes Projekt
      Lohsepark, Hamburg


  • Auszeichnung Kategorie Grüne Infrastruktur als Strategie

    maximieren

    • Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten Realisiertes Projekt
      Siegen - Zu neuen Ufern, Siegen


  • Auszeichnung in der Kategorie Quartiersentwicklung / Wohnumfeld

    maximieren

    • Übersicht über die Anbauflächen am Westdach mit Hochbeeten und gemeinsam genutztem Gewächshaus Realisiertes Projekt
      Dachgarten wagnis 4, München


  • Auszeichnung in der Kategorie Partizipation und Planung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Genossenschaftliche Wohnanlage wagnisArt, München


  • Auszeichnung in der Kategorie Naturschutz und Landschaftserleben

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      UEP II Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow, Berlin


  • Auszeichnung in der Kategorie Sport, Spiel, Bewegung

    maximieren

  • Auszeichnung in der Kategorie Klimaanpassung und Nachhaltigkeit

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      :terra nova BiosphärenBand Rhein-Erft-Kreis, Bergheim


  • Auszeichnung in der Kategorie Licht im Freiraum

    maximieren

    • Lichtprojektion als Hommage an L.-Fritz Gruber Realisiertes Projekt
      L.-Fritz-Gruber-Platz, Köln


  • Auszeichnung in der Kategorie Landschaftsarchitektur im Detail

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Ottoplatz Köln-Deutz, Köln


  • Nominierung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Berta-Kröger-Platz, Hamburg


  • Nominierung

    maximieren

    • Dorfplatz Kronau Realisiertes Projekt
      Dorfplatz Kronau, Kronau


  • Nominierung

    maximieren

    • Blick zum Landschaftsbauwerk und Thyssengelände Realisiertes Projekt
      Park vor der Haustür | Grüngürtel Duisburg-Nord Bruckhausen, Duisburg


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.04.2017 Entscheidung
    Preisverleihung : 09/2017
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Auslober/Bauherr Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Berlin (DE)
    Preisrichter Ursula Hochrein [Vorsitz], Till Rehwaldt, Franz Reschke, Steffan Robel, Mareike Schönherr, Andreas Thierer, Teja Trüper , Hermann Georg Gunnlaugsson, Gesa Loschwitz-Himmel, Sybille Benning, Ingo Malter
    Aufgabe
    Im November 2016 wird der bdla den 13. Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis ausloben.

    Mit dem Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis werden beispielhafte Projekte und deren Verfasser ausgezeichnet. Gegenstand ist eine sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsentwicklung sowie eine zeitgemäße Freiraumplanung. Gewürdigt werden herausragende, auch konzeptionelle Planungsleistungen, die ästhetisch anspruchsvolle, innovative, ökologische Lösungen aufweisen.

    Aus dem Pool der eingereichten Arbeiten können Auszeichnungen vergeben werden in den Kategorien:

    - Pflanzenverwendung,
    - Grüne Infrastruktur als Strategie,
    - Quartiersentwicklung / Wohnumfeld,
    - Partizipation und Planung,
    - Naturschutz und Landschaftserleben,
    - Sport, Spiel, Bewegung,
    - Klimaanpassung, Nachhaltigkeit,
    - Licht im Freiraum,
    Landschaftsarchitektur im Detail: Ausstattung/ Materialverwendung.
    Ausstellung Preis und Auszeichnungen werden in einem feierlichen Festakt am Abend des 29. September 2017 im Allianz Stiftungsforum am Pariser Platz in Berlin überreicht.
    Adresse des Bauherren DE-10179 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 28.07.2016
Ergebnis veröffentlicht 08.05.2017
Zuletzt aktualisiert 14.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-238971
Seitenaufrufe 3011





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige