loading
Preis Kategorie "Büro/Verwaltung": AEB Headquarters, CPM GmbH - Gesellschaft für Projektmanagement, Riehle + Assoziierte Architekten und Generalplaner, Heusel + Siess, Lichtwerke GmbH, Werner Sobek AG, Riehle+Assoziierte, Büro Stuttgart, © Roland Halbe Diashow Riehle+Assoziierte, Büro Stuttgart, © Roland Halbe

  • DE-69121 Heidelberg
  • 05/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-285161)

Deutscher Lichtdesign-Preis 2018

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Preis Kategorie "Büro/Verwaltung"

    maximieren

    • Riehle+Assoziierte, Büro Stuttgart Realisiertes Projekt
      AEB Headquarters, Stuttgart-Möhringen


  • Preis Kategorie "Kulturbauten“

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Ulmer Münster, Ulm


  • Preis Kategorie "Öffentliche Bereiche / Innenraum"

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Umbau Kundenhalle Acrevis Bank, St. Gallen


  • Preis Kategorie "Außenbeleuchtung / Öffentliche Bereiche"

    maximieren

    • Kirche St. Marien Freyburg (Unstrut) Realisiertes Projekt
      Neugestaltung des Kirchplatzes in Freyburg (Unstrut), Freyburg (Unstrut)


  • Preis Kategorie "Außenbeleuchtung / Anstrahlung"

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Kraftwerk Lausward, Block "Fortuna", Düsseldorf


  • Preis Kategorie "Museen"

    maximieren

    • Vitrinensaal Realisiertes Projekt
      Deutsches Elfenbeinmuseum Schloss Erbach, Erbach


  • Preis Kategorie "Shopbeleuchtung"

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Löwen-Apotheke im Fontane-Geburtshaus in Neuruppin, Neuruppin


  • Preis Kategorie "Bildung"

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Neubau Erzbischöfliches Berufskolleg Köln, Köln


  • Preis Kategorie "Hotel / Gastronomie"

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      HSBC Casino, Düsseldorf


  • Preis Kategorie

    maximieren

    • Ansicht Bahnhofplatz Realisiertes Projekt
      Ausbau Bahnhof Oerlikon, Zürich Oerlikon, Zürich


  • Preis Kategorie "Lichtkunst"

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Erweiterung der Fraunhofer-Institute ILT + IPT, Aachen


  • Preis Kategorie "Internationales Projekt"

    maximieren

  • Sonderpreis Kategorie "Tageslicht"

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Landtag von Baden-Württemberg, Stuttgart


  • Sonderpreis der Jury

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Lufthansa Airbus A-350, Köln


  • Ehrenpreis

    maximieren

  • Lichtdesigner des Jahres

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 17.05.2018 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Auslober/Bauherr Hüthig GmbH, Heidelberg (DE)
    Preisrichter Markus Helle, Thomas Mika, Prof. Dr. Thomas Römhild, Dr. Jürgen Waldorf , [N/A: Burkhard Fröhlich & Prof. Dr.-Ing. Paul Schmits]
    Aufgabe
    Mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis, der 2018 zum achten Mal verliehen wird und sich als Indikator für herausragende Beleuchtungslösungen im deutschsprachigen Raum etabliert hat, wollen die Veranstalter der professionellen Beleuchtung von Projekten – als ein wesentliches Modul für die Qualität der gebauten Umwelt – öffentliche Wertschätzung verleihen. Im europäischen Raum findet der in den USA und Großbritannien seit langem etablierte Beruf des Lichtdesigners erst seit wenigen Jahren auf breiterer Ebene Anerkennung. Unabhängig von der Größe des Bauvorhabens setzen Architekten im Bereich der Beleuchtung heute zunehmend auf die Unterstützung von Lichtdesignern, die ihr technisches, wahrnehmungspsychologisches und gestalterisches Wissen in die Anforderungen an die Beleuchtung einbringen. Auch in der künstlerischen Umsetzung von Konzepten gewinnt Licht als Medium eine immer größere Bedeutung.
    Adresse des Bauherren DE-69121 Heidelberg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 29.11.2017
Ergebnis veröffentlicht 29.05.2018
Zuletzt aktualisiert 29.05.2018
Wettbewerbs-ID 3-285161
Seitenaufrufe 1016





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige