loading
Diashow © Dietz Joppien Architekten AG

  • DE-64285 Darmstadt
  • 12/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-289456)

Darmstadt | Lincoln-Siedlung - Geschosswohnungsbau auf dem Baufeld N 2.1

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Dietz Joppien Architekten, Frankfurt a.M. (DE), Potsdam (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Henne Schönau Architekten GmbH, Frankfurt (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive vom Park Architekten
      BITSCH+BIENSTEIN Architekten BDA PartGmbB, Wiesbaden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      WEWER LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, Frankfurt am Main (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.12.2017 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 44.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH Frankfurt/Main, Frankfurt am Main (DE)
    Betreuer pro ki ba GmbH, Karlsruhe (DE) Büroprofil
    Preisrichter Marcus Hille, Rebekka Junge, Jochen Krehbiehl, Prof. Dr. Martin Wentz [Vorsitz]
    Aufgabe
    Für die Lincoln Siedlung soll der Schwerpunkt im Geschosswohnungsbau unterschiedlicher Ausprägung liegen – mit einem breit gefächerten Wohnraumangebot und einer kleinteiligen Mischung von Wohnformen. Durch die innenstadtnahe Lage der Lincoln-Siedlung, mit der entsprechend vorhandenen Infrastruktur, ergibt sich ein hohes Potenzial für eine attraktive Wohnraumentwicklung. Ziel ist es, ein sozial gemischtes, generationsübergreifendes Quartier zu schaffen, das bezahlbaren Wohnraum und ein familien-, kinder-, jugend-, senioren- und behindertengerechtes Umfeld bereitstellt.

    Ziel des Verfahrens ist die Erlangung eines städtebaulichen Entwurfes mit ergänzenden Aussagen zu Wohntypologien und Fassaden / Thermischer Hülle für den Geschosswohnungsbau mit hohen wohnräumlichen und freiraumplanerischen Qualitäten unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
    Aus dem Wettbewerb sollen innovative und überzeugende Lösungsvorschläge hervorgehen,
    Gesetzte Teilnehmer 1 Bitsch + Bienstein Architekten, Wiesbaden
    2 grabowski spork architektur, Wiesbaden
    3 Henne Schoenau Architekten als ARGE mit Dietz Joppien Architekten, Frankfurt am Main
    4 Lengfeld & Wilisch Architekten, Darmstadt
    5 Stefan Forster Architekten, Frankfurt am Main
    Projektadresse DE-64285 Darmstadt
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2017
Ergebnis veröffentlicht 16.01.2018
Zuletzt aktualisiert 21.02.2019
Wettbewerbs-ID 3-289456
Seitenaufrufe 1116





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige