loading

  • DE-80686 München
  • 12/2009
  • Ergebnis
  • (ID 3-32431)

Geschäftshaus an der Fürstenrieder Straße

Einladungswettbewerb
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12/2009 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 8
    Gebäudetyp Groß- und Einzelhandel
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Projektentwicklung Fürstenrieder Straße in München GmbH, München (DE)
    Betreuer bgsm Architekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Markus Allmann, Prof. Carl Fingerhuth [Vorsitz], Prof. Hubert Hermann, Prof. Ulrike Lauber, Prof. Dr. Elisabeth Merk, Rainer Schulz
    Kammer Bayerische Architektenkammer (Reg.-Nr.: 2009/10.12)
    Aufgabe
    Unweit der Münchener Innenstadt, im Zentrum des Stadtteils Laim, soll am Standort eines alten Hertie-Kaufhauses ein neues, modernes Geschäftshaus mit mehreren Ladeneinheiten und einer zusätzlichen Büronutzung entstehen. Das Vorhaben ist ein Joint Venture von DEVELOPMENT PARTNER AG, Düsseldorf, und Bucher Properties GmbH, München.
    Die Insolvenz von Hertie hat bundesweit zur Auflassung zahlreicher Immobilien in guten bis sehr guten und stadtstrukturell bedeutsamen Geschäftslagen geführt. Nicht selten haben die Kaufhäuser die Identität ganzer Quartiere geprägt, weit über ihre reine Versorgungsfunktion hinaus. Auch im Herzen von Laim, einem Stadtteil mit immerhin 48.000 Einwohnern, hat der Standort in der Ver-gangenheit eine wichtige Rolle im Alltag der Menschen gespielt. Das neue Gebäude soll das Stadtteilzentrum stärken und attraktiver machen.
    Der Neubau soll sich am Volumen des Bestandes orientieren. Die planungsrechtliche Beurteilung erfolgt nach
    § 30 Abs. 3 BauGB in Verbindung mit § 34. Das Grundstück liegt an der stark befahrenen Fürstenrieder Straße und in unmittelbarer Nähe zum U-Bahnhof Laimer Platz. Seine Umgebung ist - typisch für Laim - durch sehr unterschiedliche bauliche Strukturen geprägt. Von der Stadtvilla bis zum Geschosswohnungsbau, vom kleinen Ladengebäude bis hin zum großen Bürokomplex ist hier fast alles zu finden.
    Der Wettbewerb, den die Joint-Venture-Partner in enger Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München ausloben, dient dazu, eine städtebaulich, architektonisch, funktional und wirtschaftlich optimierte Lösung für die anspruchsvolle Bauaufgabe zu finden. Das Wettbewerbsergebnis soll so schnell wie möglich realisiert werden. Baubeginn soll im Sommer 2010 sein, die Einzelhandelsflächen sollen im Frühjahr 2011 bezugsfertig werden.
    Gesetzte Teilnehmer 1 Barkow Leibinger Architekten, Berlin
    2 Bieling Architekten, Kassel
    3 Chapman Taylor Architekten, Düsseldorf
    4 Friedrich Poerschke Zwink Architekten, München
    5 HHF Architekten, Basel
    6 Lederer Ragnarsdottir Oei Architekten, Stuttgart
    7 Plan2 Architekten, München
    8 Willwersch Architekten, Stuttgart
    Projektadresse Fürstenrieder Straße
    DE-80686 München
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 13.01.2010
Zuletzt aktualisiert 12.03.2020
Wettbewerbs-ID 3-32431
Seitenaufrufe 6253





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige