loading
  • 06/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-293005)

Vergabeverfahren nach VgV – Objektplanung Freianlagen zur Neugestaltung Rathenaupark und Burgseeufer in Bad Salzungen

Verhandlungsverfahren
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.06.2018 Entscheidung
    Verfahren Verhandlungsverfahren
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 3 - max. 5
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Bad Salzungen, Bad Salzungen (DE)
    Betreuer Wittenberg Architektur, Weimar (DE) Büroprofil
    Aufgabe
    Der Burgsee, die Burgseepromenade und der Rathenaupark mit seinem stattlichen Baumbestand bilden einen attraktiven Erholungsraum sowohl für die Wohnbevölkerung als auch für Kurgäste und Besucher des historischen Stadtkerns. Die ungestörte Lage in unmittelbarer Nähe zum Stadtkern prädestiniert den Erholungsraum nicht allein für Wohnzwecke, sondern vor allem auch für den Gemeinbedarf – insbesondere für die Unterbringung von Kurfunktionen.
    Durch die geplante Weiterentwicklung dieses öffentlichen Erholungsraums beabsichtigt die Stadt Bad Salzungen, die Erlebnis- Erholungs- und Aufenthaltsqualität weiterer Abschnitte des Burgseeufers unter Einbeziehen des angrenzenden Rathenauparks zu steigern, Teilbereiche stärker zu integrieren sowie die Spieleinrichtungen für Kinder zu erweitern.
    Mit dem Vergabeverfahren wird ein Planer für die Objektplanung Freianlagen gesucht.
    Es sind Grundleistungen nach § 39 HOAI Leistungsphasen (LP) 1-4 zu erbringen. Optional sind die LP 5-6 und 7-9 zu erbringen.
    Leistungsumfang
    Die Planung für die im nachfolgenden aufgeführten Objekte soll im Auftrag der Stadt Bad Salzungen vergeben werden (genaue Formulierung siehe Aufgabenstellung):
    Neugestaltung der Freianlagen (Grünflächen, Wege, Spielanlagen usw.).
    In Planungsstufe 1 erfolgt die Vergabe der Planungsleistungen nach HOAI wie folgt:
    Grundleistungen HOAI, Teil 3, Abschnitt 2, Freianlagen, Lph 1-4.
    Die Planungsleistungen in Planungsstufe 2 und 3 werden optional vereinbart. Eine Beauftragung erfolgt hier grundsätzlich nur, insofern die Haushalts- und Fördermittel in der erforderlichen Höhe bereitgestellt werden. Die Stadt behält sich vor, die Übertragung weiterer Leistungen auf einzelne Abschnitte zu beschränken. Die Übertragung erfolgt schriftlich. Aus der stufen- und abschnittsweisen Beauftragung allein kann der Auftragnehmer keinen Anspruch auf Erhöhung des Honorars oder auf Schadensersatz ableiten.
    Planungsstufe 2 (optional)
    Grundleistungen HOAI, Teil 3, Abschnitt 2, Freianlagen, Lph 5-6.
    Planungsstufe 3 (optional)
    Grundleistungen HOAI, Teil 3, Abschnitt 2, Freianlagen, Lph 7-9.
    Adresse des Bauherren DE-36433 Bad Salzungen
      Ausschreibung anzeigen

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 20.02.2018
Ergebnis veröffentlicht 30.07.2018
Zuletzt aktualisiert 30.07.2018
Wettbewerbs-ID 3-293005
Seitenaufrufe 342





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige