loading

  • DE-10439 Berlin
  • 06/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-26140)

Sporthalle Malmöer Straße

Kooperatives Gutachterverfahren
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Haberland Architekten, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Tragwerksplaner
      WTM Engineers, Hamburg (DE), Berlin (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06/2009 Entscheidung
    Verfahren Kooperatives Gutachterverfahren
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Sport und Freizeit
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Berlin (DE), Berlin (DE), Berlin (DE) Büroprofil
    Betreuer Ulrike Lickert Dipl.-Ing. Architektin, Berlin (DE)
    Preisrichter Tilman Bock, Ingrid Hentschel, Ludger Pieper, Hermann-Josef Pohlmann, Joachim Staudt [Vorsitz]
    Aufgabe
    Gegenstand der Aufgabe ist der Neubau einer 2-fach-Sporthalle auf dem Schulstandort Oberstufenzentrum Bautechnik II und Holztechnik (Filiale).
    Auf dem Standort befindet sich eine Sporthalle, die als nicht sanierungswürdig eingeschätzt wurde und abgerissen wird.
    Der Planungsbereich liegt in Berlin Pankow, Ortsteil Prenzlauer Berg. Der Standort ist Teil eines offenen Blockrandes an der Malmöer Straße 8-11.
    Das Bauvorhaben wird im Rahmen des Konjunkturpaketes II durchgeführt. An die Energieeffizienz des Neubaus wird die Anforderung gestellt, die zukünftige Energieeinsparverordnung 2009 um mindestens 30 % zu unterschreiten und somit den vorraussichtlichen Standard der EnEV 2012 zu erfüllen.
    Das Vorhaben ist als „Schnellbaumaßnahme“ mit besonders kurzer Planungs- und Bauzeit geplant. Die Fertigstellung muss bis Ende 2010 erfolgen.
    Erwartet wird eine Entwurfsstudie für eine 2-fach-Sporthalle, die eine überzeugende stadträumliche, bauliche und funktionale Lösung zur Weiterentwicklung des Vorhabens aufzeigt.
    Der Neubau der 2-fach-Sporthalle hat eine Nutzfläche von ca. 1.447 m². Für das Bauvorhaben sind Gesamtbaukosten nach DIN 276 in Höhe von 4,5 Mio Euro vorgegeben.
    Gesetzte Teilnehmer 1. AssmannSalomon Architektur und Städtebau, Berlin
    2. Hufnagel Pütz Rafaelian, Berlin
    3. Chestnutt_Niess Architekten, Berlin
    4. Numrich Albrecht Klumpp, Berlin
    5. Haberland Architekten, Berlin
    Projektadresse Malmöer Straße
    DE-10439 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 03.06.2009
Zuletzt aktualisiert 10.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-26140
Seitenaufrufe 2287





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige