loading
Gewinner in der Kategorie Interior Design: Vinotorium der Oberkircher Winzer EG, ECHOMAR, Müller + Huber Architekten, © Jigal Fichtner Diashow © Jigal Fichtner

  • DE-77694 Kehl
  • 10/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-329669)

Badischer Architekturpreis 2019

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Gewinner in der Kategorie Interior Design

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Vinotorium der Oberkircher Winzer EG, Oberkirch


  • Gewinner in der Kategorie Öffentliche Gebäude

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      KITA + Im Bürgerpark, Lahr


  • Gewinner in der Kategorie Industrie- & Gewerbebau

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Weingut Franz Keller, Vogtsburg-Oberbergen Kaiserstuhl/Baden


  • Gewinner in der Kategorie Privat

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Apartmenthaus am Saderlacherweg, Waldshut-Tiengen


  • Gewinner in der Kategorie Ingenieurbauwerke

    maximieren

    • Überdachungsbauwerk ZOB Pforzheim Realisiertes Projekt
      ZOB Pforzheim, Pforzheim


  • Gewinner in der Kategorie Sonderpreis

    maximieren

  • Gewinner in der Kategorie Ehrenpreis

    maximieren

  • Gewinner in der Kategorie Nachwuchspreis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Preisverleihung 10/2019 Preisverleihung
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Art der Leistung Auszeichnung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 14.000 EUR
    Auslober/Bauherr Grossmann Planen & Einrichten GmbH, Kehl (DE)
    Aufgabe
    Es ist völlig unstrittig, wie positiv beeinflussend und identitätsstiftend Architektur sein kann. Und doch befinden sich Architekten und Bauwirtschaft stets in einem Spannungsfeld aus Individualität und Gemeinschaft, Form und Funktion, sozialer Verantwortung und wirtschaftlichem Zwang. Was ist gute Architektur und wer entscheidet überhaupt, ob ein Wohnhaus, ein Bürogebäude oder ein Restaurant gute Architektur oder Innenarchitektur ist?

    Mit der Auslobung des Badischen Architekturpreises hat sich die Grossmann Group gemeinsam mit Partnern aus der Industrie wie Hansgrohe, USM, Caparol oder auch Duravit zum Ziel gesetzt, baukulturelle Leistungen zu fördern, zu würdigen und das Bewusstsein für die gebaute Umwelt zu stärken.

    Beim Badischen Architekturpreis sind Sie gefragt – die Menschen, die die Häuser nutzen, die Gebäude täglich sehen, sie planen oder sie bewohnen. Der Preis hebt sich von anderen Wettbewerben dadurch ab, dass die Bevölkerung vorschlags- und stimmberechtigt ist. Sie reichen Projekte ein, die Ihnen besonders gelungen erscheinen, und Sie stimmen hinterher unter der Vorauswahl der Jury ab, welche Projekte mit dem Badischen Architekturpreis ausgezeichnet werden. Egal, ob Sie Nachbar, Besitzer, Architekt, Planer oder einfach an guter Architektur interessiert sind – wir freuen uns, wenn Sie hier Ihr persönliches Lieblingsobjekt einreichen, getreu dem Slogan: Machen Sie aus einer guten eine ausgezeichnete Architektur!

    Einreichen können Sie Industrie-, Privat- und Innenarchitekturprojekte. Wichtig ist: das Bauwerk muss in Baden stehen und nach dem Jahr 2000 gebaut worden sein. Zudem wird ein Sonderpreis ausgelobt – das Thema wird grenzüberschreitende Architektur zwischen Deutschland und Frankreich sein. Auch hierfür können Sie Vorschläge einreichen – allerdings wird dieser Preis von einer unabhängigen Fachjury vergeben. Ebenso wird es einen Nachwuchspreis geben, der angehende oder junge Architekten fördern soll.

    Schirmherr ist der Landrat des Ortenaukreises Frank Scherer.

    Der erste Badische Architekturpreis wird am 11. Oktober 2019 im Rahmen einer festlichen Gala im Europäischen Forum am Rhein verliehen.
    Informationen
    Adresse des Bauherren DE-77694 Kehl
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 18.02.2019
Ergebnis veröffentlicht 18.10.2019
Zuletzt aktualisiert 18.10.2019
Wettbewerbs-ID 3-329669
Seitenaufrufe 498





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige