loading
1. Preis: Außenperspektive, © KOLB RIPKE Diashow Außenperspektive, © KOLB RIPKE

  • DE-01445 Radebeul, DE-01445 Radebeul
  • 05/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-246692)

Neubau Hort Oberlößnitz

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Außenperspektive Architekten
      KOLB RIPKE Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan. Landschaftsarchitekten
      Landschafts.Architektur Birgit Hammer, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      h.e.i.z.Haus Architektur.Stadtplanung Becker.Strauch-Stoll.Lukannek.Schindler Partnerschaft mbB, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Grün + Bunt, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      studioH2K Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan 1:500 Landschaftsarchitekten
      gartenlabor landschaftsarchitektur Nicola Bruns, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      NHzwo - projects Noack I Hartmann I Helbig Architekt und Ingenieure PartGmbB, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Landschaftsarchitektur Frase, Dresden (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Translocal Architecture GmbH, Bern (CH), Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Entwurf Landschaftsarchitekten
      r+b landschaft s architektur, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Perspektive Aussen Architekten
      passionauten, Schrobenhausen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Susanne Schmidt-Hergarten, Landschaftsarchitektin, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Architektur Modellbau Gestaltung Mark Blume, Braunschweig (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      Stefan Girsberger, Sonthofen (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 22.05.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 25 - max. 30
    Tatsächliche Teilnehmer: 26
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 36.000 EUR
    Auslober/Bauherr Große Kreisstadt Radebeul, Radebeul (DE)
    Betreuer rau - architekten.de, Dresden (DE)
    Preisrichter Dr. Thomas Albrecht [Vorsitz], Delia Bassin, Claudia Blaurock, Prof. Angela Mensing-de Jong [Stellvertreterin], Dr. Jörg Müller, Prof. Cornelius Scherzer , Katja Cohn, Thomas Große, Simone Olma
    Aufgabe
    Das auf dem Grundstück Augustusweg 58 – 62b in 01445 Radebeul befindliche Hortgebäude ist baulich verschlissen und zu klein für die gewachsenen Anforderungen. Auf dem Grundstück befinden sich weiterhin ein Kinderheim, eine Sporthalle mit zugehörigen Freiflächen sowie ein Schultypenbau, der künftig als Grundschule genutzt werden soll. Auf einem Teilbereich des Grundstücks besteht die Möglichkeit für den Neubau eines Hortgebäudes in Nachbarschaft der künftigen Grundschule. Wettbewerbsaufgabe ist die Planung des Neubaus eines Hortgebäudes für 250 Kinder sowie der zugehörigen Freiflächen, die teilweise gemeinsam mit der künftigen Grundschule genutzt werden sollen. Das Grundstück am Schnittpunkt zwischen dem Stadt- und dem Landschaftsraum war Ausgangspunkt der Entwicklung der Kulturlandschaft der näheren Umgebung. Die einst gestaltete Parkanlage ist nur noch in Fragmenten vorhanden. Insgesamt befindet sich das Grundstück in vernachlässigtem Zustand. Als Rahmen soll eine räumlich-funktionale Gesamtidee unter Beachtung der Höhensituation, wichtiger Raumbezüge, Gebäude, Erschließung und der Vegetation dienen. Der Neubau des Hortgebäudes und der zugehörigen Freiflächen soll der Auftakt für die Umgestaltung des Gesamtgrundstücks sein. Die Umsetzung ist schrittweise und auf Grundlage aufeinander aufbauender, jedoch gesonderter Planungen vorgesehen.
    Adresse des Bauherren DE-01445 Radebeul
    Projektadresse Augustusweg 58
    DE-01445 Radebeul
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Deutschland-Radebeul: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2016/S 210-383271

      Wettbewerbsbekanntmachung

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

      Große Kreisstadt Radebeul, Stadtbauamt
      Pestalozzistraße 8
      Zu Händen von: Frau Hartung
      01445 Radebeul
      Deutschland
      Telefon: +49 3518311925
      E-Mail: MjEzVVRoVGBnM2VUV1hVWGhfIVdY
      Fax: +40 3518311929

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: http://www.radebeul.de

      Weitere Auskünfte erteilen: Rau Architekten
      Hospitalstraße 12
      Zu Händen von: Steffen Rau
      01097 Dresden
      Deutschland
      Telefon: +49 3518360867
      E-Mail: MjEzalhnZ1VYalhlVVtiZWczZVRoIFRlVltcZ1heZ1hhIVdY
      Internet-Adresse: http://www.rau-architekten.de

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Rau Architekten
      Hospitalstraße 12
      Zu Händen von: Steffen Rau
      01097 Dresden
      Deutschland
      Telefon: +49 3518360867
      E-Mail: MTN0YnFxX2J0Ym9fZWxvcT1vXmFiX2JyaSthYg==
      Internet-Adresse: http://www.rau-architekten.de

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Rau Architekten
      Hospitalstraße 12
      Zu Händen von: Steffen Rau
      01097 Dresden
      Deutschland
      Telefon: +49 3518360867
      E-Mail: MjE3ZlRjY1FUZlRhUVdeYWMvYVBkHFBhUldYY1RaY1RdHVNU
      Internet-Adresse: http://www.rau-architekten.de

      I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde
      1.3)Haupttätigkeit(en)
      Bildung
      1.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1)Beschreibung
      II.1.1)Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2013 für Architekten und Landschaftsarchitekten „Neubau Hort Oberlößnitz in Radebeul“.
      II.1.2)Kurze Beschreibung:
      Das auf dem Grundstück Augustusweg 58 – 62b in 01445 Radebeul befindliche Hortgebäude ist baulich verschlissen und zu klein für die gewachsenen Anforderungen. Auf dem Grundstück befinden sich weiterhin ein Kinderheim, eine Sporthalle mit zugehörigen Freiflächen sowie ein Schultypenbau, der künftig als Grundschule genutzt werden soll. Auf einem Teilbereich des Grundstücks besteht die Möglichkeit für den Neubau eines Hortgebäudes in Nachbarschaft der künftigen Grundschule. Wettbewerbsaufgabe ist die Planung des Neubaus eines Hortgebäudes für 250 Kinder sowie der zugehörigen Freiflächen, die teilweise gemeinsam mit der künftigen Grundschule genutzt werden sollen. Das Grundstück am Schnittpunkt zwischen dem Stadt- und dem Landschaftsraum war Ausgangspunkt der Entwicklung der Kulturlandschaft der näheren Umgebung. Die einst gestaltete Parkanlage ist nur noch in Fragmenten vorhanden. Insgesamt befindet sich das Grundstück in vernachlässigtem Zustand. Als Rahmen soll eine räumlich-funktionale Gesamtidee unter Beachtung der Höhensituation, wichtiger Raumbezüge, Gebäude, Erschließung und der Vegetation dienen. Der Neubau des Hortgebäudes und der zugehörigen Freiflächen soll der Auftakt für die Umgestaltung des Gesamtgrundstücks sein. Die Umsetzung ist schrittweise und auf Grundlage aufeinander aufbauender, jedoch gesonderter Planungen vorgesehen.
      II.1.3)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      7122100071222000

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Der Wettbewerb wird ausgelobt als nichtoffener Realisierungswettbewerb (RPW 2013 § 3) mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren (entspr. VgV) für Arbeitsgemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten.
      Jeder Teilnehmer hat seine Teilnahmeberechtigung eigenverantwortlich zu prüfen. Er übergibt eine Erklärung gemäß Anlage entsprechend RPW 2013 § 4 (1).
      Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bildung von Arbeitsgemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten.
      Arbeitsgemeinschaften sind teilnahmeberechtigt, wenn jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen gestellt sind. Es ist ein bevollmächtigter Vertreter der Arbeitsgemeinschaft zu benennen, der für die Wettbewerbsleistung verantwortlich ist.
      Juristische Personen erfüllen die Anforderungen, wenn deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf das Erbringen von Planungsleistungen entsprechend der Wettbewerbsaufgabe ausgerichtet ist. Der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und der/die Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die an natürliche Personen gestellten Anforderungen erfüllen.
      Teilnahmehindernisse sind im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen GWB §§ 123 und 124 bzw. in der Richtlinie für Planungswettbewerbe RPW 2013 § 4(2) aufgeführt.
      Die Voraussetzungen für die Teilnahme müssen am Tag der Auslobung erfüllt sein.
      Mehrfachbewerbungen führen zum Ausschluss sämtlicher Beteiligter der entsprechenden Bewerbungen.
      Zum Nachweis der Teilnahmeberechtigung (Architekt und Landschaftsarchitekt) sind aufzuführen:
      1. Name des Bewerbers
      2. Nachweis der Eintragung in die jeweilige Architektenliste
      3. Angaben Büroadresse, Telefon, E-Mail-Adresse
      4. Nachweis der Bürohaftpflichtversicherung
      Die Bewerbung ist von den verantwortlichen Bewerbern persönlich zu unterschreiben.
      Mit der Bewerbung versichert der Bewerber, dass sich kein weiteres Mitglied der Bürogemeinschaft (Partner oder Angestellter) oder ein anderes Mitglied der Bewerbergemeinschaft bewirbt und dass der Bewerber akzeptiert, dass Verstöße gegen diese Regelung zum nachträglichen Ausschluss des Bewerbers bzw. der Bewerbergemeinschaft und ggf. seiner Wettbewerbsarbeit führen.
      Aus den termingerecht eingegangenen Bewerbungen, die die Anforderungen an die Bewerbung erfüllen, werden in einem anonymen Losverfahren unter Aufsicht eines Rechtsvertreters der Stadt Radebeul 30 Teilnehmer und 5 Nachrücker ermittelt. Im Falle der Absage eines der ausgelosten Teilnehmer rückt ein Nachrücker an dessen Stelle. Die Frist für die Benennung von Nachrückern endet mit dem Rückfragekolloquium. Nachrücker erklären sich mit der Teilnahme am Wettbewerb mit dieser Regelung einverstanden.
      Für die Bewerbung ist ein Formblatt zu verwenden. Dieses kann abgefordert werden unter der Postanschrift:
      RAU ARCHITEKTEN, Kennwort „Wettbewerb Hort Oberlößnitz“, Hospitalstraße 12, D- 01097 Dresden

      bzw. per E-Mail unter: MjE5ZFJhYU9SZFJfT1VcX2EtX05iGk5fUFVWYVJYYVJbG1FS.

      III.2)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die am Tag der Auslobung:
      — zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt bzw. Landschaftsarchitekt berechtigt und Mitglied einer Architektenkammer in Deutschland sind,
      oder
      — nach §§ 35, 36 des Sächsischen Architektengesetzes (auswärtiger Architekt) zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt bzw. Landschaftsarchitekt berechtigt sind und ihren Geschäftssitz/Wohnsitz in dem vom EWR-Abkommen erfassten Gebiet haben.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Geplante Teilnehmerzahl Mindestzahl 25. /Höchstzahl 30
      IV.2)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer
      IV.3)Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      — Städtebauliche Einbindung
      — Architektonische Qualität
      — Freiraumplanerische Qualität
      — Funktionalität und Programmerfüllung
      — Logik und Plausibilität der Erschließungs- und Funktionskonzeption
      — Wirtschaftlichkeit des Entwurfskonzeptes in Bezug auf Investitions- und Unterhaltskosten.
      IV.4)Verwaltungsangaben
      IV.4.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
      IV.4.2)Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 25.11.2016
      Kostenpflichtige Unterlagen: nein
      IV.4.3)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 28.11.2016
      IV.4.4)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 14.12.2016
      IV.4.5)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.
      IV.5)Preise und Preisgericht
      IV.5.1)Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Für Preise und Anerkennungen stehen insgesamt 36.000,- EUR
      zur Verfügung. Die Preissumme wird wie folgt aufgeteilt:
      1. Platz 12.000,- EUR
      2. Platz 7.200,- EUR
      3. Platz 5.400,- EUR
      4. Platz 3.600,- EUR
      3 Anerkennung zu jeweils 2.600,- EUR.
      Sofern mit Preisen bzw. Anerkennungen ausgezeichnete Wettbewerbsteilnehmer MwSt. abführen, wird diese zusätzlich vergütet. Das Preisgericht ist berechtigt, die Gesamtsumme durch einstimmigen Beschluss anders zu verteilen (entspr. § 7.2 RPW 2013).
      IV.5.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer
      IV.5.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.5.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber bindend: ja
      IV.5.5)Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Prof. Dr. Thomas Albrecht, Berlin
      2. Prof. Angela Mensing-de Jong, Dresden
      3. Dr. Jörg Müller, Radebeul
      4. Prof. Cornelius Scherzer, Dresden
      5. Delia Bassin, Dresden
      6. Claudia Blaurock, Dresden 
      7. Katja Cohn, Radebeul
      8. Thomas Große, Radebeul 
      9. Simone Olma, Chemnitz
      10. Jeanette Kunert, Radebeul

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
      VI.2)Zusätzliche Angaben:
      VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      Vergabekammer des Freistaates Sachsen
      04013 Leipzig
      Deutschland
      E-Mail: MTZwX2xhW1xfZVtnZ19sOmZeZihtW11ibV9oKF5f
      Telefon: +49 3419773800

      Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

      Architektenkammer Sachsen
      Goetheallee 37
      01309 Dresden
      Deutschland
      E-Mail: MTNhb2JwYWJrPV5ocF5gZXBiaytsb2Q=
      Telefon: +49 351317460

      VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      Architektenkammer Sachsen
      Deutschland

      VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      26.10.2016
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Deutschland-Radebeul: Architekturentwurf

      2017/S 099-197467

      Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

      Richtlinie 2004/18/EG
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

      Große Kreisstadt Radebeul, Stadtbauamt
      Pestalozzistraße 8
      Zu Händen von: Frau Hartung
      01445 Radebeul
      Deutschland
      Telefon: +49 3518311925
      E-Mail: MjExV1ZqVmJpNWdWWVpXWmphI1la
      Fax: +40 3518311929

      Internet-Adresse(n):

      http://www.radebeul.de

      I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde
      I.3)Haupttätigkeit(en)
      Bildung
      1.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1)Beschreibung
      II.1.1)Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Nichtoffener Wettbewerb nach RPW 2013 für Architekten und Landschaftsarchitekten „Neubau Hort Oberlößnitz in Radebeul“.
      II.1.2)Kurze Beschreibung:
      Das auf dem Grundstück Augustusweg 58 – 62b in 01445 Radebeul befindliche Hortgebäude ist baulich verschlissen und zu klein für die gewachsenen Anforderungen. Auf dem Grundstück befinden sich weiterhin ein Kinderheim, eine Sporthalle mit zugehörigen Freiflächen sowie ein Schultypenbau, der künftig als Grundschule genutzt werden soll. Auf einem Teilbereich des Grundstücks besteht die Möglichkeit für den Neubau eines Hortgebäudes in Nachbarschaft der künftigen Grundschule. Wettbewerbsaufgabe ist die Planung des Neubaus eines Hortgebäudes für 250 Kinder sowie der zugehörigen Freiflächen, die teilweise gemeinsam mit der künftigen Grundschule genutzt werden sollen. Das Grundstück am Schnittpunkt zwischen dem Stadt- und dem Landschaftsraum war Ausgangspunkt der Entwicklung der Kulturlandschaft der näheren Umgebung. Die einst gestaltete Parkanlage ist nur noch in Fragmenten vorhanden. Insgesamt befindet sich das Grundstück in vernachlässigtem Zustand. Als Rahmen soll eine räumlich-funktionale Gesamtidee unter Beachtung der Höhensituation, wichtiger Raumbezüge, Gebäude, Erschließung und der Vegetation dienen. Der Neubau des Hortgebäudes und der zugehörigen Freiflächen soll der Auftakt für die Umgestaltung des Gesamtgrundstücks sein. Die Umsetzung ist schrittweise und auf Grundlage aufeinander aufbauender, jedoch gesonderter Planungen vorgesehen.
      II.1.3)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      7122000071210000

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Verwaltungsangaben
      IV.1.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      IV.1.2)Angaben zu früheren Bekanntmachungen
      Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: ja

      Bekanntmachungsnummer im ABl: 2016/S 210-383271 vom 29.10.2016

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      V.1)Zuschlag und Preise
      V.1.1)Anzahl der Teilnehmer:
      V.1.2)Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
      V.1.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs

      Kolb Ripke Architekten mit Landschafts.Architektur Birgit Hammer
      Hasenheide 54
      10967 Berlin
      Deutschland
      E-Mail: MjIwWU1VWCxXW1hOXlVcV1EaUFE=
      Telefon: +49 30-6948533
      Internet-Adresse: www.kolbripke.de
      Fax: +49 30-6948633

      V.1.4)Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 36 000 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
      VI.2)Zusätzliche Angaben:
      VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      Vergabekammer des Freistaates Sachsen
      04013 Leipzig
      Deutschland
      E-Mail: MTF1ZHFmYGFkamBsbGRxP2tjay1yYGJncmRtLWNk
      Telefon: +49 3419773800

      Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

      Architektenkammer Sachsen
      Goetheallee 37
      01309 Dresden
      Deutschland
      E-Mail: MTJicGNxYmNsPl9pcV9hZnFjbCxtcGU=
      Telefon: +49 351317460

      VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

      Architektenkammer Sachsen
      Deutschland

      VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      22.5.2017

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige