loading
1. Preis: Perspektive Diashow Perspektive, © wwa

  • DE-86919 Utting am Ammersee, DE-86919 Utting am Ammersee
  • 11/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-270987)

Errichtung von geförderten Wohnungen auf dem Schmucker-Areal

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      WWA Wöhr Heugenhauser Architekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      LUZ Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Matthes Max Modellbau GmbH, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      BEHLES & JOCHIMSEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • © BEHLES & JOCHIMSEN / ANNABAU Landschaftsarchitekten
      ANNABAU Architektur und Landschaft, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten, Stadtplaner
      Breining + Buchmaier Architekten I Stadtplaner I Energieberater, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      silands | Gresz + Kaiser Landschaftsarchitekten PartG mbB, Ulm (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Atelier Lüps, Schondorf (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Latz + Partner LandschaftsArchitekten Stadtplaner, Kranzberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive Süd Ost Gemeinschaftsraum Architekten
      Zwischenräume Architekten + Stadtplaner GmbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Thilo Ch. Mittag, Attenkirchen (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.11.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Tatsächliche Teilnehmer: 14
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 80.000 EUR
    Auslober/Bauherr Gemeinde Utting am Ammersee, Utting am Ammersee (DE)
    Betreuer Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, München (DE)
    Preisrichter Roman Dienersberger, Johannes Ernst [Vorsitz], Stephan Holzfurtner, Prof. Bü Prechter, Michael Wimmer , Ulli Sommersberger
    Leistungsumfang
    Der Realisierungswettbewerb wird durchgeführt, um unterschiedliche Vorentwürfe für die Errichtung von geförderten Wohnungen nach dem kommunalen Wohnungsförderungsprogramm (KommWFP) auf dem sog. Schmucker-Areal im Zentrum der Gemeinde Utting am Ammersee zu bekommen. Die Bebauung soll sich trotz möglichst wirtschaftlicher Bauweise durch eine hohe Gestaltungsqualität auszeichnen. Wert gelegt wird darauf, dass sich die neuen Gebäude in die Umgebung einfügen und so situiert werden, dass sich auch eine hohe Freiraumqualität erzielen lässt. Die Bebauung und der Freiraum sollen für die Entwicklung guter Nachbarschaften besonders geeignet sein.
    Das Wettbewerbsgebiet umfasst die im Besitz der Gemeinde befindlichen Grundstücke mit den Fl.Nr. 506/6, 509 TF, 508/2, 508, 48, 50, 51 und 53. Es hat eine Größe von insgesamt knapp 13 000 m2. Die Gemeinde beabsichtigt, hier ca. 80 Wohnungen zu errichten.
    Gesetzte Teilnehmer - Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg
    - Betz Architekten, München
    - Ebe Ausfelder Partner Architekten, München
    - Atelier Lüps, Architektur + Stadtplanung, Schondorf
    - Mack Schmeller Architekten, Utting
    - VONMEIERMOHR Architekten, Schondorf
    - Zwischenräume Architekten und Stadtplaner, München
    Ausstellung Alle Wettbewerbsarbeiten werden in der Turnhalle der Grundschule Utting ab dem 30.11.2017 bis 14.12.2017 ausgestellt.

    Die Ausstellung ist in diesem Zeitraum von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

    Adresse:
    Schulweg 2, 86919 Utting am Ammersee
    Projektadresse DE-86919 Utting am Ammersee
    Adresse des Bauherren DE-86919 Utting am Ammersee
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Deutschland-Utting am Ammersee: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      2017/S 128-261957

      Wettbewerbsbekanntmachung

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Gemeinde Utting am Ammersee
      Eduard-Thöny-Str. 1
      Utting am Ammersee
      86919
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Bettina Riegg
      Telefon: +49 8806-920218
      E-Mail: MTc7Xm1tYmdaJ0tiXmBgOW5tbWJnYCddXg==
      Fax: +49 8806-9202518
      NUTS-Code: DE21E

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.utting.de

      I.2)Gemeinsame Beschaffung
      I.3)Kommunikation
      Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/wettbewerbutting
      Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
      Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München
      Arnulfstraße 60
      München
      80335
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Judith Praxenthaler
      Telefon: +49 089-539802-70
      E-Mail: MTFpLW9xYHdkbXNnYGtkcT9vdSxsdGRtYmdkbS1jZA==
      Fax: +49 089-5328389
      NUTS-Code: DE212

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.pv-muenchen.de

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      Nichtoffener Realisierungswettbewerb für die Errichtung von geförderten Wohnungen auf dem Schmucker-Areal.

       

      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71000000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

       

      Der Realisierungswettbewerb wird durchgeführt, um unterschiedliche Vorentwürfe für die Errichtung von geförderten Wohnungen nach dem kommunalen Wohnungsförderungsprogramm (KommWFP) auf dem sog. Schmucker-Areal im Zentrum der Gemeinde Utting am Ammersee zu bekommen. Die Bebauung soll sich trotz möglichst wirtschaftlicher Bauweise durch eine hohe Gestaltungsqualität auszeichnen. Wert gelegt wird darauf, dass sich die neuen Gebäude in die Umgebung einfügen und so situiert werden, dass sich auch eine hohe Freiraumqualität erzielen lässt. Die Bebauung und der Freiraum sollen für die Entwicklung guter Nachbarschaften besonders geeignet sein.

      Das Wettbewerbsgebiet umfasst die im Besitz der Gemeinde befindlichen Grundstücke mit den Fl.Nr. 506/6, 509 TF, 508/2, 508, 48, 50, 51 und 53. Es hat eine Größe von insgesamt knapp 13 000 m2. Die Gemeinde beabsichtigt, hier ca. 80 Wohnungen zu errichten.

       

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Teilnahmebedingungen
      III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

       

      Die Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer, die Bewertungsmatrix sowie die Anforderungen an die Eignung sind der Anlage zur EU-Bekanntmachung sowie dem Bewerbungsbogen und seinen Anlagen zu entnehmen (abrufbar unter: http://www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/wettbewerbutting).

       

      III.2)Bedingungen für den Auftrag
      III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Beruf angeben: ArchitektIn, LandschaftsarchitektIn. Weitere Informationen zur Erfüllung der Anforderungen an den Berufsstand sind in einer Anlage zur Bekanntmachung enthalten (Download unter http://www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/utting).

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Höchstzahl: 20
      IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
      Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg
      Betz Architekten, München
      Ebe Ausfelder Partner Architekten, München
      Atelier Lüps, Architektur + Stadtplanung, Schondorf
      Mack Schmeller Architekten, Utting
      VONMEIERMOHR Architekten, Schondorf
      Zwischenräume Architekten und Stadtplaner, München
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

       

      Die Beurteilung der Leistungen erfolgt anhand der folgenden Kriterien (die Reihenfolge stellt keine Rangordnung dar). Eine Gewichtung und einstimmige Ergänzung erfolgt durch das Preisgericht:

      — Idee,

      — Einbindung in die Umgebung,

      — Erfüllung des Raumprogramms und des Wohnungsschlüssels,

      — Gestaltung und Identifikation,

      — Funktionalität und Erschließung,

      — Robustheit und Flexibilität,

      — Nachhaltigkeit,

      — Energieeffizienz,

      — Wirtschaftlichkeit.

       

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 04/08/2017
      Ortszeit: 12:00
      IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 17/08/2017
      IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
      Deutsch
      IV.3)Preise und Preisgericht
      IV.3.1)Angaben zu Preisen
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

       

      Der Auslober stellt eine Wettbewerbssumme von 80 000 EUR netto zur Verfügung. Die Aufteilung ist wie folgt vorgesehen:

      1. Preis 32 000 EUR,

      2. Preis 20 000 EUR,

      3. Preis 12 000 EUR.

      Für Anerkennungen werden insgesamt 16 000 EUR zur Verfügung gestellt.

      Sofern die mit Preisen und Anerkennungen ausgezeichneten Teilnehmer Mehrwertsteuer abführen, wird diese zusätzlich vergütet. Das Presigericht kann bei einstimmigem Beschluss eine andere Aufteilung der Preissumme vornehmen.

       

      IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:

       

      Es werden keine Bearbeitungshonorare gezahlt.

       

      IV.3.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: nein
      IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
      Roman Dienersberger, Regierung von Oberbayern, Leiter SG Wohnungswesen
      Johannes Ernst, Architekt, München
      Stefan Holzfurtner, Architekt, München
      Prof. Bü Prechter, Landschaftsarchitektin, München
      Karin Schmidt, Architektin, München
      Ulli Sommersberger, Architekt, München
      Michael Deppisch, Architekt, Freising (Stellvertreter)
      Eva Fischer, Landschaftsarchitektin, München (Stellvertreterin)
      Michael Wimmer, Architekt, München (Stellvertreter)
      Josef Lutzenberger, 1. Bürgermeister
      Matthias Hornsteiner, Gemeinderat
      Peter Noll, Gemeinderat
      Helmut Schiller, Gemeinderat
      Andreas Streicher, Gemeinderat
      Sabine Kaiser, Gemeinderätin (Stellvertreterin)
      Ralf Stief, Gemeinderat (Stellvertreter)

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:

       

      Die Bewerbung ist mit dem Kennwort „Wettbewerb Schmucker-Areal“ ausschließlich über den Postweg oder direkt bei der Wettbewerbsbetreuung einzureichen. Bewerbungen per E-Mail oder Fax werden nicht berücksichtigt. Bewerbungsunterlagen, die nach dem Ende der Bewerbungsfrist bei der Wettbewerbsbetreuung eintreffen, können nicht mehr berücksichtigt werden (Submissionstermin). Der vorgegebene Bewerbungsbogen ist zwingend zu verwenden. Formlose Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Bewerbungsunterlagen, die über den geforderten Umfang hinausgehen, werden nicht berücksichtigt.

      Weitere Angaben (voraussichtliche Wettbewerbsleistungen und -termine, Eignungsprüfung, Zuschlagskriterien, weitere Beauftragung) sind der Anlage zur Bekanntmachung zu entnehmen. Download für Bewerbungsbogen und Anlage unter http://www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/wettbewerbutting.

       

      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
      Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
      München
      80534
      Deutschland
      Telefon: +49 8921762411
      E-Mail: MTZwX2xhW1xfZVtnZ19sKG1vX15cW3NfbGg6bF9haVwoXFtzX2xoKF5f
      Fax: +49 8921762847

      Internet-Adresse:http://www.regierung.oberbayern.bayern.de

      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

       

      Auf die Rügepflicht gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen; insbesondereauf die Frist des § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB: Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweitnach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.

       

      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Gemeinde Utting am Ammersee
      Eduard-Thöny-Str. 1
      Utting
      86919
      Deutschland
      Telefon: +49 89-909974-71
      E-Mail: MjE2MlVkZFleUR5CWVVXVzBlZGRZXlceVFU=
      Fax: +49 89-909974-36

      Internet-Adresse:www.utting.de

      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      03/07/2017
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige