loading
1. Preis: Perspektive Diashow Perspektive

  • DE-47475 Kamp-Lintfort, DE-47475 Kamp-Lintfort
  • 09/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-295335)

Neues Stadtquartier Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      O&O Baukunst, Berlin (DE), Köln (DE), Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      NEW (Keuthen Weichler Schulz und Schulz GbR), Dortmund (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      KRAFT.RAUM., Krefeld (DE), Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive Außenraum I Blick auf die Nord-Süd-Achse "Am Flöz" Architekten
      blauraum, Hamburg (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      karres+brands, Hilversum (NL) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Anerkennung

    maximieren

    • Modellfoto Friedrich Heinrich Quartier - Blick von Süden Architekten
      Trojan + Trojan | Architekten + Städtebauer BDA DASL, Darmstadt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      ASP Architekten Schneider Meyer Partnerschaft mbB, Hannover (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      chora blau Landschaftsarchitektur, Hannover (DE), Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive Allee Architekten
      Dömges Architekten AG, Regensburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.09.2018 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 12
    Gesetzte Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Preisgelder/Honorare 85.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Kamp-Lintfort, Kamp-Lintfort (DE)
    Betreuer post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Heinrich Böll, Judith Kusch, Prof. Christa Reicher, Prof. Kunibert Wachten, Prof. Rolf Egon Westerheide
    Aufgabe
    Die fast 40 Hektar große Fläche des ehemaligen Bergwerkes liegt im Zentrum des Stadtgefüges von Kamp-Lintfort. Nach der mehr als 100-jährigen Bergbaugeschichte soll das Areal nun neu entwickelt und in die angrenzende Siedlungs- und Infrastruktur integriert werden. Diese Aufgabe stellt einen bedeutenden Bestandteil des Stadtumbaus von Kamp-Lintfort dar.

    Seit 2015 steht fest, dass die Landesgartenschau 2020 schwerpunktmäßig auf einer Teilfläche des stillgelegten Areals Bergwerk West stattfinden wird. Nach Durchführung dieser Landesgartenschau soll der östliche Teil des Areals als »Zechenpark« dauerhafter Bestandteil des zentralen Stadtgefüges werden.

    Die westliche, etwa 15 Hektar große Fläche soll nun im Rahmen eines Wettbewerbes städtebaulich entwickelt und unter Einbindung denkmalgeschützter Bestandsbauten zu einem identitätsstiftenden, urbanen Stadtquartier mit besonderen Adressqualitäten, umstrukturiert und in Wert gesetzt werden. Durch diese Folgenutzung – größtenteils Wohnnutzung – soll nicht nur der Lückenschluss im Stadtgefüge erwirkt, sondern die Attraktivität von Kamp-Lintfort als Wohnstandort gesteigert werden.
    Gesetzte Teilnehmer - blauraum Architekten GmbH, Hamburg
    - Fritzen Architekten + Stadtplaner, Köln
    - Prosa Architektur und Stadtplanung BDA | Quasten Rauh PartGmbB, Darmstadt
    - Trojan + Trojan Architekten + Städtebauer BDA, Darmstadt
    Downloads 01_Bewerbungsaufruf.pdf
    Adresse des Bauherren DE-47475 Kamp-Lintfort
    Projektadresse DE-47475 Kamp-Lintfort
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 12.03.2018
Ergebnis veröffentlicht 01.10.2018
Zuletzt aktualisiert 19.09.2019
Wettbewerbs-ID 3-295335
Seitenaufrufe 2469





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige