loading
1. Preis: Modellfoto Diashow Modellfoto

  • DE-06686 Lützen, DE-06686 Lützen
  • 09/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-256220)

Erweiterung der Gustav-Adolf-Gedenkstätte

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Modellfoto Architekten
      F29 Architekten, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Peter Zirkel Gesellschaft von Architekten mbH, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Gedenkstätte M500 Landschaftsarchitekten
      Station C23 - Büro für Architektur, Landschaftsarchitektur und Städtebau, Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modell - modellwerk weimar Modellbauer
      modellwerk weimar | Architekturmodelle, Modellbau, Frässervice, Laserservice, Weimar (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perpektive, Straßenseite Architekten
      BHBVT Gesellschaft von Architekten mbH Berlin: Haberer Bohl Vennes Tebroke Jaeger, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Staab Architekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan M 1:200 Landschaftsarchitekten
      SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Modell 1|200 Architekten
      atelier st | Gesellschaft von Architekten mbH, Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      STORCH.LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 19.12.2017 Entscheidung
    Preisverleihung : 09/2017
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 15 - max. 20
    Tatsächliche Teilnehmer: 20
    Gebäudetyp Denkmäler, Gedenkstätten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Objektplanung Innenräume / Tragwerksplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 37.500 EUR inkl. USt.
    Baukosten 2.600.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Lützen, Lützen (DE)
    Betreuer Wenzel & Drehmann, Weißenfels (DE)
    Preisrichter Prof. Donatella Fioretti, Peter Frießleben, Bianka Höpfner [Stellvertreterin], Karl Karau, Steffen Lauterbach [Stellvertreter], Heike Roos, Prof. Ingo Andreas Wolf [Vorsitz]
    Aufgabe
    Gegenstand der Ausschreibung ist die Gebäudeplanung nach § 34 HOAI, die Planung der Freianlagen nach § 39 HOAI sowie die Tragwerksplanung nach § 51 HOAI für die Erweiterung der Gustav-Adolf-Gedenkstätte, Gustav-Adolf-Straße 42 in 06686 Lützen. Dabei soll das bestehende Gedenkstättenensemble, das aus einem Gedenkstein aus Granit unter einem von Friedrich von Schinkel 1837 entworfenen gusseisernen Baldachin, einer 1907 erbauten Kapelle von Prof. Lars Wahlmann, 2 original schwedischen Holzhäusern sowie Freianlagen mit Landschaftsbezug besteht, durch ein neues Ausstellungsgebäude ergänzt werden.
    Der Ausstellungsneubau wird ca. 700 m2 BGF groß sein, die Grundstückfläche beträgt ca. 10 500 m2. Für die Baukosten stehen ca. 2 100 000 EUR/brutto (KG 300+400) und 500 000 EUR/brutto (KG 500) zur Verfügung.
    Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte der Datei „Ergänzende verbindliche Inhalte zum Bekanntmachungstext“ auf (www.wenzel-drehmann-pem.de – Downloads / VgV-Ausschreibungen_Wettbewerbe).
    Gesetzte Teilnehmer Complizen Planungsbüro, Halle
    Dietzsch & Weber Architekten, Halle (Saale)
    Duncan McCauley GmbH und Co. KG, Berlin
    Gert Wingårdh Arkitektkontor, Göteborg
    Holzer Kobler Architekturen GmbH, Berlin
    Staab Architekten GmbH, Berlin
    Steinblock Architekten, Magdeburg
    Ausstellung Die Ausstellungseröffnung findet am 01.09.2017 um 15:00 Uhr im Museum Schloss
    Lützen, Schlossstraße 4, 06686 Lützen, statt. Anschließend können die Arbeiten bis Sonntag, 24.09.2017 während der Öffnungszeiten (Di – So 10:00 – 17:00) besichtigt werden.
    Projektadresse DE-06686 Lützen
    Adresse des Bauherren DE-06686 Lützen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    •  

      Deutschland-Lützen: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2017/S 031-056273

      Wettbewerbsbekanntmachung

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Stadt Lützen
      Markt 1
      Lützen
      06686
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): z. Hd. Herrn Markus Mucke
      Telefon: +49 3443-284390
      E-Mail: MTVocF5mYDtyYGl1YGcoX21gY2hcaWkoa2BoKV9g
      Fax: +49 3443-284399
      NUTS-Code: DEE08

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: http://www.wenzel-drehmann-pem.de

      I.2)Gemeinsame Beschaffung
      I.3)Kommunikation
      Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.wenzel-drehmann-pem.de
      Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
      Wenzel & Drehmann PEM GmbH
      Jüdenstraße 31
      Weißenfels
      06667
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Herr Markus Mucke
      Telefon: +49 3443-284390
      E-Mail: MTdmblxkXjlwXmdzXmUmXWteYWZaZ2cmaV5mJ11e
      Fax: +49 3443-284399
      NUTS-Code: DEE08

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: http://www.wenzel-drehmann-pem.de

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
      Wenzel & Drehmann PEM GmbH
      Jüdenstraße 31
      Weißenfels
      06686
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Herr Markus Mucke
      Telefon: +49 3443-284390
      E-Mail: MjE5WmJQWFItZFJbZ1JZGlFfUlVaTltbGl1SWhtRUg==
      Fax: +49 3443-284399
      NUTS-Code: DEE08

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: http://www.wenzel-drehmann-pem.de

      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      Stadt Lützen, Erweiterung der Gustav-Adolf-Gedenkstätte, Architekturwettbewerb Gebäude- und Freiraumplanung.

       

      Referenznummer der Bekanntmachung: WB-GAG-Arch-02/17
      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71221000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      71222000
      71223000
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

       

      Gegenstand der Ausschreibung ist die Gebäudeplanung nach § 34 HOAI, die Planung der Freianlagen nach § 39 HOAI sowie die Tragwerksplanung nach § 51 HOAI für die Erweiterung der Gustav-Adolf-Gedenkstätte, Gustav-Adolf-Straße 42 in 06686 Lützen. Dabei soll das bestehende Gedenkstättenensemble, das aus einem Gedenkstein aus Granit unter einem von Friedrich von Schinkel 1837 entworfenen gusseisernen Baldachin, einer 1907 erbauten Kapelle von Prof. Lars Wahlmann, 2 original schwedischen Holzhäusern sowie Freianlagen mit Landschaftsbezug besteht, durch ein neues Ausstellungsgebäude ergänzt werden.

      Der Ausstellungsneubau wird ca. 700 m2 BGF groß sein, die Grundstückfläche beträgt ca. 10 500 m2. Für die Baukosten stehen ca. 2 100 000 EUR/brutto (KG 300+400) und 500 000 EUR/brutto (KG 500) zur Verfügung.

      Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte der Datei „Ergänzende verbindliche Inhalte zum Bekanntmachungstext“ auf (www.wenzel-drehmann-pem.de – Downloads / VgV-Ausschreibungen_Wettbewerbe).

       

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
      Projektnummer oder -referenz: EFRE.

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Teilnahmebedingungen
      III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

       

      Siehe ergänzende verbindliche Inhalte zum Bekanntmachungstext

      (www.wenzel-drehmann-pem.de – Downloads / VgV-Ausschreibungen_Wettbewerbe).

       

      III.2)Bedingungen für den Auftrag
      III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Beruf angeben: Architekten und Landschaftsarchitekten – Erläuterungen siehe ergänzende verbindliche Inhalte zum Bekanntmachungstext (www.wenzel-drehmann-pem.de – Downloads / VgV-Ausschreibungen_Wettbewerbe).

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Mindestzahl: 15
      Höchstzahl: 20
      IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
      Complizen Planungsbüro, Halle
      Dietzsch & Weber Architekten, Halle (Saale)
      Duncan McCauley GmbH und Co. KG, Berlin
      Gert Wingårdh Arkitektkontor, Göteborg
      Holzer Kobler Architekturen GmbH, Berlin
      Staab Architekten GmbH, Berlin
      Steinblock Architekten, Magdeburg
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

       

      Siehe ergänzende verbindliche Inhalte zum Bekanntmachungstext

      (www.wenzel-drehmann-pem.de – Downloads / VgV-Ausschreibungen_Wettbewerbe).

       

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 13/03/2017
      Ortszeit: 14:00
      IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 24/03/2017
      IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
      Deutsch
      IV.3)Preise und Preisgericht
      IV.3.1)Angaben zu Preisen
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

       

      Die Wettbewerbssumme/ Höhe der Preisgelder beträgt 37 500,00 EUR brutto.

       

      IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:
      IV.3.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja
      IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
      Fachpreisrichter:
      - Prof. Fritz Auer (Architekt, Stuttgart) – angefragt
      - Prof. Ingo Andreas Wolf (Architekt, Stadtplaner, Leipzig)
      - Karl Karau (Architekt, Berlin)
      - Carla Hoffmeister (Landschaftsarchitektin, Magdeburg) – angefragt
      - Peter Frießleben (Architekt/ Innenarchitekt, Halle)
      stellv. Fachpreisrichter:
      - Steffen Lauterbach (Architekt, Magdeburg)
      - Heike Roos (Landschaftsarchitektin, Weimar)
      Sachpreisrichter:
      - Dirk Könnecke,Bürgermeister Stadt Lützen
      - Katja Rosenbaum, Museumsleiterin Stadt Lützen
      - Prof. Dr. Harald Meller, Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
      - Dr. Inger Schuberth, Riksföreningen Sverigekontakt / Schwedische Lützen-Stiftung
      stellv. Sachpreisrichter:
      - Steve Kähler oder Monika Trettner, Bauamt Stadt Lützen
      - Maik Reichel, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:

       

      Siehe ergänzende verbindliche Inhalte zum Bekanntmachungstext

      (www.wenzel-drehmann-pem.de – Downloads / VgV-Ausschreibungen_Wettbewerbe).

       

      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
      Ernst-Kamieth-Str. 2
      Halle (Saale)
      06112
      Deutschland
      Telefon: +49 3455140
      Fax: +49 3455141115
      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      10/02/2017
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 14.02.2017
Ergebnis veröffentlicht 01.09.2017
Zuletzt aktualisiert 09.11.2018
Wettbewerbs-ID 3-256220
Seitenaufrufe 2768





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige