loading
Deutscher Landschaftsarchitektur Preis 2019 Diashow © Leonard Grosch, Atelier LOIDL, 2018

  • DE-10179 Berlin
  • 04/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-321586)

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2019

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Deutscher Landschaftsarchitektur Preis 2019

    maximieren

  • Auszeichnung Öffentlicher Raum als Zentrum

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Stadt Landschaft Burg, Burg


  • Auszeichnung Wohnumfeld und Pflanzenverwendung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      HafenGold Offenbach - Wohnen am Hafen Offenbach, Offenbach


  • Auszeichnung Natur und Landschaftserleben

    maximieren

    • Waldpark - Meersmannteiche Realisiertes Projekt
      WaldKurPark Bad Lippspringe, Bad Lippspringe


  • Auszeichnung Spiel, Sport, Bewegung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Volmepark Kierspe, Kierspe


  • Auszeichnung Junge Landschaftsarchitektur

    maximieren

  • Auszeichnung Landschaftsarchitektur im Detail

    maximieren

  • Auszeichnung Internationale Projekte

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Koningin Julianaplein, Vaals


  • Auszeichnung Arbeitsumfeld

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Arbeitsboulevard - OTTO-Space, Hamburg


  • Nominierung

    maximieren

    • Garten- und Platzpartie Realisiertes Projekt
      Hermann-Platz, Bad Muskau


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.04.2019 Entscheidung
    Preisverleihung : 09/2019
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Berlin (DE)
    Aufgabe
    Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten lobt aktuell zum 14. Mal den Wettbewerb Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis aus.

    Mit der intensiveren Nutzung städtischer und landschaftlicher Räume werden an die Leistungsfähigkeit der Umwelt immer höhere Anforderungen gestellt. Urbanes Wachstum und gleichzeitige Entleerung ländlicher Regionen, Klimaveränderungen, Energiewende und ökonomische Herausforderungen erzeugen Anpassungsdruck und Konflikte. Unter großen Anstrengungen werden derzeit vorhandene Infrastrukturen den veränderten Bedingungen angepasst, ganze Systeme umgebaut. Für die Entwicklung und Realisierung dieser neuen Systeme ist ein grundsätzliches Umdenken auf allen Planungsebenen erforderlich. Mit dem Begriff „Grüne Infrastruktur“ wird die Bedeutung der Grün-, Freiraum- und Landschaftsplanung für die Daseinsvorsorge, herausgestellt.

    Unter Bezugnahme auf Grüne Infrastruktur werden mit dem Preis beispielhafte Projekte und deren Verfasser ausgezeichnet. Gegenstand ist eine sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsentwicklung sowie eine zeitgemäße Freiraumplanung. Gewürdigt werden herausragende, auch konzeptionelle Planungsleistungen, die ästhetisch anspruchsvolle, innovative, ökologische und partizipative Lösungen aufweisen.

    Aus dem Pool von für die Ehrung nominierten Wettbewerbsarbeiten können Auszeichnungen vergeben werden in den Kategorien:

    - Öffentlicher Raum als Zentrum
    - Quartiersentwicklung / Wohnumfeld,
    - Pflanzenverwendung,
    - Naturschutz und Landschaftserleben,
    - Sport, Spiel, Bewegung,
    - Junge Landschaftsarchitektur,
    - Landschaftsarchitektur im Detail,
    - Internationale Projekte.

    Die aktuelle Auslobung hat mit der Auszeichnungskategorie „Junge Landschaftsarchitektur“ das Ziel, Berufsanfängern bis 40 Jahren bzw. bis sieben Jahre nach Kammereintrag über eine Beteiligung am Wettbewerb Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis die Möglichkeit zur Profilierung zu geben.

    Im Weiteren wird mit der neuen Auszeichnungskategorie „Internationale Projekte“ dem Umstand des „Exports deutscher Landschaftsarchitektur“ Rechnung getragen. Deutsche bzw. in Deutschland ansässige Landschaftsarchitekten sind eingeladen, ihre im Ausland realisierten Projekte in vorgenannter Kategorie zum Wettbewerb 2019 einzureichen.
    Informationen
    Adresse des Bauherren DE-10179 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 22.11.2018
Ergebnis veröffentlicht 18.04.2019
Zuletzt aktualisiert 20.09.2019
Wettbewerbs-ID 3-321586
Seitenaufrufe 1952





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige