loading
1. Preis: © Schulitz Architekten Diashow © Schulitz Architekten

  • DE-38300 Wolfenbüttel
  • 11/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-284618)

Errichtung eines Funktionsgebäudes auf der Sportanlage Meesche

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Schulitz Architekten, Braunschweig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Isermann + Jensen, Braunschweig (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      KPN ARCHITEKTEN BDA PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH, Braunschweig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09.11.2017 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Sport und Freizeit
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 22.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Wolfenbüttel, Wolfenbüttel (DE)
    Preisrichter Karin Kellner [Vorsitz], Christian Kleine, Ivica Lukanic, Thomas Möhlendick
    Aufgabe
    Mit ca. 6.000 Mitgliedern ist der MTV Wolfenbüttel derzeit unter den 10 größten Vereinen Niedersachsens und mit Abstand der größte im Landkreis. Er verfügt über zwei Sportanlagen, von der eine, die Meesche, dringend sanierungsbedürftig ist.
    Im Rahmen des Sportentwicklungskonzeptes, das die Rahmenbedingungen des Sports im Stadtgebiet optimieren soll, hat die Stadt Wolfenbüttel bereits im Jahr 2013 eine umfassende Sanierung der Sportanlage „Meesche“ beschlossen. Die Sportanlage, die vom MTV vor allem für Fußball-Training und -Spiele genutzt wird und für zwei Gymnasien als Schulsportanlage dient und zukünftig auch für den Freizeitsport zugänglich sein soll, ist in die Jahre gekommen und bedürfe einer zeitgemäßen Modernisierung, sowohl hinsichtlich der Sportflächen als auch der bestehenden Gebäude.
    Das neu zu errichtende funktionale Sportheim dient für verschiedene Sportmöglichkeiten und für den Schulsport.
    Im Wettbewerb sind richtungsweisende Grundkonzepte zu entwickeln, sowie deren Auswirkungen auf den Kostenrahmen, die bauliche Durchführung und deren Verlauf darzulegen.
    Informationen

    Alle Teilnehmer, die eine Arbeit abgeben, erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 3.000,00 €.

    Ausstellung Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, den 21.11.2017 um 19:00 Uhr und endet am Dienstag, den 05.12.2017. Zur Eröffnung wird der 1. Preisträger seine Arbeit vorstellen.
    Die Ausstellung kann während der allgemeinen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag betrachtet werden.

    Adresse:
    Stadt Wolfenbüttel
    Zwischengeschoss
    Stadtmarkt 3-6, 38300 Wolfenbüttel
    Projektadresse DE-38300 Wolfenbüttel
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2017
Ergebnis veröffentlicht 22.11.2017
Zuletzt aktualisiert 28.11.2017
Wettbewerbs-ID 3-284618
Seitenaufrufe 743





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige