loading
Staatspreisträger: Holzhaus Leipzig-Lindenau, ASUNA - Atelier für strategische und nachhaltige Architektur, Foto: Peter Eichler, © ASUNA - Atelier für strategische und nachhaltige Architektur Diashow Foto: Peter Eichler, © ASUNA - Atelier für strategische und nachhaltige Architektur

  • DE-01067 Dresden
  • 05/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-327242)

Sächsischer Staatspreis für Baukultur 2019

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Staatspreisträger

    maximieren

    • Foto: Peter Eichler Realisiertes Projekt
      Holzhaus Leipzig-Lindenau, Leipzig


  • Anerkennung

    maximieren

    • Integration des Erweiterungsneubaus in das denkmalgeschützte Ensemble aus den 1960er Jahre Realisiertes Projekt
      Center for Advancing Electronics Dresden (cfAED), Dresden


  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Umbau Hauptbahnhof Chemnitz, Chemnitz


  • Anerkennung

    maximieren

    • Außenansicht Realisiertes Projekt
      Modernisierung und Sanierung Kulturpalast, Dresden


  • Anerkennung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Medienfassade "NFK-Bio LIGHT", Chemnitz


  • Anerkennung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Preisverleihung 05/2019 Preisverleihung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 15.000 EUR
    Auslober/Bauherr Ingenieurkammer Sachsen, Dresden (DE), Sächsisches Staatsministerium des Innern, Dresden (DE), Freistaat Sachsen, Dresden (DE), Architektenkammer Sachsen, Dresden (DE) Büroprofil
    Preisrichter Alf Furkert [Vorsitz]
    Aufgabe
    Der Sächsische Staatspreis für Baukultur wird für Leistungen auf dem Gebiet der Baukultur verliehen. Er würdigt Personen und Werke.

    Zum einen werden mit dem Staatspreis für Baukultur Objekte ausgezeichnet, die einem besonderen baukulturellen Anspruch gerecht werden und somit einen Beitrag zur Anhebung des Niveaus der Baukultur in Sachsen leisten. Die staatliche Anerkennung soll dabei Bauherren, Architekten und Ingenieure in genau diesem Sinn motivieren.
    Zum anderen soll der Staatspreis die Bedeutung von Baukultur im öffentlichen Bewusstsein stärker verankern. Die Öffentlichkeit wird somit für Fragen nach der Baukultur und der Bauqualität sensibilisiert. Die Fokussierung auf diese Werte ist geboten, da Baukultur und die mit ihr verbundenen Werte von Architektur und Ingenieurbaukunst ausschließlich durch die im Einzelnen wahrgenommene Anschauung von Generation zu Generation weitergegeben werden können.

    Die Grundannahmen für das Bauen haben sich in den letzten Jahren verändert; sie sind in vielerlei Hinsicht komplexer geworden. Ein Bauwerk muss sich an technisch-konstruktiven, funktionalen, innovativen, gestalterischen und sozialen Maßstäben sowie an seiner Einbindung in das städtebauliche Umfeld messen lassen. Der Aspekte der Nachhaltigkeit, der im verantwortungsbewussten Umgang mit den Energie- und Rohstoffressourcen zum Ausdruck kommt, ist nicht mehr außer Acht zulassen.

    Das Zusammenspiel aller genannten Qualitäten ist eine wesentliche Voraussetzung für die Verleihung des Staatspreises. Diese Qualität entsteht aber nur, wenn alle an der Planung und Ausführung beteiligten Partner zusammenwirken. Daher würdigt der Staatspreis nicht allein das Bauwerk, sondern die Bauherren, Architekten und Ingenieure, die in vorbildhafter Weise zusammengearbeitet haben und somit gleichsam Teil der Baukultur sind.

    2. Thema des Wettbewerbs 2019

    Thema: NACHHALTIG IN DIE ZUKUNFT
    Informationen

    Die Auslobung des Sächsischen Staatspreises für Baukultur 2019 wird u. a. im Internet unter
    - www.staatspreis-baukultur.sachsen.de
    - www.aksachsen.org/staatspreis
    - www.ing-sn.de/staatspreis
    und im Sächsischen Amtsblatt veröffentlicht.

    Adresse des Bauherren DE-01067 Dresden
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 25.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 31.05.2019
Zuletzt aktualisiert 09.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-327242
Seitenaufrufe 648





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige