loading
1. Preis: Piktogramm Baukörper Diashow Piktogramm Baukörper

  • DE-59821 Arnsberg
  • 01/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-322218)

Neubau Schulungsgebäude »bbz Altes Feld« in Arnsberg

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Piktogramm Baukörper Architekten
      Halfmann Architekten, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Architekturmodelle Thomas Halfmann, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      pier7architekten gmbh, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Fassadenschnitt [M 1:20] Architekten
      KEGGENHOFF I PARTNER, Arnsberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Raumkontrast, ARNSBERG (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 31.01.2019 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 9
    Tatsächliche Teilnehmer: 9
    Gebäudetyp Schulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 50.000 EUR
    Auslober/Bauherr Handwerkskammer Südwestfalen, Arnsberg (DE)
    Betreuer post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Franz-Jörg Feja, Judith Kusch, Thomas Vielhaber , Sabine Kordt
    Aufgabe
    Ein prägnanter "Leuchtturm“ für das Alte Feld – dieses Signal soll der Neubau eines Schulungsgebäudes im bbz Arnsberg ausstrahlen. Der Startschuss für die zukunftsweisende Maßnahme ist jetzt gefallen.

    Auf 1.200 Quadratmeter Nutzfläche entsteht gegenüber dem Altbau ein neues Gebäude mit architektonisch moderner Sprache. Die besondere Herausforderung dabei: Zum einen die harmonische Einfügung in den Campus, der zwischen 2005 und 2007 durch ein prägnantes Internatsgebäude und Kundenzentrum erweitert wurde, zum anderen soll sich das Gebäude "selbstbewusst" von den anderen Hallen absetzen. Die Lage des Baufeldes in exponierter Lage unterstreicht dessen gute Sichtbarkeit. Der Neubau wird das Gesicht des Bildungsstandorts zukünftig verändern.

    Ziel ist es, einen Neubau von hoher Nutzungs- und Arbeitsplatzqualität unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit zu schaffen. Wichtig dabei: Ein hohes Maß an Flexibilität, um die Räume an zukünftige Bedürfnisse anpassen zu können. Von Bedeutung sind zudem Qualität und Wohlfühlcharakter: Natürliche Belüftung und Belichtung sowie Barrierefreiheit werden vorausgesetzt, ein repräsentativer Eingangs- und Wartebereich im Loungestil soll die Kunden willkommen heißen.
    Gesetzte Teilnehmer Banz + Riecks Architekten BDA, Bochum
    Halfmann Architekten, Köln
    Keggenhoff und Partner, Arnsberg
    Nebel Pössl Architekten, Köln
    Pier 7 Architekten GmbH, Düsseldorf
    Raumkontrast, Frank Rocholl und Simone Hillebrand, Arnsberg
    RKW Architektur +, Düsseldorf
    Tepe Grützbach Architekten, Arnsberg
    Walenta GmbH, Architekten und Generalplaner, Arnsberg
    Adresse des Bauherren DE-59821 Arnsberg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2018
Ergebnis veröffentlicht 18.02.2019
Zuletzt aktualisiert 18.02.2019
Wettbewerbs-ID 3-322218
Seitenaufrufe 561





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige