loading
Diashow The Cell, © Lucius Ladleif

  • DE-70173 Stuttgart
  • 05/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-320065)

aed neuland 2019 – ein Nachwuchswettbewerb für Gestalter

Award / Auszeichnung (auch für Studenten)
Anzeige


  • Kategorie: Architecture + Engineering

    maximieren

    • Projekt
      The Cell – Wiederbelebung regionaler Käsereitradition in Irland
      Studenten der Architektur
      Lucius Ladleif, Braunschweig (DE)

      Beitrag ansehen



  • Kategorie: Exhibition Design + Interior Design

    maximieren

    • Projekt
      Balkon³
      Studenten der Architektur
      Henrieke Kayser, Mainz (DE)

      Beitrag ansehen



  • Kategorie: Product Design

    maximieren

    • Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Michael Ushakov, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Florian Czak, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Jasper Mendel, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Kategorie: Communication Design

    maximieren

    • Projekt
      Modern Ways of Historic Printing
      Studentin des Designs
      Charlotte Bönner, Aachen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Kategorie: Interaction Design

    maximieren

    • Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Niels Keller, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Markus Hirsch, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Kai Kirn, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Studentin des Designs
      Maria Mühr, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Studentin des Designs
      Franziska Schicht, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Valentin Schneider, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Jonathan Tenhunen, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Projekt
      Synesthesia – extended perception
      Student des Designs
      Marcel Werner, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07.05.2019 Entscheidung
    Verfahren Award / Auszeichnung (auch für Studenten)
    Berufsgruppen Studierende und Absolventen von Hochschulen, Akademien und Universitäten, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses (31. März 2019) nicht älter als 28 Jahre sind.
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Karl Schlecht Stiftung (KSG), Aichtal (DE), aed Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design in Stuttgart e.V., Stuttgart (DE)
    Aufgabe
    Der aed lobt mit Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung den »neuland«-Förderpreis, einen Nachwuchswettbewerb für junge Gestalter, aus. Teilnahmeberechtigt sind Studierende und Absolventen von Hochschulen, Akademien und Universitäten, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses nicht älter als 28 Jahre sind. Der Wettbewerb soll als Plattform für besonders begabte Nachwuchskräfte im Bereich der Gestaltung dienen. Ziel ist es, innovative und nachhaltige Gestaltung zu fördern, die sich durch größtmögliche ökonomische wie ökologische Qualität auszeichnet und die funktional und nutzerfreundlich zugleich ist, dabei aber auch höchsten ästhetischen Anforderungen entspricht. Im Mittelpunkt der Gestaltung sollen immer der Mensch und der mit dem Entwurf verbundene gesellschaftliche Nutzen stehen. Der Nachwuchswettbewerb »neuland« ist bewusst disziplin-übergreifend ausgerichtet. Die Teilnahme ist nicht auf bestimmte Fachgebiete oder Hochschulen beschränkt. Durch den Wettbewerb sollen herausragende junge Gestalter am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn gezielt gefördert werden. Gleichzeitig soll der breiten Öffentlichkeit durch die Präsentation der ausgezeichneten Arbeiten ein Einblick in die Breite und Vielfalt von Gestaltung gegeben werden. Der Wettbewerb verfolgt ebenso wie seine Auslober keine Gewinnerzielungsabsichten, sondern ist ausschließlich dem Gemeinnutz verpflichtet.
    Leistungsumfang
    Der Förderpreis »neuland« des aed wird 2019 in folgenden Kategorien vergeben:
    -Architecture + Engineering
    -Exhibition Design + Interior Design
    -Product Design
    -Communication Design
    -Interaction Design
    Informationen
    Adresse des Bauherren DE-70173 Stuttgart
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 07.11.2018
Ergebnis veröffentlicht 12.07.2019
Zuletzt aktualisiert 12.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-320065
Seitenaufrufe 330





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige