loading
ein 1. Preis „Aktivierung des Stadtraumes": © Christian Bischoff, Jonas Trittmann Diashow © Christian Bischoff, Jonas Trittmann

  • DE-10559 Berlin
  • 06/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-262946)

"Stadt im Wandel - Stadt der Ideen" 2017: "Anders Wohnen im Quartier"

Offener Ideenwettbewerb
Anzeige


  • ein 1. Preis „Aktivierung des Stadtraumes"

    maximieren

    • Projekt
      Productive City Herzbergstraße
      Student (allgemein)
      Christian Bischoff, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Productive City Herzbergstraße
      Student (allgemein)
      Jonas Trittmann, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 1. Preis „Die Berliner Situation (politisch) auf den Punkt gebracht"

    maximieren

    • Projekt
      From Moore-Rubel-Yudell to green city makers
      Architekten
      U-LAB, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Projekt
      Yes We Co
      Architekten, Stadtforscher
      ISSSresearch&architecture, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Projekt
      Yes We Co
      Architekten
      ALAS Alarcon Linde Architects, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06/2017 Entscheidung
    Verfahren Offener Ideenwettbewerb
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Stadt-/ Gebietsplanung
    Auslober/Bauherr plattformnachwuchs architekten, Berlin (DE)
    Preisrichter Katrin Fischer-Distaso , Raoul Bunschoten, Michael LaFond, Anna Popelka
    Aufgabe
    Unter dem Motto Smart city, smart living: "Anders Wohnen im Quartier" ruft www.plattformnachwuchsarchitekten.de 2017 wieder alle Kreativen auf, ihre ungebauten, nicht realisierten Entwürfe für Berlin aus den digitalen Schubladen und von den Wänden zu holen, die möglichst nicht älter als drei Jahre sind.

    Mit dem Motto Smart city, smart living: „Anders Wohnen im Quartier" wird der Fokus auf flexible Wohn-Mischformen und öffentliche Freiraumgestaltung für soziale Interaktion gerichtet, vernetzte Mobilität, vertrauenswürdige digitale Infrastrukturen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.

    Wohnen und Arbeiten gehen heute fließender ineinander über. Der öffentliche Raum gewinnt an Bedeutung für mobile Interaktion. Gleichzeitig rückt der Datenschutz und produktunabhängige Versorgung in der Infrastruktur in den Vordergrund und öffentliche Räume erfahren eine vielfältigere Mehrfach-Nutzung und damit intensivere Pflege. Wie smart wohnst und arbeitest Du? Wohnst Du nur oder lebst Du auch? Wie gehst Du bei der kreativen Planung von urbanen Räumen mit diesen Herausforderungen im Quartier um?

    Gemessen werden die eingereichten Arbeiten an ihrem interdisziplinäre Ansatz und kreativen Potential für die Zukunft der Stadt Berlin.
    Ausstellung Die prämierten Arbeiten werden in Berlin Wedding am Donnerstag, den 15. Juni 2017, 19.00 Uhr öffentlich ausgestellt.

    Adresse:
    Ladenlokal Nazarethkirchstr. 39
    13347 Berlin-Wedding
    Adresse des Bauherren DE-10559 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige