loading
1. Preis: Das Bauwerk fungiert mit seiner erhöhten Eckbetonung als "point de vue", © pbr Planungsbüro Rohling AG / Visulisierung: silisight Diashow Das Bauwerk fungiert mit seiner erhöhten Eckbetonung als "point de vue", © pbr Planungsbüro Rohling AG / Visulisierung: silisight

  • DE-49074 Osnabrück, DE-49074 Osnabrück
  • 05/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-302728)

Fassadengestaltung für den Neubau eines Hotels am Neumarkt 3 in Osnabrück

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      MAS architectuur, Hengelo (NL), Rotterdam (NL), Terneuzen (NL)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Industriebau HOFF und Partner GmbH, Gronau (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Ingenieurbüro Pax, Bad Iburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Brandschutzplaner
      Wijnveld & Partner, Osnabrück (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 17.05.2018 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 8
    Tatsächliche Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Tourismus, Gastronomie
    Art der Leistung Fassadenplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr T.E.B. Fünfte Grundstücksgesellschaft mbH & Co.KG, Hamburg (DE)
    Betreuer ISR Innovative Stadt- und Raumplanung GmbH, Haan (DE), Düsseldorf (DE) Büroprofil
    Preisrichter Georg Gewers, Karin Kellner, Frank Otte, Prof. Peter Schmitz [Vorsitz] , Michael Weiß-Schmidt
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist der Entwurf einer Fassadengestaltung für den Neubau eines Hotels der NINETY NINE Hotel-Gruppe und weiteren gastronomischen Einrichtungen im Erdgeschoss sowie einer Tiefgarage am Neumarkt 3 in Osnabrück. Grundlage für das Konzept ist die vorgegebene architektonische Planung für den Neubau.

    Die innovative Fassadengestaltung soll den modernen Ansprüchen an ein attraktives innerstädtisches Hotel erfüllen und einen Beitrag zur architektoni-schen Aufwertung des Neumarkts in der Osnabrücker Innenstadt leisten.
    Gesetzte Teilnehmer - MAS architectuur, Hengelo, Rotterdam, Terneuzen
    - Bolles + Willson, Münster
    - ReindersArchitekten, Osnabrück
    - Architekturbüro Mutert, Bramsche
    - heimspiel architekten, Münster
    - Kornhage + Schubert, Wallenhorst
    - Kister, Scheithauser, Gross Architekten und Stadtplaner, Köln
    - pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten Ingenieure, Braunschweig
    Adresse des Bauherren Neumarkt 3
    DE-49074 Osnabrück
    Projektadresse DE-49074 Osnabrück
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2017
Ergebnis veröffentlicht 28.05.2018
Zuletzt aktualisiert 26.06.2019
Wettbewerbs-ID 3-302728
Seitenaufrufe 1303





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige