loading
Diashow © SAM Architekten und Partner AG

  • CH-5001 Aarau
  • 05/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-243564)

Neubau eines Polizeigebäudes in Aarau

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05/2018 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 12
    Gebäudetyp Feuerwehr, Polizei, Vollzug
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Generalplanerleistung / Technische Ausrüstung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 235.000 CHF zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Kanton Aargau, Aarau (CH), DFR, Immobilien Aargau, Aarau (CH)
    Aufgabe
    Der Kanton Aargau plant in Aarau ein neues Polizeigebäude neben dem bestehenden Polizeikommando. Die dezentralen Einheiten der Kantonspolizei im Raume Aarau werden am Standort Telli zusammengeführt und die künftige Personalaufstockung untergebracht. Das neue Polizeigebäude umfasst 5'549 m² HNF. Es dient als Kompetenzzentrum für Kriminaltechnik und beherbergt den Dienst Wirtschaftskriminalität, die kantonale Staatsanwaltschaft sowie die Aus- und Weiterbildungsinfrastruktur. Der Neubau soll optimal mit dem bestehenden Polizeikommando verbunden werden und eine hohe Nutzungsflexibilität im Hinblick auf künftige Nutzungsanpassungen aufweisen.
    Adresse des Bauherren CH-5001 Aarau
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • 23.09.2016|Projekt-ID 145036|Meldungsnummer 931827|Wettbewerbe

      Wettbewerb

       
      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        AG  23.09.2016
      Publikationsdatum Simap: 23.09.2016


       

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Kanton Aargau, DFR, Immobilien Aargau
      Beschaffungsstelle/Organisator: Kanton Aargau
      Departement Finanzen und Ressourcen
      Immobilien Aargau,  zu Hdn. von Giancarlo Serafin, Tellistrasse 67,  5001  Aarau,  Schweiz,  Telefon:  062 835 35 00,  Fax:  062 835 35 09,  E-Mail:  MTdgYlpnXFprZWgnbF5rWl9iZzlaYCdcYQ==
       

      1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

      Kanton Aargau
      Departement Finanzen und Ressourcen
      Immobilien Aargau,  zu Hdn. von Giancarlo Serafin, Tellistrasse 67,  5001  Aarau,  Schweiz,  Telefon:  062 835 35 00,  Fax:  062 835 35 09,  E-Mail:  MTleYFhlWlhpY2YlalxpWF1gZTdYXiVaXw==

      1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

       
      Bemerkungen: Im Rahmen der Präqualifikation findet keine Fragerunde statt.

      1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

      Datum: 04.11.2016  Uhrzeit: 16:00
      Spezifische Fristen und Formvorschriften :   Das Datum des Poststempels ist massgebend. 
      Siehe auch Dokument "Neubau Polizeigebäude Aarau - Ausschreibung 1. Phase Präqualifikation", Kap. 3.6.

      1.5 Typ des Wettbewerbs

      Projektwettbewerb

      1.6 Art des Auftraggebers

      Kanton

      1.7 Verfahrensart

      Selektives Verfahren 

      1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Ja 

      2. Wettbewerbsobjekt

      2.1 Art der Wettbewerbsleistung

      Architekturleistung

      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes

      Neubau Polizeigebäude Aarau Projektwettbewerb für Generalplaner mit Planerteam

      2.3 Aktenzeichen / Projektnummer

      430-200155

      2.4 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71220000 - Architekturentwurf,
        71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen

      2.5 Projektbeschrieb

      Der Kanton Aargau plant in Aarau ein neues Polizeigebäude neben dem bestehenden Polizeikommando. Die dezentralen Einheiten der Kantonspolizei im Raume Aarau werden am Standort Telli zusammengeführt und die künftige Personalaufstockung untergebracht. Das neue Polizeigebäude umfasst 5'549 m² HNF. Es dient als Kompetenzzentrum für Kriminaltechnik und beherbergt den Dienst Wirtschaftskriminalität, die kantonale Staatsanwaltschaft sowie die Aus- und Weiterbildungsinfrastruktur. Der Neubau soll optimal mit dem bestehenden Polizeikommando verbunden werden und eine hohe Nutzungsflexibilität im Hinblick auf künftige Nutzungsanpassungen aufweisen.

      2.6 Realisierungsort

      Aarau, Mittlere Telli

      2.7 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.8 Werden Varianten zugelassen?

      Nein
       

      2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein
       

      2.10 Realisierungstermin

      Beginn 02.07.2018 und Ende 01.07.2024
      Bemerkungen: Start Projektierung ca. Juli 2018, Baubeginn ca. Juli 2021, Bezug ca. Juli 2024.
      Vorbehältlich der jeweiligen Kreditgenehmigungen.

      3. Bedingungen

      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      Die Teilnahme am Präqualifikationsverfahren steht allen Generalplaner mit Planerteam mit Sitz oder Niederlassung in der Schweiz oder in einem Vertragsstaat des GATT/WTO-Übereinkommens über das Beschaffungswesen – soweit dieser Staat Gegenrecht gewährt – offen.
      Stichtag für die Erfüllung der Teilnahmebedingungen ist der Eingabetermin der Bewerbungsunterlagen.

      3.7 Eignungskriterien

      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.8 Geforderte Nachweise

      aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

      3.9 Entscheidkriterien

      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

      Kosten: keine 

      3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer

      12
      Bemerkungen: Zur 2. Phase des Wettbewerbsverfahrens werden maximal 12 Generalplaner eingeladen, davon maximal 3 Generalplaner mit Nachwuchsbüros aus dem Bereich Architektur.

      3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer

      28.11.2016

      3.14 Sprachen für Teilnahmeanträge

      Deutsch

      3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

      unter www.simap.ch
      Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab: 23.09.2016  bis  04.11.2016
      Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch

      4. Andere Informationen

      4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten

      Gemäss Ausschreibungsunterlagen 1. Phase Präqualifikation

      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?

      Ja

      4.3 Gesamtpreissumme

      Für die 1. Phase (Präqualifikation) wird keine Entschädigung ausgerichtet.

      Für die 2. Phase (Projektwettbewerb) steht dem Preisgericht eine Gesamtpreissumme von Fr. 235'000.– (exkl. Mehrwertsteuer) für Preise und Ankäufe zur Verfügung. Es werden 4 - 6 Preise vergeben.

      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?

      Nein

      4.5 Anonymität

      Der Projektwettbewerb 2. Phase wird anonym durchgeführt.

      4.8 Besondere Bedingungen des Wettbewerbsverfahrens

      Es gilt die Ordnung SIA 142, Ausgabe 2009, subsidiär zu den Bestimmungen über das öffentliche Beschaffungswesen

      4.9 Sonstige Angaben

      Die Kommission für Wettbewerbe und Studienaufträge des SIA hat das Programm geprüft. Es ist konform mit Vorbehalt zur Ordnung für Architektur- und Ingenieurwettbewerbe SIA 142, Ausgabe 2009.

      4.10 Offizielles Publikationsorgan

      Kantonales Amtsblatt

      4.11 Rechtsmittelbelehrung

      1. Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau, Obere Vorstadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde geführt werden.
      2. Die Beschwerdeschrift ist von der Partei selbst oder von einer Anwältin bzw. einem Anwalt zu verfassen, welche(r) gemäss dem Bundesgesetz über die Freizügigkeit der Anwältinnen und Anwälte (Anwaltsgesetz, BGFA) vom 23. Juni 2000 zur Vertretung von Parteien vor Gericht berechtigt ist.
      Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten, d.h. es ist
      a) anzugeben, wie das Verwaltungsgericht entscheiden soll
      und
      b) darzulegen, aus welchen Gründen diese andere Entscheidung verlangt wird.
      3. Auf eine Beschwerde, welche den Anforderungen gemäss den Ziffern 1 und 2 nicht entspricht, wird nicht eingetreten.
      4. Eine Kopie der angefochtenen Ausschreibung ist der Beschwerdeschrift beizulegen.
      5. Das Beschwerdeverfahren ist mit einem Kostenrisiko verbunden, d.h. die unterliegende Partei hat in der Regel die Verfahrenskosten sowie gegebenenfalls die gegnerischen Anwaltskosten zu bezahlen.

      Concours (résumé)

      1. Pouvoir adjudicateur

      1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur

      Service demandeur/Entité adjudicatrice: Kanton Aargau, DFR, Immobilien Aargau
      Service organisateur/Entité organisatrice: Kanton Aargau Departement Finanzen und Ressourcen Immobilien Aargau, à l'attention de  Giancarlo Serafin,  Tellistrasse 67,  5001  Aarau,  Suisse,  Téléphone:  062 835 35 00,  Fax:  062 835 35 09,  E-mail:  MTZhY1toXVtsZmkobV9sW2BjaDpbYShdYg==

      1.2 Obtention des documents de participation pour la phase de sélection

      sous www.simap.ch
       

      2. Objet du concours

      2.1 Titre du projet du concours

      Construction d'un nouveau bâtiment de Police à Aarau
      Projektwettbewerb für Generalplaner mit Planerteam

      2.2 Description du projet

      Le canton d'Argovie planifie la construction d'un nouveau bâtiment de Police adjacent au bâtiment existant du commandement de la police à Aarau. Les unités décentrales de la police cantonale dans la région d'Aarau seront unifiés sur le site du Telli où sera aussi accueillite la future augmentation du personnel. Le nouveau bâtiment de Police comprend 5'549 m2 surface utile principale. Il sert comme centre de compétence pour la police scientifique et accueillit l'unité de criminalité économique, le ministère public cantonal aussi bien qu'une infrastructure pour la formation du personnel. Le nouveau bâtiment doit être relié au bâtiment existant du commandement de la police et garantir une grande souplesse du point de vue de l'utilisation.

      2.3 Vocabulaire commun des marchés publics

      CPV:   71220000 - Services de création architecturale,
        71320000 - Services de conception technique

      2.4 Délai pour le dépôt de la demande de participation au marché

       
      Date :   04.11.2016
       
      Heure :   16:00

      Remarques: Le timbre postal fait foi. Voir aussi le document "Neubau Polizeigebäude Aarau - Ausschreibung 1. Phase Präqualifikation", Kap. 3.6.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 23.09.2016
Ergebnis veröffentlicht 16.10.2018
Zuletzt aktualisiert 16.10.2018
Wettbewerbs-ID 3-243564
Seitenaufrufe 583





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige