loading
1. Preis: Lageplan, © K9 Architekten Diashow Lageplan, © K9 Architekten

  • DE-88045 Friedrichshafen
  • 02/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-272754)

Stadtquartier Jettenhauser Esch

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      K9 ARCHITEKTEN Borgards.Lösch.Piribauer, Freiburg im Breisgau (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Quartiersmitte Landschaftsarchitekten
      faktorgruen, Freiburg im Breisgau (DE), Rottweil (DE), Heidelberg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive Quartiersplatz Architekten, Stadtplaner
      Ackermann+Raff, Tübingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      g2-Landschaftsarchitekten, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten, Stadtplaner
      STUDIO . URBANE STRATEGIEN Martina Baum, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • Architekten, Stadtplaner
      UTA Architekten und Stadtplaner, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      ~ GRÜNE WELLE, lebendige Landschaftsarchitektur, Grünkraut (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Lageplan M 1:500 Architekten
      GIES ARCHITEKTEN BDA, Freiburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 22.02.2018 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten in Arbeitsgemeinschaft mit Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Gesetzte Teilnehmer: 8
    Tatsächliche Teilnehmer: 17
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung / Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 85.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Siedlungswerk GmbH Wohnungs- und Städtebau, Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Stefanie Eberding, Michael Glück, Michael Knecht, Wolfgang Kübler, Prof. Dr. Franz Pesch [Vorsitz], Wolfgang Riehle, Klaus Sauter
    Aufgabe
    Durch den Wettbewerb soll ein realisierbares städtebauliches Planungskonzept entwickelt werden für ein qualitativ hochwertiges, mischgenutztes Stadtquartier inklusive eines zentralen Quartierplatzes. Am nördlichen Rand dieser neuen Wohnbaufläche soll über einen Ideenteil im Wettbewerb die Nahversorgung für Jettenhausen neu konzipiert werden.

    Das Planungsgebiet soll als städtisches Quartier mit einer Durchmischung der Wohnformen entwickelt werden. Neben Wohneigentum in Form von Geschosswohnungen, Doppelhäusern und Hausgruppen soll der Anteil an Mietwohnungen ca. 30 % betragen.

    Für das gesamte Planungsgebiet ist ein nutzungsübergreifendes Freiraumkonzept zu entwickeln. Entstehen soll ein attraktives Wohnumfeld mit Platzaufweitungen und gemeinschaftlichen Kinderspielflächen, sowie Grünflächen zum Verweilen. Die notwendigen Verkehrsflächen auf dem Planungsgebiet sollen weitgehend als verkehrsberuhigter Bereich ausgebildet sein und als Teil des zu gestaltenden Freiraums verstanden werden.

    Insgesamt sollen auf dem rund fünf Hektar großen Planungsgebiet im städtebaulichen- bzw. Ideenteil folgende Programmteile untergebracht werden: Ein neuer Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von ca. 800 m² inklusive Parkierung, Doppelhäuser oder Hausgruppen mit ca. 3.250 m² Wohnfläche, ca. 375 Wohneinheiten als Geschosswohnungsbau mit ca. 31.875 m² Wohnfläche.

    Im Vertiefungsteil ist die planerische Ausarbeitung der raumbildenden Baukörper um den gewünschten zentralen Quartiersplatz mit den dazugehörenden Grundrissen gewünscht. Folgende Programmpunkte sollen dargestellt werden: Eine Wohngruppe mit ca. 200 m² Wohnfläche mit einer Büroeinheit, zugeordnet ein Clubraum mit ca. 75 m² Nutzfläche und eine TigeR-Gruppe mit ca. 130 m² Nutzfläche. Dazu kommen noch ca. 60 Wohneinheiten, ein Drittel davon als Mietwohnungen.
    Informationen

    Die genauen Angaben zum Bewerbungs-/Auswahlverfahren sowie die Bewerbungsformulare können auf unserer Homepage unter www.siedlungswerk.de/unternehmen/wettbewerbe heruntergeladen werden.

    Gesetzte Teilnehmer - Ackermann + Raff GmbH & Co. KG, Stuttgart Tübingen
    - archis Architekten + Ingenieure GmbH, Karlsruhe
    - Hähnig + Gemmeke Architekten, Tübingen
    - Projekt GmbH, Esslingen
    - ARP Architekten Partnerschaft Stuttgart GbR, Stuttgart
    - Plösser Architekten GmbH, Friedrichshafen
    - bächlemeid, architekten stadtplaner bda, Konstanz
    - K9 Architekten GmbH, Freiburg
    Projektadresse DE-88045 Friedrichshafen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 24.07.2017
Ergebnis veröffentlicht 14.03.2018
Zuletzt aktualisiert 14.03.2018
Wettbewerbs-ID 3-272754
Seitenaufrufe 2768





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige