loading
1. Preis Diashow © A . S . W.

  • DE-73257 Köngen, DE-73257 Köngen
  • 07/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-257821)

Neubau Gemeinwesenhaus

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Atelier . Schmelzer . Weber

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Zuschlag

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive Zugangssituation Architekten
      Schwarz.Jacobi Architekten BDA, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      DAI Dorn Architekten Ingenieure GmbH, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Kamm Architekten BDA, Kalliopi Gkeka, Stefan Kamm, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Ludwig Architekten, Köngen (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 18.07.2017 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Teilnehmer Bewerber: 44
    Tatsächliche Teilnehmer: 20 (= 45% der Bewerber)
    Gebäudetyp Kultur-, Veranstaltungsgebäude / Schulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 26.000 EUR zzgl. USt.
    Baukosten 5.500.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinde Köngen, Köngen (DE)
    Betreuer pp a|s pesch partner architekten stadtplaner GmbH, Dortmund (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Cornelia Bott [Vorsitz], Oliver Braun, Stefan Bräuning, Martin Feketics, Arne Rüdenauer [Stellvertreter], Michael Schröder [Stellvertreter], Prof. Dr. Christina Simon-Philipp , Otto Ruppaner, Stefan Eisenhardt, Günter Hoffelner, Gerhard Gorzellik, Georg Barner [Stellvertreter]
    Aufgabe
    Das geplante Gemeinwesenhaus Köngen ist ein wichtiger Baustein der sozialen Infrastruktur der Gemeinde. Neben der Mensanutzung der Gemeinschaftsschule sollen hier zusätzliche Räumlichkeiten für schulische Aktivitäten, ehrenamtliche Tätigkeiten sowie für das Jugendhaus Trafo entstehen, wobei die schulische Nutzung des gesamten Gebäudes im Vordergrund steht.
    Die technischen Voraussetzungen wurden im Rahmen einer Machbarkeitsstudie des Architekturbüros ackermann + raff erarbeitet und im weiteren Verfahren durch das Büro KVL Bauconsult Stuttgart GmbH im Detail ausgearbeitet. Im Rahmen eines Planungswettbewerbs sollen die technischen Überlegungen nun in eine architektonische Lösung umgesetzt werden.
    Leistungsumfang
    Gesamtbaukosten: ca. 5 500 000 EUR; Kostengruppe 300+400: ca. 3 300 000 EUR (Netto)
    Planungskosten: ca. 350 000 bis 400 000 EUR (Netto).
    Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 350 000 bis 400 000 EUR
    Projektadresse DE-73257 Köngen
    Adresse des Bauherren DE-73257 Köngen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Deutschland-Köngen: Dienstleistungen von Architekturbüros

      2017/S 043-079571

      Auftragsbekanntmachung

      Dienstleistungen

      Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

      Gemeinde Köngen
      Stöffler-Platz 1
      Kontaktstelle(n): Gemeinde Köngen
      Zu Händen von: Herrn Bürgermeister Otto Ruppaner
      73257 Köngen
      Deutschland

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.koengen.de

      Weitere Auskünfte erteilen: pesch partner architekten stadtplaner GmbH
      Mörikestraße 1
      Zu Händen von: Sara Vian M.Sc.
      70178 Stuttgart
      Deutschland
      Telefon: +49 711220076310
      E-Mail: MTZwY1toOmpfbV1iJ2pbbG5oX2woXl8=
      Internet-Adresse: www.pesch-partner.de/01_Ausgang/WB_Koengen_Vorabinformation.zip

      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: pesch partner architekten stadtplaner GmbH
      Mörikestraße 1
      Zu Händen von: Sara Vian M.Sc.
      70178 Stuttgart
      Deutschland
      Telefon: +49 711220076310
      E-Mail: MjE4ZFdPXC5eU2FRVhteT2BiXFNgHFJT
      Internet-Adresse: www.pesch-partner.de/01_Ausgang/WB_Koengen_Vorabinformation.zip

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Gemeinwesenhaus Köngen c/o pesch partner architekten stadtplaner GmbH
      Mörikestraße 1
      Zu Händen von: Sara Vian M.Sc.
      70178 Stuttgart
      Deutschland
      Telefon: +49 711220076310
      E-Mail: MThuYVlmOGhda1tgJWhZamxmXWomXF0=

      I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde
      I.3)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Auftragsgegenstand

      II.1)Beschreibung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
      Planung Gemeinwesenhaus Köngen.
      II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
      Dienstleistungen
      Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen

      NUTS-Code DE113

      II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
      II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
      II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Das geplante Gemeinwesenhaus Köngen ist ein wichtiger Baustein der sozialen Infrastruktur der Gemeinde. Neben der Mensanutzung der Gemeinschaftsschule sollen hier zusätzliche Räumlichkeiten für schulische Aktivitäten, ehrenamtliche Tätigkeiten sowie für das Jugendhaus Trafo entstehen, wobei die schulische Nutzung des gesamten Gebäudes im Vordergrund steht.
      Die technischen Voraussetzungen wurden im Rahmen einer Machbarkeitsstudie des Architekturbüros ackermann + raff erarbeitet und im weiteren Verfahren durch das Büro KVL Bauconsult Stuttgart GmbH im Detail ausgearbeitet. Im Rahmen eines Planungswettbewerbs sollen die technischen Überlegungen nun in eine architektonische Lösung umgesetzt werden.
      II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      71200000

      II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      II.1.8)Lose
      Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
      II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
      Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
      II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
      II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
      Gesamtbaukosten: ca. 5 500 000 EUR; Kostengruppe 300+400: ca. 3 300 000 EUR (Netto)
      Planungskosten: ca. 350 000 bis 400 000 EUR (Netto).
      Geschätzter Wert ohne MwSt: 
      Spanne von 350 000 bis 400 000 EUR
      II.2.2)Angaben zu Optionen
      Optionen: nein
      II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
      Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
      II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
      Beginn 1.11.2017. Abschluss 1.11.2019

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Bedingungen für den Auftrag
      III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
      III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
      III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
      III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
      III.2)Teilnahmebedingungen
      III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
      Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: a) Nachweis für die Berechtigung des Bewerbers zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt (Urkunde der Architektenkammer oder vergleichbarer Nachweis im Ausland)
      b) Ggf. Nachweis der Unterschriftenberechtigung
      2) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 42 VgV und §§ 123 124 GWB.
      III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
      III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
      III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
      III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
      III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: ja
      Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift: Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichung: Architekt.
      III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
      Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Verfahrensart
      IV.1.1)Verfahrensart
      Offen
      IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
      IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
      IV.2)Zuschlagskriterien
      IV.2.1)Zuschlagskriterien
      das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
      IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
      IV.3)Verwaltungsangaben
      IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
      IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
      IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
      IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
      30.3.2017 - 17:00
      IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.
      IV.3.7)Bindefrist des Angebots
      IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
      VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      VI.3)Zusätzliche Angaben
      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      Vergabekammer Baden- Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
      Karl-Friedrich-Straße 17
      76133 Karlsruhe
      Deutschland
      E-Mail: MjE0YmFlZmVmV15eVzJkYl0gVGleIFZX
      Telefon: +49 7219260
      Internet-Adresse: http://www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html

      VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      27.2.2017
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Deutschland-Köngen: Dienstleistungen von Architekturbüros

      2017/S 187-384188

      Bekanntmachung vergebener Aufträge

      Dienstleistungen

      Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

      Gemeinde Köngen
      Stöffler-Platz 1
      Kontaktstelle(n): Gemeinde Köngen
      Zu Händen von: Herrn Bürgermeister Otto Ruppaner
      73257 Köngen
      Deutschland

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.stuttgart.de

      I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Lokalbehörde
      I.3)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Auftragsgegenstand

      II.1)Beschreibung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
      Planung Gemeinwesenhaus Köngen.
      II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
      Dienstleistungen
      Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen

      NUTS-Code DE113

      II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
      II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Das geplante Gemeinwesenhaus Köngen ist ein wichtiger Baustein der sozialen Infrastruktur der Gemeinde.
      Neben der Mensanutzung der Gemeinschaftsschule sollen hier zusätzliche Räumlichkeiten für schulische
      Aktivitäten, ehrenamtliche Tätigkeiten sowie für das Jugendhaus Trafo entstehen, wobei die schulische Nutzung
      des gesamten Gebäudes im Vordergrund steht.
      Die technischen Voraussetzungen wurden im Rahmen einer Machbarkeitsstudie des Architekturbüros
      ackermann + raff erarbeitet und im weiteren Verfahren durch das Büro KVL Bauconsult Stuttgart GmbH im
      Detail ausgearbeitet. Im Rahmen eines Planungswettbewerbs wurden die technischen Überlegungen nun in eine architektonische Lösung umgesetzt.
      II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      71200000

      II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
      II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Verfahrensart
      IV.1.1)Verfahrensart
      Nichtoffen
      IV.2)Zuschlagskriterien
      IV.2.1)Zuschlagskriterien
      das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
      1. Lösung der konkreten Aufgabenstellung. Gewichtung 500
      2. Projektumsetzung. Gewichtung 275
      3. Gewonnene Eindrücke aus dem Verhandlungsgespräch. Gewichtung 125
      4. Honorarparameter. Gewichtung 100
      IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
      Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
      IV.3)Verwaltungsangaben
      IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
      IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

      Auftragsbekanntmachung

      Bekanntmachungsnummer im ABl: 2017/S 043-079571 vom 2.3.2017

      Abschnitt V: Auftragsvergabe

      V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
      12.9.2017
      V.2)Angaben zu den Angeboten
      Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
      V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

      N2 Architekten PartGmbB
      Welfenstr. 15
      70736 Fellbach
      Deutschland
      E-Mail: MThabV1qZzhmKiVZaltgYWxdY2xdZiZcXQ==
      Telefon: +49 71150653451
      Internet-Adresse: https://www.n2-architekten.de/de/
      Fax: +49 71150653453

      V.4)Angaben zum Auftragswert
      V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
      VI.2)Zusätzliche Angaben:
      VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

      Vergabekammer Baden- Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
      Kapellenstraße 17
      76131 Karlsruhe
      Deutschland
      E-Mail: MTZqaW1ubW5fZmZfOmxqZShccWYoXl8=
      Telefon: +49 7219260
      Internet-Adresse: http://www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html

      VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      27.9.2017

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige