loading
Diashow Wohnoase, © von freimüllersöllinger @schreinerkastler.at

  • AT-1220 Wien
  • 07/2017
  • Ergebnis
  • (ID 3-290301)

Neubau von Wohnungen am Effenbergplatz - Bauplatz 1 & 2

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Freimüller Söllinger Architektur ZT GmbH, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      DnD Landschaftsplanung, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.07.2017 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 7
    Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 50.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Haring Group, Wien (AT), Huber & Drott GmbH & Co OG, Brunn am Gebirge (AT)
    Betreuer WGA ZT GmbH, Wien (AT)
    Preisrichter Robert Kniefacz, Erich Raith, Thomas Spritzendorfer, Bernd Vlay [Vorsitz] , Martin Praschl,
    Aufgabe
    Das Ziel des Wettbewerbs ist es, die aktuelle städtebauliche Situation am Effenbergplatz aufzuwerten und die Potentiale der Lage und der Umgebung zu nutzen. Dafür ist im Wettbewerb der umgebende öffentliche Raum (insbesondere der Bereich Effenbergplatz) planerisch mit zu betrachten.
    Auf dem Bauplatz soll ein lebendiges Quartier entstehen, welches sich durch starke synergetische Effekte und kommunikative Netzwerke zwischen den Bewohnern und der Umgebung definiert. Auf die Charakteristika der Umgebung muss im Entwurf Rücksicht genommen werden. Die wichtigsten dieser Charakteristika sind das Naherholungsgebiet rund um die Donau, die dort vorherrschende verkehrstechnische und somit auch akustische Situation oder auch die kleinteilige Siedlungsstruktur an der alten Donau.
    Im Entwurf soll auf die vorhandene Lärmemission eingegangen und geeignete Vorkehrungen für die Reduktion der Lärmbelästigung angedacht werden.
    Es soll aufgezeigt werden wie im Entwurf mit der Windbelastung auf dem Grundstück umgegangen werden kann.
    Auf dem Planungsgebiet soll eine Mischung aus Wohnen und Gewerbe entstehen, wobei die Erdgeschosszone den Gewerbeflächen, Gemeinbedarfseinrichtungen und dem zu planenden Kindergarten vorbehalten sind. An der Ecke Kaisermühlenstraße und Am Kaisermühlendamm soll im Erdgeschoss (Niveau Am Kaisermühlendamm) ein großzügiger Supermarkt entstehen, welcher als zukünftiger Nahversorger für das vorhandene Wohngebiet und das neu entstehende Wohngebäude dienen soll. Auf der Seite des Effenbergplatzes, neben dem Zugang zur U-Bahn Station (U2), sind ebenfalls Geschäftsflächen vorzusehen. Großteils sollen die Geschäftsflächen im Erdgeschoss (Niveau Am Kaisermühlendamm) untergebracht werden, können aber auch, wegen des Geländeniveauunterschiedes, im 1. Obergeschoss angesiedelt sein, um die gewünschte Belebung des Effenbergplatzes zu gewährleisten. Die gesamten Gewerbeflächen sollen zur Aufwertung des Standortes führen und als Kommunikator bzw. Verbindung zwischen den angrenzenden Wohngebieten, Naherholungsgebiet Donau, der an den Bauplatz angrenzenden Parkfläche und der öffentlichen Verkehrserschließung dienen.
    Ein Kindergarten im Erdgeschossbereich verbessert die Infrastruktur der Umgebung zusätzlich.
    Die restlichen Geschossflächen sollen mit Wohnungen aufgefüllt werden. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 35 – 100 m², wobei der Großteil der Wohnungen auf kleinere Einheiten entfallen muss.
    Die notwendigen Einlagerungsräume, die PKW-Stellplätze, etc. sollen in den Untergeschossen untergebracht werden.
    Gesetzte Teilnehmer Freimüller Söllinger Architektur ZT GmbH
    GSarchitects ZT GmbH
    Arch. DI Adelheid Pretterhofer
    Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH
    synn architekten ZT-OG
    TM-Architektur ZT GmbH
    Wöhrer Architektur ZT GmbH
    Projektadresse AT-1220 Wien
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2017
Ergebnis veröffentlicht 23.01.2018
Zuletzt aktualisiert 05.06.2018
Wettbewerbs-ID 3-290301
Seitenaufrufe 831





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige