loading
1. Rang 1. Preis Diashow © Inches Geleta Architetti Sagl

  • CH-6962 Lugano, CH-6900 Lugano
  • 09/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-283510)

Neue Schulmensa / Nuova mensa scolastica nel Quartiere di Viganello

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Inches Geleta Architetti Sagl, Locarno (CH)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      MONTEMURRO AGUIAR ARCHITETTI, Mendrisio (CH)

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang 3. Preis

    maximieren

  • 4. Rang 4. Preis

    maximieren

    • Architekten
      dueA architetti sagl, LUGANO (CH)

      Beitrag ansehen



  • 5. Rang 5. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Atelier PeR Oliviero Piffaretti e Carlo Romano Architetti, Mendrisio (CH)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.09.2017 Entscheidung
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten unter vierzig
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 24
    Gebäudetyp Schulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich Schweiz
    Sprache Italienisch
    Preisgelder/Honorare 80.000 CHF zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Città di Lugano, Lugano (CH)
    Betreuer Canevascini & Corecco architetti, lugano (CH)
    Preisrichter Lukas Meyer , Nicola Navone, Luca Pagnamenta, Stefanie Hitz
    Aufgabe
    La Città di Lugano bandisce il presente concorso di progetto al fine di disporre di nuovi spazi da destinare a mensa e doposcuola per le scuole elementari del quartiere di Viganello da edificarsi presso il Centro Scolastico di via Crocetta 8a a Viganello. Si tratta di ampliare l’edificio, progettato nel 1974 dall’architetto Sergio Pagnamenta, per inserire i nuovi contenuti adatti ad ospitare almeno 100 bambini, di età da 6 – 11 anni, da posizionare sul tetto del corpo nord. Il concorso ha dunque l’obiettivo di individuare la soluzione architettonica che meglio possa rispondere ai bisogni della Città di Lugano in materia di offerta del servizio mense scolastiche e doposcuola, di tempi e costi realizzativi ridotti ma senza precludere la qualità architettonica e spaziale, così da permettere di accogliere gli allievi presenti sia nella sede sottostante sia allievi provenienti da altre classi situate nei dintorni di usufruire di una nuova e moderna costruzione. L’intenzione dell’Ente banditore dunque è quella di poter disporre di un’opera con alta qualità architettonica, funzionale, economica e ecologica.
    Projektadresse via Crocetta 8a
    CH-6962 Lugano
    Adresse des Bauherren Via della Posta 8
    CH-6900 Lugano
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige