loading

  • 10/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-326129)

Erweiterung Verwaltungsgebäude (Gebäude 27) Helmholtz-Zentrum, Geesthacht

Verhandlungsverfahren
Anzeige


  • Zuschlag

    maximieren

    • Architekten
      SCHMIEDER. DAU. ARCHITEKTEN. BDA, Kiel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.10.2019 Entscheidung
    Verfahren Verhandlungsverfahren
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 3 - max. 5
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten / Hochschulen, Wissenschaft und Forschung
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Thermische Bauphysik / Tragwerksplanung / Technische Ausrüstung / Brandschutz
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Geesthacht (DE)
    Aufgabe
    Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH (HZG) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung und eine der 18 Mitgliedseinrichtungen der Hermann vom Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V.
    Das HZG beabsichtigt die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes (Sitz der Geschäftsführung und verschiedener Organisationseinheiten) um einen Anbau. Die geplante Erweiterung soll mit einer Nutzfläche von ca. 825 m2 nördlich an den Westflügel des bestehenden Gebäudes 27 anschließen. Gemäß einer Machbarkeitsstudie könnte ein Baukörper mit 3 Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss entstehen.
    Die Baukosten (KG 300, 400, 500) werden derzeit auf ca. 3 Mio. EUR netto geschätzt.
    Leistungsumfang
    — Objektplanung Gebäude Lph 2-4, optional Lph 5-8 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10 Ziffer 10.1,
    — Tragwerksplanung, Lph 1-3, optional Lph 4-6 gemäß § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1,
    — Technische Ausrüstung, Lph 2-4, optional Lph 5-8 gemäß § 55 HOAI i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 für folgende Anlagengruppen:
    1) Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen;
    2) Wärmeversorgungsanlagen;
    3) Lufttechnische Anlagen;
    4) Starkstromanlagen;
    5) Fernmelde- und informationstechnische Anlagen;
    6) Förderanlagen;
    7) nutzungsspezifische Anlagen;
    8) Gebäudeautomation.
    — Objektplanung Freianlagen Lph 2-4, optional Lph 5-8 gem. § 39 HOAI i. V. m. Anlage 11 Ziffer 11.1,
    — Bauphysik (Wärmeschutz) Lph 2-5 gem. HOAI Anlage 1, Ziffer 1.2.2.
    Weitere Besondere/Zusätzliche Leistung:
    — Brandschutzkonzept.
    Adresse des Bauherren DE-21502 Geesthacht
      Ausschreibung anzeigen

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 14.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 12.12.2019
Zuletzt aktualisiert 12.12.2019
Wettbewerbs-ID 3-326129
Seitenaufrufe 266





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige