loading

  • DE-85579 Neubiberg
  • 02/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-274113)

Bürgerzentrum Neubiberg 2022 – Rathaus-Erweiterung und Sanierung

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      SPREEN ARCHITEKTEN, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      merz kley partner, Dornbirn (AT), Altenrhein (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Südlicher Bürgerzentrumsplatz Architekten
      Scheidt Kasprusch Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      KuBuS Freiraumplanung GmbH & Co. KG, Wetzlar (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modellbauer
      HeGe Modellbau, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      löhle.neubauer_architekten BDA pmbb, Augsburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      ver.de landschaftsarchitektur GbR, Freising (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      raumzeit - Läufer, Tausch, Tuczek, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      k1 Landschaftsarchitekten - Kuhn Klapka GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      wörner traxler richter, Frankfurt am Main (DE), Dresden (DE), München (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      michellerundschalk landschaftsarchitektur und urbanismus, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.02.2018 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Tatsächliche Teilnehmer: 17
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten / Staatliche und kommunale Bauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 76.500 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinde Neubiberg, Neubiberg (DE)
    Betreuer Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, München (DE)
    Preisrichter Nadja Häupl, Ursula Hochrein, Peter Kunze, Julia Mang-Bohn, Prof. Herbert Meyer-Sternberg, Thomas Pfeiffer , Margarethe Waubke, Günter Heyland, Hartmut Lilge, Kilian Körner, Gregor Röslmaier, Reiner Höcherl, Christian Einzmann
    Aufgabe
    Der Realisierungswettbewerb wird durchgeführt, um unterschiedliche Vorentwürfe für die Neuerrichtung eines Verwaltungsgebäudes in der Ortsmitte i. V. m. der stimmigen funktionalen und gestalterischen Einbindung des zu sanierenden/ggf. anzupassenden Altgebäudes zu erhalten.
    Zusätzlich hierzu soll der Wettbewerb verschiedene Konzepte hervorbringen, die das sensible städtebauliche Umfeld des Rathauses mit dem davorliegenden Frei- und Verkehrsraum Rathausplatz sowie der Anbindung hin zu Hauptstraße und neuem Quartiersplatz am Bahnhof freiraumplanerisch gestalten, Wegebeziehungen zwischen den einzelnen Gebäuden und Funktionsbereichen aufnehmen und eine wirtschaftliche Erschließung erwarten lassen, die auch den Kriterien eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden und den Ressourcen entspricht.
    Angestrebt wird auch ein Beitrag zur Neuordnung der Zufahrts- und Stellplatzsituation des Rathauses sowie die Schaffung neuer Freiraum- und Platzqualitäten der Vorflächen um das Rathaus als neuem zentralen An- und Zutritt zu den Funktionen eines „Bürgerzentrums am Rathausplatz“ aus Rathaus, HfW, angrenzender Veranstaltungsaula in der Grundschule.
    Das Wettbewerbsgebiet umfasst die im Eigentum der Gemeinde befindlichen Grundstücke mit den Fl.-Nr. 144 und 144/12. Es hat eine Größe von insgesamt 8 079 m2.
    Gesetzte Teilnehmer Hammer Architekten, München Dannheimer und Joos, München
    Dannheimer und Joos Architekten, München
    Oberpriller Architekten, Hörmannsdorf
    Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, München
    Meck Architekten, München
    Ausstellung Vom 6. bis 16. März werden alle 17 Entwürfe im Haus für Weiterbildung, Rathausplatz 8 Neubiberg ausgestellt. Am 6. März um 18 Uhr wird der Preisgerichtsvorsitzende die Entwürfe fachlich kommentieren. Eine Bürgerinformationsveranstaltung am 13. März um 19 Uhr informiert über die drei Preisträger sowie das weitere Vorgehen bei dem Projekt.
    Projektadresse DE-85579 Neubiberg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Deutschland-Neubiberg: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      2017/S 148-307078

      Wettbewerbsbekanntmachung

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Gemeinde Neubiberg
      Rathausplatz 12
      Neubiberg
      85579
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Christian Einzmann
      Telefon: +49 89-60012938
      E-Mail: MTJhZnBncXJnX2wsY2dseGtfbGw+bGNzYGdgY3BlLGJj
      Fax: +49 89-60012-37
      NUTS-Code: DE21H

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.neubiberg.de

      I.2)Gemeinsame Beschaffung
      I.3)Kommunikation
      Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/wettbewerbneubiberg
      Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
      Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München
      Arnulfstraße 60
      München
      80335
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Judith Praxenthaler
      Telefon: +49 089-539802-70
      E-Mail: MjIwVhpcXk1kUVpgVE1YUV4sXGIZWWFRWk9UUVoaUFE=
      Fax: +49 089-5328389
      NUTS-Code: DE212

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.pv-muenchen.de

      Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      Nichtoffener Realisierungwettbewerb für das Bürgerzentrum Neubiberg 2022 – Wettbewerb Rathaus-Erweiterung und Sanierung.

       

      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71000000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

       

      Der Realisierungswettbewerb wird durchgeführt, um unterschiedliche Vorentwürfe für die Neuerrichtung eines Verwaltungsgebäudes in der Ortsmitte i. V. m. der stimmigen funktionalen und gestalterischen Einbindung des zu sanierenden/ggf. anzupassenden Altgebäudes zu erhalten.

      Zusätzlich hierzu soll der Wettbewerb verschiedene Konzepte hervorbringen, die das sensible städtebauliche Umfeld des Rathauses mit dem davorliegenden Frei- und Verkehrsraum Rathausplatz sowie der Anbindung hin zu Hauptstraße und neuem Quartiersplatz am Bahnhof freiraumplanerisch gestalten, Wegebeziehungen zwischen den einzelnen Gebäuden und Funktionsbereichen aufnehmen und eine wirtschaftliche Erschließung erwarten lassen, die auch den Kriterien eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden und den Ressourcen entspricht.

      Angestrebt wird auch ein Beitrag zur Neuordnung der Zufahrts- und Stellplatzsituation des Rathauses sowie die Schaffung neuer Freiraum- und Platzqualitäten der Vorflächen um das Rathaus als neuem zentralen An- und Zutritt zu den Funktionen eines „Bürgerzentrums am Rathausplatz“ aus Rathaus, HfW, angrenzender Veranstaltungsaula in der Grundschule.

      Das Wettbewerbsgebiet umfasst die im Eigentum der Gemeinde befindlichen Grundstücke mit den Fl.-Nr. 144 und 144/12. Es hat eine Größe von insgesamt 8 079 m2.

       

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Teilnahmebedingungen
      III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

       

      Die Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer, die Bewertungsmatrix sowie die Anforderungen an die Eignung sind der Anlage zur EU-Bekanntmachung sowie dem Bewerbungsbogen und seinen Anlagen zu entnehmen (abrufbar unter: http://www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/wettbewerbneubiberg).

       

      III.2)Bedingungen für den Auftrag
      III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Beruf angeben: ArchitekIn, LandschaftsarchitektIn. Weitere Informationen zur Erfüllung der Anforderungen an den Berufsstand sind in einer Anlage zur Bekanntmachung enthalten (Download unter http://www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/wettbewerbneubiberg)

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Höchstzahl: 20
      IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
      Hammer Architekten, München Dannheimer und Joos, München
      Dannheimer und Joos Architekten, München
      Oberpriller Architekten, Hörmannsdorf
      Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, München
      Meck Architekten, München
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

       

      Die Beurteilung der Leistung erfolgt anhand der folgenden Kriterien (die Reihenfolge stellt keine Rangordnung das). Eine Gewichtung und einstimmige Ergänzung erfolgt durch das Preisgericht:

      — Idee,

      — Einbindung ins Umfeld,

      — Erfüllung des Raumprogramms,

      — Raumbildung, architektonische Gestaltung und Identifikationswert,

      — Funktionalität der geforderten Nutzungen,

      — Erschließung,

      — Robustheit und Flexibilität,

      — Energieeffizienz / Nachhaltigkeit / Ökologie,

      — Wirtschaftlichkeit.

       

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 05/09/2017
      Ortszeit: 12:00
      IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 21/09/2017
      IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
      Deutsch
      IV.3)Preise und Preisgericht
      IV.3.1)Angaben zu Preisen
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

       

      Der Auslober stellt eine Wettbewerbssumme von 76 500 EUR netto zur Verfügung. Die Aufteilung ist wie folgt vorgesehen:

      1. Preis 30 600 EUR.

      2. Preis 19 100 EUR.

      3. Preis 11 500 EUR.

      Für Anerkennungen werden insgesamt 15 300 EUR zur Verfügung gestellt.

      Sofern die mit Preisen und Anerkennungen ausgezeichneten Teilnehmer Mehrwertsteuer abführen, wird diese zusätzlich vergütet. Das Preisgericht ist berechtigt, eine andere Aufteilung der Preissumme durch einstimmigen Beschluss vorzunehmen.

       

      IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:

       

      Es werden keine Bearbeitungshonorare gezahlt.

       

      IV.3.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: nein
      IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
      Prof. Herbert Meyer-Sternberg, Architekt, München
      Julia Mang-Bohn, Architektin, München
      Ursula Hochrein, Landschaftsarchitektin, München
      Thomas Pfeiffer, Architekt, München
      Peter Kunze, Architekt, München
      Nadja Häupl, Architektin, München (ständig anwesende Stellvertreterin)
      Margarethe Waubke, Landschaftsarchitektin (ständig anwesende Stellvertreterin)
      Prof. Michael Gaenssler, Architekt, München (Stellvertreter)
      Judith Praxenthaler, Landschaftsarchitektin, Planungsverband München (Stellvertreterin)
      Günter Heyland, 1. Bürgermeister
      Hartmut Lilge, Gemeinderatsmitglied
      Kilian Körner, Gemeinderatsmitglied
      Gregor Röslmaier, Gemeinderatsmitglied
      Reiner Höcherl, Gemeinderatsmitglied (Stellvertreter)
      Thomas Padeller, Gemeinderatsmitglied (Stellvertreter)
      Dr. Andrea Bernatowicz, Gemeinderatsmitglied (Stellvertreterin)
      Volker Buck, 2. Bürgermeister (Stellvertreter)
      Christian Einzmann, Leiter Bau-, Planungs- und Umweltamt (ständig anwesender Stellvertreter)

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:

       

      Die Bewerbung ist mit dem Kennwort „ Wettbewerb Bürgerzentrum Neubiberg 2022“ ausschließlich über den Postweg oder direkt bei der Wettbewerbsbetreuung einzureichen. Bewerbungen per E-Mail oder Fax werden nicht berücksichtigt. Bewerbungsunterlagen, die nach Ende der Bewerbungsfrist bei der Wettbewerbsbetreuung eintreffen, können nicht mehr berücksichtigt werden (Submissionstermin).Der vorgegebene Bewerbungsbogen ist zwingend zu verwenden. Formlose Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Bewerbungsunterlagen, die über den geforderten Umfang hinaus gehen, werden nicht berücksichtigt.

      Weitere Angaben (voraussichtliche Wettbewerbsleistungen und -termine, Eignungsprüfung, Zuschlagskriterien, weitere Beauftragung) sind der Anlage zur Bekanntmachung zu entnehmen. Download für Bewerbungsbogen und Anlage unter http//www.pv-muenchen.de/aktuelles/wettbewerbe_vgv/wettbewerbneubiberg

       

      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
      München
      80534
      Deutschland
      Telefon: +49 8921762411
      E-Mail: MTJ0Y3BlX2BjaV9ra2NwLHFzY2JgX3djcGw+cGNlbWAsYF93Y3BsLGJj
      Fax: +49 8921762847

      Internet-Adresse:http://www.regierung.oberbayern.bayern.de

      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

       

      Auf die Rügepflicht gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen; insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB: Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung

      5 / 5

      unzulässig, soweit nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.

       

      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Gemeinde Neubiberg
      Rathausplatz 12
      Neubiberg
      85579
      Deutschland
      Telefon: +49 89-60012-938
      E-Mail: MjE4UVZgV2FiV09cHFNXXGhbT1xcLlxTY1BXUFNgVRxSUw==
      Fax: +49 89-60012-37

      Internet-Adresse:www.neubiberg.de

      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      02/08/2017
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Deutschland-Neubiberg: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      2018/S 039-085724

      Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Gemeinde Neubiberg
      Rathausplatz 12
      Neubiberg
      85579
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Christian Einzmann
      Telefon: +49 89-60012-938
      E-Mail: MTVeY21kbm9kXGkpYGRpdWhcaWk7aWBwXWRdYG1iKV9g
      Fax: +49 89-60012-37
      NUTS-Code: DE21H

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.neubiberg.de

      I.2)Gemeinsame Beschaffung
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      Nichtoffener Realisierungwettbewerb für das Bürgerzentrum Neubiberg 2022 – Wettbewerb Rathaus-Erweiterung & Sanierung

       

      Referenznummer der Bekanntmachung: 2017-106467
      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71000000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

       

      Der Realisierungswettbewerb wird durchgeführt, um unterschiedliche Vorentwürfe für die Neuerrichtung eines Verwaltungsgebäudes in der Ortsmitte i.V.m. der stimmigen funktionalen und gestalterischen Einbindung des zusanierenden/ggf. anzupassenden Altgebäudes zu erhalten.

      Zusätzlich hierzu soll der Wettbewerb verschiedene Konzepte hervorbringen, die das sensible städtebauliche Umfeld des Rathauses mit dem davorliegenden Frei- und Verkehrsraum Rathausplatz sowie der Anbindung hin zu Hauptstraße und neuem Quartiersplatz am Bahnhof freiraumplanerisch gestalten, Wegebeziehungen zwischen den einzelnen Gebäuden und Funktionsbereichen aufnehmen und eine wirtschaftliche Erschließungerwarten lassen, die auch den Kriterien eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden und den Ressourcen entspricht.

      Angestrebt wird auch ein Beitrag zur Neuordnung der Zufahrts- und Stellplatzsituation des Rathauses sowie die Schaffung neuer Freiraum- und Platzqualitäten der Vorflächen um das Rathaus als neuem zentralen An-und Zutritt zu den Funktionen eines „Bürgerzentrums am Rathausplatz“ aus Rathaus, HfW, angrenzender Veranstaltungsaula in der Grundschule.

      Das Wettbewerbsgebiet umfasst die im Eigentum der Gemeinde befindlichen Grundstücke mit den Fl.-Nr. 144 und 144/12. Es hat eine Größe von insgesamt 8 079 m2.

       

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

       

      Um zum Auswahlverfahren für die Teilnahme am Wettbewerb zugelassen zu werden, ist die fristgerechte und vollständige Bewerbung unter Verwendung des Bewerbungsbogens mit allen geforderten Angaben, Erklärungen, Nachweisen und Unterschriften erforderlich. Weiter erforderlich ist die Erfüllung der Anforderungen an den Berufsstand (siehe Punkt 2) und die Einreichung einer Referenz, die ein realisiertes Projekt vergleichbarer Komplexität betrifft (mindestens Honorarzone IV).

       

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 148-307078

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
      V.3)Zuschlag und Preise
      V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
      07/02/2018
      V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
      Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 17
      Anzahl der beteiligten KMU: 17
      Anzahl der ausländischen Teilnehmer: 0
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      SPREEN ARCHITEKTEN mit terra.nova Landschaftsarchitektur (1. Preis)
      München
      Deutschland
      NUTS-Code: DE212
      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Thomas Hammer Architekten mit Helmut Schmitt Landschaftsarchitekt (3. Preis)
      München
      Deutschland
      NUTS-Code: DE212
      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Scheidt Kasprusch Architekten mit KuBuS Freiraumplanung (3. Preis)
      Berlin
      Deutschland
      NUTS-Code: DE30
      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.4)Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 76 500.00 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:
      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
      Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
      München
      80534
      Deutschland
      Telefon: +49 8921762411
      E-Mail: MjE3ZVRhVlBRVFpQXFxUYR1iZFRTUVBoVGFdL2FUVl5RHVFQaFRhXR1TVA==
      Fax: +49 8921762847

      Internet-Adresse:http://www.regierung.oberbayern.bayern.de

      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Gemeinde Neubiberg
      Rathausplatz 12
      Neubiberg
      85579
      Deutschland
      Telefon: +49 89-60012-398
      E-Mail: MjE4UVZgV2FiV09cHFNXXGhbT1xcLlxTY1BXUFNgVRxSUw==
      Fax: +49 89-60012-37

      Internet-Adresse:www.neubiberg.de

      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      22/02/2018

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 04.08.2017
Ergebnis veröffentlicht 22.02.2018
Zuletzt aktualisiert 08.03.2018
Wettbewerbs-ID 3-274113
Seitenaufrufe 2632





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige