loading
1. Preis: © impuls°Landschaftsarchitektur Diashow © impuls°Landschaftsarchitektur

  • DE-37213 Witzenhausen, DE-37213 Witzenhausen
  • 03/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-313274)

Umgestaltung des Marktplatzes in Witzenhausen

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      impuls°Landschaftsarchitektur, Jena (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Lageplan 1:200 Landschaftsarchitekten
      MANN LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, Fulda (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierer
      Filon Architekturvisualisierung & Bildbastelei, Leipzig (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.03.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 15 - max. 15
    Gesetzte Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 22.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Witzenhausen, Witzenhausen (DE)
    Betreuer BSMF - Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH, Frankfurt am Main (DE)
    Preisrichter Angela Bezzenberger [Vorsitz], Till Rehwaldt, Prof. Wigbert Riehl
    Aufgabe
    Der Marktplatz ist der zentrale öffentliche Freiraum in der Altstadt und hat im Wandel der Zeit sein Aussehen und seine Funktionalität immer wieder verändert. Zuletzt wurde er Anfang der 1980er Jahre zu einer Fußgängerzone umgebaut, weist heute aber nach über 35 Jahren diverse Mängel auf. Der Belag ist nicht barrierefrei, es gibt neue Anforderungen hinsichtlich Erschließung und Nahmobilität, die Ausstattungsmaterialien (z.B. Betonringe um die Platanen, Bänke, Beleuchtung etc.) sind in die Jahre gekommen.

    Von Bürgervertretern wurden im Rahmen des „Stadtumbau in Hessen“ bereits verschiedenste Anforderungen an die Verbesserung der Funktionalität, der Aufenthaltsqualität und der Möblierung formuliert. Ziel ist die Herstellung einer barrierefreien, funktional vielseitig nutzbaren Platzfläche, die gleichzeitig den hohen denkmalpflegerischen Ansprüchen der umgebenden Bebauung gerecht werden kann.

    Da an den Platz also vielfältige Nutzungs-, Gestaltungs- und verkehrliche Ansprüche bestehen, soll im Rahmen eines nichtoffenen Realisierungswettbewerbs mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren die beste Lösung gefunden werden.
    Gesetzte Teilnehmer 1. PLF, Kassel
    2. Mann Landschaftsarchitektur, Fulda
    3. foundation 5+ landschaftsarchitekten, Kassel
    4. GTL, Kassel
    Ausstellung Eine Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten findet vom 13.03. bis Ende April 2019 statt.

    Öffnungszeiten:
    Mittwoch 14.00 - 15.30 Uhr
    Freitag 09.30 - 11.00 Uhr
    Adresse des Bauherren DE-37213 Witzenhausen
    Projektadresse Ermschwerder Str. 15-1
    Marktplatz Witzenhausen
    DE-37213 Witzenhausen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • HAD-Referenz-Nr.: 7302/8
      Bekanntmachung über nichtoffene Wettberbe
       
      Auftraggeber (Vergabestelle)
      a)   Name, Adressen und Kontaktstelle(n):
          Offizielle Bezeichnung: Stadt Witzenhausen
          Postanschrift Am Eschenbornrasen 19
          Ort: Witzenhausen
          Postleitzahl: 37213
          Land: Deutschland (DE)
          Kontaktstelle(n):
          Bearbeiter: Herr Kai Simon
          Telefon: 05542-508673
           
          E-Mail: MTJpX2cscWdrbWw+dWdyeGNsZl9zcWNsLGJj
          Internet-Adresse(n)
          Hauptadresse des Auftraggebers (URL): www.witzenhausen.eu
           
           
          Weitere Auskünfte erteilen :
          Offizielle Bezeichnung: BSMF - Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH
          Postanschrift: Uhlandstraße 11
          Ort: Frankfurt am Main
          Postleitzahl: 60314
          Land: Deutschland (DE)
          Kontaktstelle(n)
          Bearbeiter: Frau Mareike Völp
          Telefon: 06940587385
           
          E-Mail: MTVxamBnaztdbmhhKV9g
          Internet-Adresse (URL): www.bsmf.de
           
           
          Weitere Unterlagen sind erhältlich bei:
          Offizielle Bezeichnung: BSMF - Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH
          Postanschrift: Uhlandstraße 11
          Ort: Frankfurt am Main
          Postleitzahl: 60314
          Land: Deutschland (DE)
          Kontaktstelle(n)
          Bearbeiter: Frau Mareike Völp
          Telefon: 069-40587385
           
          E-Mail: MjE2Zl9VXGAwUmNdVh5UVQ==
          Internet-Adresse (URL): www.bsmf.de
           
           
          Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
          Offizielle Bezeichnung: BSMF - Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH
          Postanschrift: Uhlandstraße 11
          Ort: Frankfurt am Main
          Postleitzahl: 60314
          Land: Deutschland (DE)
          Kontaktstelle(n)
          Bearbeiter: Frau Mareike Völp
          Telefon: 069-40587385
           
          E-Mail: MjE1Z2BWXWExU2ReVx9VVg==
          Internet-Adresse (URL): www.bsmf.de
           
           
      Gegenstand des Wettbewerbs/Beschreibung des Projekts
      b)   Beschreibung
          Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber :
      Realisierungswettbewerb (RPW 2013) für die Umgestaltung des Marktplatzes in Witzenhausen
          Kurze Beschreibung
      Der Marktplatz ist der zentrale öffentliche Freiraum in der Altstadt und hat im Wandel der Zeit sein Aussehen und seine Funktionalität immer wieder verändert. Zuletzt wurde er Anfang der 1980er Jahre zu einer Fußgängerzone umgebaut, weist heute aber nach über 35 Jahren diverse Mängel auf. Der Belag ist nicht barrierefrei, es gibt neue Anforderungen hinsichtlich Erschließung und Nahmobilität, die Ausstattungsmaterialien (z.B. Betonringe um die Platanen, Bänke, Beleuchtung etc.) sind in die Jahre gekommen.

      Von Bürgervertretern wurden im Rahmen des „Stadtumbau in Hessen“ bereits verschiedenste Anforderungen an die Verbesserung der Funktionalität, der Aufenthaltsqualität und der Möblierung formuliert. Ziel ist die Herstellung einer barrierefreien, funktional vielseitig nutzbaren Platzfläche, die gleichzeitig den hohen denkmalpflegerischen Ansprüchen der umgebenden Bebauung gerecht werden kann.

      Da an den Platz also vielfältige Nutzungs-, Gestaltungs- und verkehrliche Ansprüche bestehen, soll im Rahmen eines nichtoffenen Realisierungswettbewerbs mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren die beste Lösung gefunden werden.
      c)   Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
          Hauptgegenstand:
      71210000 Beratungsdienste von Architekten
      Ergänzende Gegenstände:
      71220000 Architekturentwurf
      Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Informationen
      d)   Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer
      Eine Bewerbung ist nur mit dem von Auslober ausgegebenen formalisierten Bewerbungsbogen möglich. Der Bewerbungsbogen kann ab dem 28.08.2018 von der Homepage des verfahrensbetreuenden Büros unter www.bsmf.de/wettbewerbeportal heruntergeladen werden. 
      Bewerbungsunterlagen, die über den geforderten Umfang hinausgehen, werden nicht berücksichtigt. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgegeben, ein Anspruch auf Kostenerstattung besteht nicht.
      Bei einer Bewerbung als Bewerbergemeinschaft ist ein bevollmächtigter Vertreter zu benennen; jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft hat einen separaten Bewerbungsbogen auszufüllen. Ausnahme bilden die Referenzen (gelten in Summe für die Bewerbergemeinschaft).

      Die formalen Mindestkriterien der Bewerbung sind:
      - Fristgerechter Eingang der Bewerbung
      - Vollständige Bewerbungsunterlagen
      - Bewerbung in deutscher Sprache
      - Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
      - Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
      - Erklärung, dass die Ausschlusskriterien des § 123 GWB nicht bestehen (siehe Bewerbungsbogen)
      - Auskunft zum § 123 GWB (siehe Bewerbungsbogen) sowie (soweit erforderlich) ein aktueller Handelsregisterauszug

      Die fachlichen Mindestkriterien der Bewerbung sind:
      - Befähigung und Erlaubnis der Berufsausübung durch beigefügte Kopie der Eintragungsurkunde in die Architektenkammer
      - Nachweis eines in Komplexität und Größe etwa vergleichbaren, realisierten Objektes innerhalb der letzten 10 Jahre (einschließlich 2008) für einen öffentlichen Auftraggeber, bei denen seitens des Bewerbers jeweils mindestens die Leistungsphasen 2 - 5 HOAI erbracht wurden. Zum Referenzobjekt sind die im Bewerbungsbogen angeführten Angaben (z. B. Projektbezeichnung, Auftraggeber, Zeitpunkt der Fertigstellung, bearbeitete Leistungsphasen gem. HOAI, etc.) zu machen.
      - Sollten die Bewerber das geforderte Referenzprojekt verantwortlich in anderen Büros erbracht haben, ist hierfür eine Bestätigung des für das Referenzprojekt beauftragten Büros erforderlich. Aus der Bestätigung muss hervorgehen, ob eine verantwortliche Tätigkeit (z.B. Projektleiter des benannten Referenzprojektes erbracht worden ist.

      Auswahl der Bewerber:
      Der Auftraggeber lädt aus den unter Berücksichtigung der Formerfordernisse und § 4 VgV zugelassenen Bewerbern insgesamt 15 Teilnehmer sowie drei Nachrücker ein, die sich aufgrund der geforderten Nachweise qualifiziert haben. Qualifizieren sich mehr als 15 Bewerber (bei vier gesetzten Büros), entscheidet das Los. Teilnahmeberechtigt sind nur die ausgewählten sowie die vier zur Teilnahme am Wettbewerb aufgeforderten Büros.

      Teilnahmeberechtigt sind nur die ausgewählten Büros.

      Bewerber, die ausgewählt bzw. gelost worden sind, erhalten bis zum 15.10.2018 eine schriftliche Einladung zur Wettbewerbsteilnahme.
      e)   Die Teilnahme ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten : Ja
          Wenn ja, welchem :
      Landschaftsarchitekten
      Verfahren
      f)   Art des Wettbewerbs
      Nichtoffener Wettbewerb
          Gewünschte Teilnehmerzahl : 15
      g)   Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer
      1. PLF, Kassel
      2. Mann Landschaftsarchitektur, Fulda
      3. foundation 5+ landschaftsarchitekten, Kassel
      4. GTL, Kassel
      h)   Kriterien für die Bewertung der Projekte
      - Gestalterische und räumliche Qualität
      - Erfüllung der funktionalen Anforderungen
      - Wirtschaftlichkeit
      - Barrierefreiheit
      Verwaltungsinformationen
      i)   Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber
      7302/8
      j)   Bedingungen für Erhalt von Vergabe-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen
          Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
          Tag : 25.09.2018 Uhrzeit 14:00
      k)   Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme
      25.09.2018 Uhrzeit 16:00
      l)   Tag der Absendung der Aufforderung zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber
      Voraussichtlich 
      15.10.2018
      m)   Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können
      Deutsch
      Preise und Preisgericht
      n)   Es werden Preise vergeben : (X) Ja    ( ) Nein
          Zahl und Wert der zu vergebenden Preise
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:
      1. Preis: 12.000,00 € 
      2. Preis: 6.000,00 €
      3. Preis: 4.000,00 €

      Wettbewerbssumme insgesamt 22.000,00 €

      Die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 % ist in den genannten Beträgen nicht enthalten.
      o)    
      p)   Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Angela Bezzenberger, Landschaftsarchitektin, Darmstadt
      2. Till Rehwaldt, Landschaftsarchitekt, Dresden
      3. Prof. Wigbert Riehl, Landschaftsarchitekt, Kassel
      4. Axel Lohrer, Landschaftsarchitekt, München (SV)
      5. Stefan Kappes, Landschaftsarchitekt, Frankfurt am Main (SV)
      6. Daniel Herz, Bürgermeister Stadt Witzenhausen
      7. Bernd Westermann, Fachbereichsleiter Bauverwaltung Witzenhausen
      8. Michael Liebmann, Vorsitzender Stadtentwicklungsausschuss (SV)
      9. Harald Ludwig, Vorsitzender Ausschuss für Bau-, Verkehr-, Umwelt- und Energie (SV)
      Zusätzliche Informationen
      q)   Sonstige Informationen
      1. Der Auslober wird gemäß § 8 Abs. 2 RPW 2013 unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einen Preisträger mit der Bearbeitung weiterer Planungsleistungen gem. § 40 und § 39 LPH 2 - 5 HOAI beauftragen, sofern kein wichtiger Grund der Beauftragung entgegensteht. Die Wettbewerbsteilnehmer verpflichten sich im Falle einer Beauftragung durch den Auslober, die weitere Bearbeitung zu übernehmen und durchzuführen.


      2. Der Auslober behält sich den Zuschlag auf das Erstangebot gem. § 17 Abs. 11 VgV vor.


      3. Vorgesehene weitere Termine:
      Versand der Wettbewerbsunterlagen 26.10.2018
      Rückfragenkolloquium 08.11.2018
      Abgabe Wettbewerbsarbeit 21.01.2019
      Abgabe Modell 25.01.2019
      Preisgerichtssitzung 07.03.2019
         

      nachr. HAD-Ref. : 7302/8
      nachr. V-Nr/AKZ : 7302/8
          Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
           
           
          Postleitzahl: -----
          Land: Deutschland (DE)
          Kontaktstelle(n)
           
           
      s)   Datum der Versendung der Bekanntmachung:
      28.08.2018
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 29.08.2018
Ergebnis veröffentlicht 15.03.2019
Zuletzt aktualisiert 19.03.2019
Wettbewerbs-ID 3-313274
Seitenaufrufe 1099





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige