loading

  • DE-02625 Bautzen
  • 01/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-249100)

Neubau Kindertagesstätte Schützenplatz in Bautzen

Interessenbekundungsverfahren
Anzeige


  • Zuschlag

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      STORCH.LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.01.2017 Entscheidung
    Verfahren Interessenbekundungsverfahren
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Bautzen, Bautzen (DE)
    Aufgabe
    Die Stadt Bautzen beabsichtigt den Neubau einer Kindertagesstätte „Am Schützenplatz 6“ in Bautzen.Der Neubau soll den gestiegenen Bedarf an Betreuungsplätzen für Kindergartenkinder aus dem Bereich der Innenstadt sowie Hortkinder der benachbarten Schule zur Lernförderung „Am Schützenplatz“ abdecken. Träger der neuen Betreuungseinrichtung ist die Stadtverwaltung Bautzen, vertreten durch das Amt für Bildung und Soziales.
    Mit der Objektplanung (gem. § 34 HOAI 2013) des Neubaus wurde der 1. Preisträger eines bereits durchgeführten Architektenwettbewerbs beauftragt. Ziel ist die Schaffung einer identitätsstiftenden und zeitgemäßen Kindertagesstätte mit der Leitidee der Integration dieser in den vorhandenen naturnahen Außenraum.
    Aufgrund räumlicher Trennung der beiden unterschiedlichen Nutzungsbereiche Hort und Kindergarten/Krippe können auf dem langgestreckten Grundstück zwei zueinander versetzte und jeweils zweigeschossige Baukörper positioniert werden, die durch einen eingeschossigen Eingangsbaukörper verbunden sind. Fließende Übergänge von Innen und Außen sowie Ein-, Aus- und Durchblicke ermöglichen differenzierte Blickbeziehungen.
    Durch die versetzte Baukörperanordnung wird der Großteil der Freiraumfläche und so die naturnahe Anmutung des gesamten Außenbereichs erhalten, dessen besonderer Reiz in den unterschiedlichen Höhenniveaus besteht und neue Nutzungen und Spielelemente sinnvoll integrieren lässt.

    Plätze gesamt: 165 Kinder (Alter: ab 9. Woche bis zum vollendeten 12. Lebensjahr)
    Kostenrahmen Gesamtbaukosten: 4,95 Mio. EUR brutto, nach DIN 276
    Nutzfläche Neubau: ca. 1.400 m² (NF 1-6, gemäß RLBau)
    Kostenrahmen Freianlagen: 323 T EUR brutto
    Fläche Freianlagen: nur 25-30 % der gesamten Grundstücksfläche (ca. 5.000 m²) sind intensiv zu gestalten (30 Krippenkinder = 300 m² und 60 Kindergartenkinder = 600 m²)
    Leistungsumfang
    Im Zusammenhang mit dem beschriebenen Bauvorhaben beabsichtigt die Stadt Bautzen, vertreten durch das Hoch- und Tiefbauamt, folgende freiberufliche Dienstleistung zu vergeben: Freianlagen, gem. § 39 HOAI 2013
    Projektadresse DE-02625 Bautzen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Interessenbekundung für freiberufliche Dienstleistung der Freianlagen, gem. § 39 HOAI 2013

       

      Auftraggeber/ Bauherr:

      Stadt Bautzen, vertreten durch das Hoch- und Tiefbauamt

       

      Bauvorhaben:

      Neubau Kindertagesstätte Schützenplatz in Bautzen

       

      Die Stadt Bautzen beabsichtigt den Neubau einer Kindertagesstätte „Am Schützenplatz 6“ in Bautzen.Der Neubau soll den gestiegenen Bedarf an Betreuungsplätzen für Kindergartenkinder aus dem Bereich der Innenstadt sowie Hortkinder der benachbarten Schule zur Lernförderung „Am

      Schützenplatz“ abdecken. Träger der neuen Betreuungseinrichtung ist die Stadtverwaltung Bautzen, vertreten durch das Amt für Bildung und Soziales.

      Mit der Objektplanung (gem. § 34 HOAI 2013) des Neubaus wurde der 1. Preisträger eines bereits durchgeführten Architektenwettbewerbs beauftragt. Ziel ist die Schaffung einer identitätsstiftenden und zeitgemäßen Kindertagesstätte mit der Leitidee der Integration dieser in den vorhandenen naturnahen Außenraum.

      Aufgrund räumlicher Trennung der beiden unterschiedlichen Nutzungsbereiche Hort und Kindergarten/Krippe können auf dem langgestreckten Grundstück zwei zueinander versetzte und jeweils zweigeschossige Baukörper positioniert werden, die durch einen eingeschossigen Eingangsbaukörper verbunden sind. Fließende Übergänge von Innen und Außen sowie Ein-, Aus- und Durchblicke ermöglichen differenzierte Blickbeziehungen.

      Durch die versetzte Baukörperanordnung wird der Großteil der Freiraumfläche und so die naturnahe Anmutung des gesamten Außenbereichs erhalten, dessen besonderer Reiz in den unterschiedlichen Höhenniveaus besteht und neue Nutzungen und Spielelemente sinnvoll integrieren lässt.

       

      Plätze gesamt: 165 Kinder (Alter: ab 9. Woche bis zum vollendeten 12. Lebensjahr)

      Kostenrahmen Gesamtbaukosten: 4,95 Mio. EUR brutto, nach DIN 276

      Nutzfläche Neubau: ca. 1.400 m² (NF 1-6, gemäß RLBau)

      Kostenrahmen Freianlagen: 323 T EUR brutto

      Fläche Freianlagen: nur 25-30 % der gesamten Grundstücksfläche (ca. 5.000 m²) sind intensiv zu gestalten (30 Krippenkinder = 300 m² und 60 Kindergartenkinder = 600 m²)

       

      Leistung:

      Im Zusammenhang mit dem beschriebenen Bauvorhaben beabsichtigt die Stadt Bautzen, vertreten durch das Hoch- und Tiefbauamt, folgende freiberufliche Dienstleistung zu vergeben: Freianlagen, gem. § 39 HOAI 2013

       

      Teilnahmeinformation:

      Bei Interesse können entsprechende Bewerbungen (schriftlich, Ausdruck DIN A4, einseitig bedruckt, original unterschrieben) bis zum 25.11.2016 eingereicht werden. Mit der Beteiligung an der Interessenbekundung besteht kein Anspruch auf Einbeziehung in das weitere Auswahlverfahren.

      Für die Bewerbung werden ein Bewerbungsformular und eine Vorlage zum Vertragsangebot zur Verfügung gestellt.

       

      Diese können unter folgender E-Mail-Adresse angefordert werden: MjE4ZFNgVU9QUy5QT2NiaFNcHFJT Darüber hinaus wird ergänzend eine Informationsbroschüre zum Architekturentwurf zur Verfügung gestellt.

       

      Inhalt der Bewerbung:

      1. ausgefülltes Bewerbungsformular mit:

      - Kontaktdaten

      - Büroinhaber/ Geschäftsführer bzw. bevollmächtigter Vertreter

      - Angabe Bürostruktur/ Gesellschaftsform

      - Leistungsschwerpunkte

      - Anzahl der Mitarbeiter

       

      2. Anlagen zum Bewerbungsformular:

      - Vertretungsbefugnis/ Registerauszug, falls erforderlich

      - Nachweis der Haftpflichtversicherung

      - Nachweis der Qualifikation/ Berufszulassung Landschaftsarchitekt/-in

       

      3. Referenzen:

      Referenz 1: Nachweis der Erfahrung im genannten Leistungsbereich (Freianlagen, gem. § 39 HOAI 2013) bei einer Kindertagesstätte, d. h. Kinderkrippe, Kindergarten, Hort oder als kombinierte Einrichtung, in vergleichbarer Größenordnung bzgl. des beschriebenen Bauvorhabens;

      Referenz 2: Nachweis einer weiteren Referenz freier Wahl im genannten Leistungsbereich (Freianlagen, gem. § 39 HOAI 2013), die die Arbeitsweise des Bewerbers aussagekräftig darstellt; Je Referenz Darstellung auf max. 2 Seiten DIN A4 (einseitig bedruckt) unter Angabe: Projektname, Ort, Bauherr, Projektbeschreibung, Angabe Fläche Freianlagen, Angabe Herstellungskosten Freianlagen (brutto), ggf. Besonderheiten des Projektes; darüber hinaus erläuternde und aussagekräftige Fotos, Pläne und Abbildungen;

       

      4. ausgefülltes Vertragsangebot entsprechend Vorlage

       

      Rückfragen zur Bewerbung an:

      Stadt Bautzen, Stadtverwaltung Bautzen, Hoch- und Tiefbauamt,

      Hauptmarkt 8, 02625 Bautzen

      Ansprechpartner: Amtsleiter Falko Wendler,

      Tel: ++49 (0) 3591 534 106/ -108

       

      Einreichung der Bewerbungsunterlagen an:

      Stadt Bautzen, Stadtverwaltung Bautzen,

      Bauverwaltungsamt, Abt. Verwaltung, Submissionsstelle,

      z. H. Frau Wobad

      Fleischmarkt 1, 02625 Bautzen

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige