loading
1. Rang 1. Ankauf Diashow © Skop GmbH / bbz landschaftsarchitekten

  • CH-2542 Pieterlen
  • 12/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-328870)

Neubau und Umbau Schlössliheim Pieterlen (CH)

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang 1. Ankauf

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      Skop GmbH, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



    • Ankunft auf der Schlössliterrasse Landschaftsarchitekten
      bbz landschaftsarchitekten, Berlin (DE), Freiburg (DE), Bern (CH) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      WaltGalmarini AG, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Energieplaner
      Dr. Eicher + Pauli AG, Liestal (CH)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang 2. Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Kistler Vogt Partner AG, dipl. Arch. ETH/BSA/ SIA, Biel (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      XEROS Landschaftsarchitektur, Bern (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      WAM Planer und Ingenieure AG, Bern (CH), Solothurn (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Energieplaner
      Ingenieurbüro Matter + Ammann AG, Bern (CH), Biel (CH)

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang 1. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 17.12.2018 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Gesundheitswesen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stiftungsrat Schlössli Pieterlen, Pieterlen (CH)
    Betreuer SCHÄR BURI ARCHITEKTEN BSA/SIA, Bern (CH), Omlin Architekten GmbH, Bern (CH)
    Preisrichter Heinz Brügger, Marco Graber, Guido Hager, Christian Hönger, Fritz Schär
    Aufgabe
    In einer wunderschönen Park- und Gartenanlage am Jurasüdfuss in Pieterlen liegt das Haus für Betagte der Stiftung Schlössliheim Pieterlen.
    Das Haus für Betagte verfügt heute über 142 bewilligte Bettenplätze, wovon heute, auf Grund vom Abbau von Mehrbettzimmern, noch 124 Betten betrieben werden. Aufgrund der schönen Lage wird die Anlage von den Pensionärinnen und Pensionären, sowie von vielen Besucherinnen und Besuchern, sehr geschätzt.
    1972 wurde das Haus für Betagte durch das Architekturbüro Kuhn + Feuz erbaut. In den 90er Jahren wurden mehrere, kleinere Um- und Erweiterungsbauten realisiert. 2007 wurde die Fassade mit einer zusätzlichen Fassadendämmung ergänzt. Gleichzeitig wurden die Fenster ersetzt.
    Heute entspricht das Haus für Betagte nicht mehr den vom Kanton Bern (GEF) vorgegebenen Anforderungen. Das Gebäude soll saniert und umgebaut werden und die Pflegezimmer mit einer eigenen, behindertengerechten Nasszelle ausgestattet werden.
    Der Verlust der Pflegezimmer durch die Anpassungen soll, in einem Neubau oder Erweiterungsbau zum Teil ersetzt werden. Nach Abschluss der Erweiterungs- und Umbauarbeiten soll total Platz für 108 Pensionäre zur Verfügung stehen. Von den 108 Plätzen sind 12 Plätze für Demente und 6 Betten für die Tages- oder Nachtbetreuung vorgesehen.
    Gesetzte Teilnehmer Aebi&Vincent Architekten SIA AG, Bern
    ds.architekten eth sia, Basel
    A. Furrer und Partner AG, Bern
    Graf Stampfli Jenni Architekten AG, Solothurn
    123architekten gmbh, Biel
    Kistler Vogt Partner AG, Biel
    Skop GmbH, Zürich (Nachwuchsteam)
    Adresse des Bauherren CH-2542 Pieterlen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2018
Ergebnis veröffentlicht 15.02.2019
Zuletzt aktualisiert 15.02.2019
Wettbewerbs-ID 3-328870
Seitenaufrufe 607





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige