loading
1. Preis: © Schenk + Waiblinger Architekten Diashow © Schenk + Waiblinger Architekten

  • DE-20457 Hamburg, DE-28203 Bremen
  • 05/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-314131)

Wohnquartier Kohlhökerstraße in Bremen

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Schenk + Waiblinger Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan M 1:500 Landschaftsarchitekten
      gartenlabor landschaftsarchitektur Nicola Bruns, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Hochpunkt Imre-Nagy.Weg Architekten
      LRW Architekten und Stadtplaner Loosen, Rüschoff + Winkler PartG mbB, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierung - Am Grünzug Landschaftsarchitekten
      plateau landschaftsarchitekten, Berlin (DE), Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      Renderfriends UG, Münster (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Imre-Nagy Weg Architekten
      Winking · Froh Architekten GmbH, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      WES LandschaftsArchitektur Schatz Betz Kaschke Wehberg-Krafft Rödding, Hamburg (DE), Oyten (DE), Berlin (DE), Düsseldorf (DE), Shanghai (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 23.05.2018 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 6
    Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Auslober/Bauherr evoreal GmbH, Hamburg (DE), Zossen (DE)
    Betreuer büro luchterhandt • stadtplaner architekten landschaftsarchitekten, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Katja-Annika Pahl, Martin Pampus, Prof. Dr. Iris Reuther, Prof. Christoph Schonhoff, Finn Warncke [Vorsitz]
    Aufgabe
    Die evoreal hat das Grundstück der ehemaligen Bundesbank (Filiale Bremen) in der Kohlhökerstraße 29 erworben und plant nach Abriss des ehemaligen Bankgebäudes dort Wohngebäude zu realisieren und zu vermarkten. Das Grundstück der ehemaligen Bundesbank liegt in unmittelbarer Nähe zum Baudenkmal des ehemaligen amerikanischen Generalkonsulats (1954) von Skidmore, Owings and Merrill und in fußläufiger Entfernung zur Bremer Altstadt. Auf Grund der besonderen Lage in Bremen wird eine angemessen hohe Ausnutzung des Grundstücks unter Berücksichtigung der unmittelbaren Nachbarschaften und Freiräume angestrebt. Neben einer adäquaten Ausformulierung der Grundstückskante Kohlhökerstraße wird auch eine Positionierung in der Höhenstaffelung der Gebäude im Kontext der besonderen Nutzungen und städtebaulichen Hochpunkte der näheren Umgebung gefordert.

    Die Bremische Wohnungspolitik hat zum Ziel, Bremen als lebenswerte und attraktive Stadt zu erhalten. Das Wohnungsangebot für Haushalte mit kleineren und mittleren Einkommen soll in Umsetzung des Senatsbeschlusses vom 28.08.2012 dadurch gewährleistet werden, dass 25 % der auf dem Grundstück neuerstellten Wohnungen Sozialwohnungen sein werden.

    Des Weiteren sollen die vorhandenen unterirdischen Außenwände und die Sohlplatte für die zu planende Tiefgarage genutzt werden können.
    Informationen

    Alle Teilnehmer erhalten eine einmalige, pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von 10.000,00 EUR (netto).

    Gesetzte Teilnehmer • HASLOB KRUSE + PARTNER ARCHITEKTEN BDA
    • Hilmes Lamprecht Architekten BDA
    • KSP Jürgen Engel Architekten GmbH
    • LRW Architekten und Stadtplaner Loosen
    • Schenk + Waiblinger Architekten
    • Winking · Froh Architekten
    Adresse des Bauherren DE-20457 Hamburg
    Projektadresse DE-28203 Bremen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2018
Ergebnis veröffentlicht 12.09.2018
Zuletzt aktualisiert 19.02.2019
Wettbewerbs-ID 3-314131
Seitenaufrufe 1641





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige