loading
1. Preis: © P. Ruggle, St.Gallen Diashow © P. Ruggle, St.Gallen

  • CH-9004 St.Gallen, CH-9016 St.Gallen
  • 03/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-301375)

Sanierung und Erweiterung Hallenbad Blumenwies St.Gallen

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.03.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 10
    Bewerber: 35
    Tatsächliche Teilnehmer: 12 (= 34% der Bewerber)
    Gebäudetyp Sport und Freizeit
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Innenräume / Tragwerksplanung / Technische Ausrüstung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 173.000 CHF zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt St.Gallen, St.Gallen (CH)
    Preisrichter Andreas Bründler, Andreas Cukrowicz, Martin Engeler, Hansueli Rechsteiner, Robin Winogrond , Roland Ledergerber
    Aufgabe
    Das Hallenbad Blumenwies ist im Eigentum der Stadt St.Gallen und wird auch durch diese betrieben. Das Bad wurde im Dezember 1973 eröffnet. Es war für den allgemeinen Schwimmsport sowie den obligatorischen Schulschwimmunterricht konzipiert.
    In den 80er-Jahren entwickelten sich die Besucherzahlen negativ. Zur Steigerung der Attraktivität wurden im Jahr 1984 im Lehrschwimmbecken eine Luftsprudelanlage und Massagedüsen und in den Jahren 1993 bis 1995 ein Planschbecken sowie eine Rutschbahn eingebaut.
    Altersbedingt erreichen zahlreiche Anlageteile nach 22 respektive 44 Betriebsjahren das Ende ihrer Lebensdauer. Zudem verfügt die Stadt über zu wenig Hallenbad-Wasserfläche. Es gilt aber auch die wachsende Bedeutung von Erholung und Fitness aufzunehmen und den Wandel vom Sport- zum Freizeit-Erlebnisbad fortzusetzen.
    Mit der Machbarkeitsstudie wurden Erweiterungsvarianten mit unterschiedlich grossen Schwimmbecken in verschiedenen Erweiterungsdispositionen geprüft. Es wurde zugunsten eines zusätzlichen Lehrschwimmbeckens mit variabler Tiefe sowie einem Schwimmbecken mit einer Vergrösserung auf total 13 Bahnen à 25 Meter Länge entschieden, damit Personen aus dem Leistungs- und Breitensport gleichermassen von der zusätzlichen Wasserfläche profitieren. Beim Erweiterungsperimeter fiel der Entscheid für eine Erweiterung Richtung Martinsbruggstrasse. Dies ist im heutigen Siedlungskontext besser nachvollziehbar und das Hallenbad kann sich als wichtiger Ort des Sports prominenter zum Strassenraum zeigen. Gleichzeitig kann für die unter dem heutigen Parkplatz liegende Tiefgarage die Nachfolgenutzung geklärt werden und das nördliche Familiengartenareal bleibt unbebaut. Für eine effiziente und möglichst kurze Bauphase soll das Hallenbad Blumenwies geschlossen werden.
    Gesucht wurden Vorschläge für die Sanierung und Erweiterung des Hallenbades Blumenwies. Das Blumenwies soll für die Zukunft wieder ein attraktiver und beliebter Ort werden für Menschen, welche ganzjährig ihren Sport und ihre Fitness oder Gesundheit in einem Bad fördern wollen.
    Informationen

    Am 6. Juli 2018 kam das stimmberechtige Preisgericht für die Präqualifikation zusammen. Folgende 13 Teams wurden als geeignet beurteilt und zur Teilnahme am Projektwettbewerb eingeladen:
    – Andy Senn Architekt BSA/SIA, St.Gallen
    – Antoniol + Huber + Partner AG, Frauenfeld
    – Armon Semadeni Architekten GmbH, Zürich
    – Berrel Berrel Kräutler AG, Zürich
    – BUR Architekten AG, Zürich – Forrer Stieger Architekten AG, St.Gallen
    – Gähler Flühler Architekten AG BSA SIA, St.Gallen
    – Itten+Brechbühl AG, St.Gallen – K&L Architekten AG, St.Gallen
    – Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern
    – Staehelin Meyer Architekten ETH SIA, Basel
    – Salathé Architekten Basel AG mit Marco Merz Marion Clauss GmbH, Basel
    – weberbrunner architekten ag, Zürich

    Von den eingeladenen 13 Planergemeinschaften reichten 12 ihre Beiträge ein. 
    Allen 12 Teams wurde eine feste Entschädigung von CHF 8000.- zugesprochen

    Ausstellung Alle zwölf eingereichten Vorschläge können vom Freitag, 17. Mai bis Freitag, 31. Mai 2019 zu den Bürozeiten im 2. Stock des Amtshauses St. Gallen besichtigt werden.
    Adresse des Bauherren CH-9004 St.Gallen
    Projektadresse Martinsbruggstrasse 25
    Hallenbad Blumenwies
    CH-9016 St.Gallen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren


    • 07.05.2018|Projekt-ID 170330|Meldungsnummer 1018073|Wettbewerbe

      Wettbewerb

      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        SG  07.05.2018
      Publikationsdatum Simap: 07.05.2018

      1. Auftraggeber
      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle: Direktion Planung und Bau
      Beschaffungsstelle/Organisator: Stadt St.Gallen Hochbauamt, Neugasse 1,  9004  St.Gallen,  Schweiz,  Telefon:  +41 71 224 55 82,  E-Mail:  MjIwVVpSWxpUW09UTk1hTVlgLF9gTVBgGl9TGk9U,  URL www.hochbauamt.stadt.sg.ch

      1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

      Stadt St.Gallen Hochbauamt, Amtshaus, Neugasse 1,  9004  St.Gallen,  Schweiz,  Telefon:  +41 71 224 55 82,  E-Mail: MTdiZ19oJ2FoXGFbWm5aZm05bG1aXW0nbGAnXGE=

      1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

      Datum: 18.06.2018

      1.5 Typ des Wettbewerbs

      Projektwettbewerb

      1.6 Art des Auftraggebers

      Gemeinde/Stadt

      1.7 Verfahrensart

      Selektives Verfahren 

      1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Ja 

      2. Wettbewerbsobjekt
      2.1 Art der Wettbewerbsleistung

      Architekturleistung

      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes

      Sanierung und Erweiterung Hallenbad Blumenwies St.Gallen, Projektwettbewerb im selektiven Verfahren

      2.4 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:   71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros

      Baukostenplannummer (BKP):  291 - Architekt

      2.5 Projektbeschrieb

      Durch die Erweiterung soll das Wasserflächendefizit behoben und das Angebot auf die heutigen Bedürfnisse angepasst werden. Die bestehenden, verbleibenden Anlagen sind zu sanieren.

      2.6 Realisierungsort

      Hallenbad Blumenwies, Martinsbruggstrasse 25, 9016 St.Gallen

      2.7 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.8 Werden Varianten zugelassen?

      Nein

      2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein

      2.10 Realisierungstermin

      Bemerkungen: Projektwettbewerb zwischen 30.08.2018 und 01.02.2019

      3. Bedingungen
      3.7 Eignungskriterien

      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.8 Geforderte Nachweise

      Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

      3.9 Entscheidkriterien

      Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

      Kosten: Keine 

      3.14 Sprachen für Teilnahmeanträge

      Deutsch

      3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

      unter www.simap.ch
      Sprache der Teilnahmeunterlagen: Deutsch

      4. Andere Informationen
      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?

      Nein

      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?

      Nein

      4.11 Rechtsmittelbelehrung

      Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001 St.Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 07.05.2018
Ergebnis veröffentlicht 22.05.2019
Zuletzt aktualisiert 22.05.2019
Wettbewerbs-ID 3-301375
Seitenaufrufe 329





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige