loading
1. Preis: Quartier von Südosten Diashow Quartier von Südosten, © rheinflügel severin | bbz

  • DE-55129 Mainz, DE-55116 Mainz
  • 05/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-252911)

Wohnquartier Hechtsheimer Höhe

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Quartier von Südosten Architekten, Stadtplaner
      rheinflügel severin, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      bbz landschaftsarchitekten, Berlin (DE), Freiburg (DE), Bern (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive Quartiersplatz Stadtplaner
      Machleidt GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsfuge zur Laubenheimer Feldflur Landschaftsarchitekten
      SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      werk3 architekturvisualisierungen, berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      FAERBER ARCHITEKTEN, Mainz (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Leitbild Landschaftsarchitekten
      BIERBAUM. AICHELE. landschaftsarchitekten, Mainz (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Freudl Verkehrsplanung, Darmstadt (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      Labor für urbane Orte und Prozesse, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      SIMA | BREER, Winterthur (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      KH studio, Paris (FR)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Léonard Cattoni Ingénieur Paysagiste, Paris (FR)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 18.05.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 20 - max. 25
    Tatsächliche Teilnehmer: 16
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 120.000 EUR
    Auslober/Bauherr Landeshauptstadt Mainz, Mainz (DE)
    Betreuer a:dk architekten datz kullmann, Mainz (DE)
    Preisrichter Prof. Inga Hahn, Günther Ingenthron, Stephan Lenzen, Prof. Thomas Meurer, Prof. Markus Neppl [Vorsitz]
    Aufgabe
    Die Landeshauptstadt Mainz gehört zu den wachsenden Städten in Deutschland. Allein zwischen 2010 und 2015 hat sich die Einwohnerzahl um rund 10.000 auf 212.348 Bürgerinnen und Bürger erhöht. Damit einher geht ein drastischer Anstieg der Neuvertragsmieten und der Grundstückspreise. Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum ist darum ein vorrangiges Ziel der Stadtentwicklung. Um in ausreichendem Maß neue Wohnbauflächen schaffen zu können, müssen zum Teil auch Flächen betrachtet werden, die derzeit noch landwirtschaftlich genutzt werden. Hierzu zählt auch die am östlichen Rand des Wohngebiets »Großberghöhe« ausgesparte, rund 16 ha große Fläche auf der Hechtsheimer Höhe, die früher aufgrund von Restriktionen durch den Kalksteinabbau nicht für eine Bebauung herangezogen werden konnte. Inzwischen sind diese Einschränkung jedoch weggefallen, sodass der Siedlungskörper in diesem Bereich nun städtebaulich sinnvoll ergänzt werden kann. In diesem Sinne soll an der Hechtsheimer Höhe eine qualitativ hochwertige und familienfreundliche Wohnbebauung entwickelt werden. Ziel ist die Entwicklung von Angeboten mit zeitgemäßen und innovativen Wohnformen, bestehend aus individuellem überwiegend kleinteiligem und untergeordnet mehrgeschossigem Wohnungsbau. Damit soll insbesondere die Schaffung individuellen Wohnungseigentums für junge Familien im Mainzer Stadtgebiet ermöglicht werden.

    Das neue Stadtquartier soll eine eigene Identität und eine hohe Lebensqualität aufweisen. Zugleich soll sich das Gebiet städtebaulich-freiraumgestalterisch mit den benachbarten Wohngebieten sowie mit der umgebenden freien Landschaft verzahnen. Ein weiterer Aspekt ist der planerische Umgang mit der Topografie und die damit verbundenen Chancen für die Schaffung von Sichtbezügen in die umgebenden Landschaftsräume. Eine besondere Herausforderung stellt die Arrondierung des vorhandenen Wohngebiets »Großberghöhe« dar. Das neue Quartier soll auf die ausgeprägte formale Eigenheit des Bestands und dessen unvermitteltes östliches Ende reagieren und zugleich eine eigenständige neue Einheit bilden.
    Informationen

    Termine
    Benachrichtigung der Teilnehmer 10.02.2017
    Ausgabe der Unterlagen voraussichtlich 13.02.2017
    Ortsbesichtigung / Rückfragekolloquium voraussichtlich 17.02.2017
    Abgabetermin Pläne voraussichtlich 24.04.2017
    Abgabetermin Modelle voraussichtlich 03.05.2017
    Preisgericht voraussichtlich 18.05.2017

    Downloads 161222_Bekanntmachung.pdf
    161222_Bewerbungsbogen.docx
    Ausstellung Die Arbeiten sind von Freitag 19. Mai bis Freitag, den 26. Mai täglich von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Bau E, Drusus-Saal auf der Zitadelle in Mainz zu sehen.

    Am 25. Mai (Feiertag) geschlossen.
    Projektadresse DE-55129 Mainz
    Adresse des Bauherren DE-55116 Mainz
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige