loading

  • DE-88045 Friedrichshafen, DE-88045 Friedrichshafen
  • 11/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-243162)

Neugestaltung Uferpark inkl. Friedrichstraße und Bahnhofsvorplatz

Städtebaulicher Ideenwettbewerb nach RPW 2013 und anschl. Workshop
  • ein 1. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      k1 Landschaftsarchitekten - Kuhn Klapka GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      raumzeit - Läufer, Tausch, Tuczek, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 1. Preis

    maximieren

    • Gesamtplan Landschaftsarchitekten
      Prof. Schmid I Treiber I Partner, Leonberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      baurmann.dürrarchitekten, Karlsruhe (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Visualisierung - Seefreiheit Landschaftsarchitekten
      Heinrich Landschaftsarchitektur GmbH, Winterthur (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Dietrich | Untertrifaller Architekten ZT GmbH, Bregenz (AT), Wien (AT), St. Gallen (CH), Paris (FR), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.11.2017 Entscheidung
    Verfahren Städtebaulicher Ideenwettbewerb nach RPW 2013 und anschl. Workshop
    Berufsgruppen Arbeitsgemeinschaften Landschaftsarchitekten mit Architekten/Stadtplanern und Verkehrsplanern
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 25
    Gesetzte Teilnehmer: 3
    Tatsächliche Teilnehmer: 18
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung / Landschaftsplanung
    Preisgelder/Honorare 98.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Friedrichshafen, Stadtplanungsamt, Friedrichshafen (DE)
    Preisrichter Prof. Sigurd K. Henne [Vorsitz], Wolfgang Kübler, Klaus Sauter, Matthias Schuster, Prof. Jörg Stötzer
    Aufgabe
    Städtebauliche Entwicklung des Uferparks von Friedrichshafen mit Bahnhofsvorplatz und Friedrichstraße.

    Städtebaulicher Ideenwettbewerb nach RPW 2013 mit 25 Teilnehmern, davon sind drei gesetzt. Anschließender Workshop mit 4 Preisträgern zur Bildung der endgültigen Rangfolge.
    Informationen

    In der abschließenden Preisgerichtssitzung Ende November wird dann die Entscheidung für den endgültigen Siegerentwurf fallen. Dieser stellt die Grundlage für das folgende Bebauungsplanverfahren dar. Die Entwürfe aller teilnehmenden Büros werden anschließend im Dezember öffentlich ausgestellt.

    Gesetzte Teilnehmer 1. Lohrer.Hochrein, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH, München mit GMS
    Architekten Isny, Friedrichshafen
    2. Planstatt Senner, Überlingen
    3. Valentien + Valentien, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner SRL, München
    Downloads Anzeige Wettbewerb.pdf
    Geltungsbereich Wettbewerb Uferpark.pdf
    Ausstellung Ausstellungseröffnung am Samstag, den 02.12.17 um 16 Uhr im Foyer der Messehalle A1,
    Neue Messe 1 in Friedrichshafen.
    Ausstellungsdauer 02.-14.12.17
    Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9-17 Uhr, Samstag, den 09.12. 8-12 Uhr.

    Adresse:
    Neue Messe 1
    88046 Friedrichshafen
    Projektadresse DE-88045 Friedrichshafen
    Adresse des Bauherren DE-88045 Friedrichshafen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.