loading
ein 1. Preis: Visualisierung Frankfurter Straße / Friedensplatz Diashow Visualisierung Frankfurter Straße / Friedensplatz, © raumwerk GmbH

  • DE-65428 Rüsselsheim am Main
  • 01/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-321863)

Neubau Wohn- und Geschäftshaus Karstadt-Areal in Rüsselsheim

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • ein 1. Preis

    maximieren

    • Visualisierung Frankfurter Straße / Friedensplatz Architekten
      raumwerk Gesellschaft für Architektur und Stadtplanung mbH, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      BIERBAUM. AICHELE. landschaftsarchitekten, Mainz (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Visualisierer
      rendertaxi architecture.visualisation, Aachen (DE), Barcelona (ES) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 1. Preis

    maximieren

    • Straßenansicht Architekten
      FFM-ARCHITEKTEN. Tovar + Tovar PartGmbB, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive Nord-Ost Architekten
      BITSCH+BIENSTEIN Architekten BDA PartGmbB, Wiesbaden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      bb22 architekten + stadtplaner PartG mbB, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 30.01.2019 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 14
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten / Wohnungsbau / Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr gewobau Gesellschaft für Wohnen und Bauen Rüsselsheim mbH, Rüsselsheim am Main (DE)
    Betreuer Stadtbauplan GmbH, Darmstadt (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Johann Eisele [Vorsitz], Prof. Jean Heemskerk, Kerstin Molter, Prof. Rudolf Scheuvens, Prof. Michael Spiess, Thomas Steininger , Nils Kraft, Heike Eberts-Schad, Thekla Sturm, Udo Bausch, Karl-Heinz Schneckenberger, Christian Vogt, Torsten Regenstein, Michael Ohlert, Ralph Römbach, Frank Tollkühn, Joachim Walczuch
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist die Bauwerksplanung für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in der Frankfurter Straße 9 – 17.

    Ziel des Architektenwettbewerbs ist die Erarbeitung einer städtebaulich, funktional, konstruktiv, wirtschaftlich und architektonisch überzeugenden Lösung für die Neubebauung des ehemaligen Karstadt-Areals mit einem Wohn- und Geschäftshaus. Der Charakter des Projektes soll zwecks Adressbildung in erster Linie der eines Wohnhauses sein. Eine Gliederung des Gebäudekomplexes ist wünschenswert. Zielgruppen für dieses Wohnprojekt sind Singles, Senioren und Familien.
    Bei dieser größtenteils freifinanzierten Wohnanlage soll aber auch sozialverträglicher und bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden.

    Der neue Gebäudekomplex soll sich als Wohnhaus darstellen. Allerdings sollen die Wohnbereiche nur in den Obergeschossen realisiert werden. Angestrebt wird der Bau von 1-, 2-, 3- und 4-Zimmerwohnungen. Insgesamt sollen zirka 80 Wohnungen mit einer Wohnfläche von ca. 5.250 Quadratmetern entstehen.

    In der Erdgeschosszone sind Gewerbenutzungen vorgesehen, für Verwaltung, für Handel/Dienstleistungen und Gastronomie. Bei der Konzeptionierung (Architektur-/ Gestaltungskonzept) ist zu beachten, dass die Nutzungsverteilung im Erdgeschoss für Verwaltung und Handel/Gastronomie gleichermaßen passt und gegebenenfalls anpassbar ist.
    Projektadresse Frankfurter Straße 9-17
    DE-65428 Rüsselsheim am Main
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2018
Ergebnis veröffentlicht 19.02.2019
Zuletzt aktualisiert 19.02.2019
Wettbewerbs-ID 3-321863
Seitenaufrufe 1649





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige