loading
Diashow © Teleinternetcafe Treibhaus

  • DE-79108 Freiburg im Breisgau
  • 09/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-284090)

Zähringen Nord

Mehrfachbeauftragung
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Stadtplaner
      TELEINTERNETCAFE Architektur und Urbanismus, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Stadt-Höfe Landschaftsarchitekten
      Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      PGV-Alrutz GbR, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang

    maximieren

    • Lageplan Stadtplaner
      ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS GmbH, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Landschaftsarchitekten
      Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen (DE), Singapur (SG), Beijing (CN), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      ARGUS Stadt- und Verkehrsplanung, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang

    maximieren

    • Städtebaulicher Entwurf Stadtplaner
      MESS Stadtplaner Amann & Groß PartGmbB, Kaiserslautern (DE), Mannheim (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Stadtplaner
      120GR architecture et urbanisme, Strasbourg (FR)

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang

    maximieren

    • Städtebaulicher Entwurf Zähringen Nord Stadtplaner
      Ernst Niklaus Fausch Partner AG, Zürich (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Daniel Schneider, Olten (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Prof. Dipl.-Ing. Klaus Zweibrücken Raum- und Umweltplaner, Verkehrsplaner, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.09.2017 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 4
    Tatsächliche Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Preisgelder/Honorare 96.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Projektgruppe Neue Wohnbauflächen, Freiburg (DE)
    Betreuer Urbanizers - Büro für städtische Konzepte, Berlin (DE)
    Preisrichter Dr. Christine Hannemann, Prof. Leonhard Schenk, Prof. Rudolf Scheuvens [Vorsitz], Dr. Cyrus Zahiri
    Aufgabe
    Freiburg ist dank seiner hohen Lebensqualität ein attraktiver Wohnstandort für viele Menschen. Das anhaltende Wachstum der Freiburger Bevölkerung führt zu einem erheblichen Nachfrageüberhang auf dem stark angespannten Wohnungsmarkt. Die von der Stadt Freiburg im November 2015 eingerichtete Projektgruppe Neue Wohnbauflächen (ProWo) hat vor diesem Hintergrund das Ziel, Potenzialflächen für den Wohnungsbau zu identifizieren und entsprechend zu entwickeln.

    Die Fläche Zähringen Nord, die im Freiburger Norden an die Gemarkung der Gemeinde Gundelfingen angrenzt, ist eine dieser neu zu entwickelnden Flächen. Es besteht die Erwartung, hier möglichst kurzfristig bis zu 800 WE realisieren zu können. Hierfür wird ein städtebauliches Gesamtkonzept benötigt, das Gegenstand der hier ausgelobten Mehrfachbeauftragung ist.

    Ziel des Verfahrens ist die Erarbeitung eines städtebaulichen Gesamtkonzepts für die Neuordnung und Weiterentwicklung des 36 Hektar großen Projektgebiets in Zähringen Nord mit besonderem Augenmerk auf die Entwicklung neuer, vielfältig nutzbarer Wohnquartiere. Dabei sind vorhandene Strukturen wie Gewerbebetriebe und Kleingärten ebenso zu berücksichtigen wie Konflikte, die sich aus Lärmimmissionen und Gemengelagen unterschiedlicher Nutzungen ergeben. Auf dieser Basis sind Vorschläge für eine qualifizierte Weiterentwicklung zu machen, die innovative Lösungen für den Wohnungs- und Siedlungsbau ermöglichen.

    In den Entwurfsarbeiten sind insbesondere Aussagen zu städtebaulichen, freiraumplanerischen und verkehrsplanerischen Zielen und Qualitäten zu treffen. Maßgebliche Kriterien sind hierbei
    • angestrebte Nutzungsverteilung, Nutzungsintensitäten und Zonierungen,
    • Adressbildung innerhalb des Quartiers,
    • Vernetzung und funktionale Bezüge in Verbindung mit den Wegebeziehungen innerhalb des Projektgebietes und zur Umgebung,
    • Freiraumqualitäten.

    Die Aussagen in den Entwurfsarbeiten werden in einem Rahmenplan dargelegt. Zudem sind Leitlinien, welche langfristige, übergeordnete Planungsziele bestimmen, zu formulieren. Die abstrakten Vorgaben aus dem Rahmenplan werden in einem städtebaulichen Entwurf in konkrete bauliche Strukturen übersetzt.
    Informationen

    Die eingeladenen Arbeitsgemeinschaften erhalten jeweils ein pauschales Honorar in der Höhe von 24.000 Euro (inkl. Nebenkosten und MwSt.). 

    Gesetzte Teilnehmer 1. ASTOC Architects and Planners GmbH (Köln)
    2. Ernst Niklaus Fausch Architekten (Zürich)
    3. MESS GbR | mobile einsatztruppe stadt und stil (Kaiserslautern)
    4. Teleinternetcafe GbR (Berlin)
    Projektadresse DE-79108 Freiburg im Breisgau
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige