loading
1. Preis Zuschlag Diashow © arus GmbH I Willi Latz

  • 03/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-321416)

Neubau der Kindertagesstätte „Schneckenhaus“ sowie Erweiterung und Sanierung der Kindertagesstätte St. Josef in Merzig

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Zuschlag

    maximieren

    • Perspektive Eingangsbereich Architekten
      arus GmbH I Willi Latz, Püttlingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      HDK Dutt & Kist GmbH, Saarbrücken (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

  • ein 3. Preis

    maximieren

  • Sonderpreis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.03.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 7 - max. 7
    Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Innenräume / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Kreisstadt Merzig, Merzig (DE)
    Betreuer KEN GmbH & Co. KG, Neunkirchen (DE)
    Preisrichter Christian Bies, Stefan Jacobs, Alexander Schwehm [Vorsitz] , Herr Glaser, Homburg, Herr Lauer, Losheim am See, Frau Geibel, Merzig
    Aufgabe
    Die Kreisstadt Merzig beabsichtigt den Ersatzneubau der integrativen Kindertageseinrichtung im Betrieb der Lebenshilfe Merzig-Wadern. Es handelt sich um eine dreigruppige Einrichtung, bestehend aus 2 KiTa- und einer Krippengruppe.
    Die auf dem gleichen Areal gelegene 6 gruppige KiTa „St. Josef“, betrieben durch die KiTa g GmbH, wurde beim Bau 1993 nicht für einen Tagesstättenbetrieb ausgelegt.
    Die Raumangebote müssen dem Bedarf durch einen Erweiterungsbau angepasst werden. Der Bestandsbau ist umfangreich baulich und technisch zu sanieren.
    Aufgrund der unmittelbaren Nähe des Ersatzneubaus „Schneckenhaus“ zur Kindertagesstätte „St. Josef“ ist es sinnvoll, beide Maßnahmen sowohl baulich, als auch in Bezug auf die spätere Zusammenarbeit der Träger zu kombinieren.
    Leistungsumfang
    Gegenstand der Planung ist der Ersatzneubau für die integrativen Kindertageseinrichtung Schneckenhaus und die Sanierung und Erweiterung der KiTa St. Josef in Merzig.
    Für diese Bauaufgabe wird ein anonymer, begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem offenem Bewerbungsverfahren durchgeführt.
    Beim Schneckenhaus handelt sich um eine dreigruppige Einrichtung, bestehend aus 2 KiTa und einer Krippengruppe.
    Die auf dem gleichen Areal gelegene 6 gruppige KiTa „St. Josef“, betrieben durch die KiTa g GmbH, wurde beim Bau 1993 nicht für den Tagesstättenbetrieb ausgelegt.
    Die Raumangebote müssen dem Bedarf durch einen Erweiterungsbau angepasst werden. Die Einrichtung umfasst derzeit 4 KiTa Gruppen, eine altersgemischte und eine Krippengruppe. Der Bestandsbau ist umfangreich baulich und technisch zu sanieren, Umbauten entsprechend der Nutzungszuordnungen sind ggfls. erforderlich.
    Beide Maßnahmen sollen sowohl baulich verbunden sein, untergeordnete Räume können dabei gemeinsam genutzt werden.
    Die geplanten Flächen der Raumprogramme betragen ca. 1 480 m2 (Nutzfläche gesamt), davon 860 m2 Nutzfläche neu zu errichten. Die gesamt BGF beträgt darauf basierend ca. 2 020 m2.
    Das Kostenbudget beträgt für Kostengruppe 200-600 (DIN 276) netto rd. 2 800 000 EUR.
    Zur Realisierung des Vorhabens sucht die Kreisstadt Merzig Architekten und Freiflächenplaner, die in Zusammenarbeit die Maßnahme realisieren.
    Es ist vorgesehen dass Genehmigungsplanung und HU Bau im August 2019 eingereicht werden.
    Die Bauzeit ist für Februar 2020 bis maximal Februar 2022 vorgesehen (Ende des Förderzeitraumes 2022).
    Ausstellung Sämtliche Arbeiten werden zwischen 15.04. und 18.04.2019 im Foyer des Rathauses Merzig ausgestellt.
    Adresse des Bauherren DE-66663 Merzig
    Projektadresse Trierer Strasse 132a
    DE-66663 Merzig
      Ausschreibung anzeigen

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 21.11.2018
Ergebnis veröffentlicht 17.04.2019
Zuletzt aktualisiert 13.01.2020
Wettbewerbs-ID 3-321416
Seitenaufrufe 1418





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige