loading
Diashow © neustädter | mramor ARCHITEKTEN

  • 01/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-282097)

Sanierung und Modernisierung Zuschauerhaus Raimundtheater

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      neustädter | mramor ARCHITEKTEN, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 1. Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      kub a / Karl und Bremhorst Architekten, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • 2. Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Domenig & Wallner ZT GmbH, Graz (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Hans Lechner ZT-GmbH, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • 3. Anerkennung

    maximieren

  • 4. Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      hochform Architekten Ziviltechniker GmbH, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



  • 5. Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Gerhard Mossburger ZT GmbH, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Ingenos.Gobiet.GmbH, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 08.01.2018 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Generalplanerleistung / Objektplanung Ver-/ Entsorgung / Thermische Bauphysik / Fassadenplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 61.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Vereinigte Bühnen Wien GmbH, Wien (AT)
    Betreuer Rudolf Kretschmer, Wien (AT)
    Preisrichter Reinhard Gallister, Iris Rampula-Farrag, Prof. Dr. August Sarnitz [Vorsitz] , Heinrich Eller, Prof. Dr. Franz Patay, Christian Struppeck, Christian Rameis
    Aufgabe
    Auf Grund der gegebenen und in den nächsten Jahren immer stärker auftreten-den baulichen, technischen und gesetzlichen Mängel des Hauses beabsichtigen die VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN eine Sanierung und Modernisierung des Zu-schauerhauses sowie der haustechnischen Anlagen im Raimundtheater.
    Im Rahmen der Sanierung und Modernisierung des Zuschauerhauses - gemäß der derzeit gültigen relevanten Gesetzeslage für Versammlungsstätten und öf-fentliche Gebäude sollen daher folgende Maßnahmenpakete durchgeführt wer-den:

    Sanierung der baulichen Substanz:
    • Fassaden- und Dachsanierung
    • die erforderlichen Maßnahmen zur Trockenlegung der Fundamente.

    Sanierung und Modernisierung des Zuschauerhauses:
    • Sanierung und Neubestuhlung des Zuschauerraumes,
    • Sanierung und teilweise Neuorganisation der dem Publikumsverkehr zugeordneten Räume (Pausengänge, Foyers, Buffets, Garderoben usw.),
    • Sanierung und Modernisierung der WC-Anlagen.
    • Herstellung einer barrierefreien Situation – gemäß Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes – im Zuschauerhaus durch Einbau eines behindertengerechten Personenaufzugs

    Sanierung und Modernisierung der Haustechnischen Anlagen:
    Für die erforderliche Sanierung und Modernisierung der Haus- und Brandschutz-technischen Anlagen wird – aufgrund der besonderen Wichtigkeit der Aufgabenstellung für die Theatertechnik – in einem gesonderten Verfahren ein Haustechniker gesucht und dem Generalplaner beigestellt.
    Projektadresse AT-1060 Wien
      Ausschreibung anzeigen

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige