loading
Diashow © SKAI Siemer Kramer / MSB Landschaftsarchitekten

  • DE-24106 Kiel
  • 02/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-330781)

Wohnquartier am Torfmoorkamp in Kiel Steenbek-Projensdorf

Mehrfachbeauftragung
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      SKAI Siemer Kramer Architekten Ingenieure, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      MSB Landschaftsarchitekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Vogelperspektive Entwicklungsgebiet Architekten
      LRW Architekten und Stadtplaner Loosen, Rüschoff + Winkler PartG mbB, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      plateau landschaftsarchitekten, Berlin (DE), Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 25.02.2019 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 5
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Grundstücksentwicklungsgesellschaft Steenbeker Weg mbH, Rendsburg (DE)
    Betreuer claussen-seggelke stadtplaner, Hamburg (DE)
    Preisrichter Jens Bendfeldt , Doris Grondke, Hille Krause, Peter Dinse
    Aufgabe
    Kiel besitzt aufgrund seiner geografischen Lage heute nur noch wenige Wachstumsflächen und muss den Fokus in der Stadtentwicklung deshalb stärker auf die Innenentwicklung und die Nachverdichtung bestehender Quartiere richten.
    Als Teil dieses Programms sollen im Nordwesten der Stadt, am Torfmoorkamp und Steenbeker Weg bisher landwirtschaftlich genutzte und von Knicks durchzogene Flächen für den Wohnungsbau und ergänzende Dienstleistungseinrichtungen erschlossen werden. Auf dem rund 6,5 ha großen Areal im Ortsbeiratsbezirk Steenbek-Projensdorf soll ein neues Wohnquartier mit einem attraktiven Wohnungsangebot entstehen. Weil sich das Plangebiet in einer gut integrierten Lage in fußläufiger Entfernung zum Campus Bremerskamp der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel befindet, soll der Standort auch für Studierendenwohnungen genutzt werden.
    Das Plangebiet liegt rund 1.500 m von der Kieler Förde entfernt, grenzt unmittelbar an hochwertige Grün- und Erholungsflächen und verfügt über eine gute Anbindung an die etwa 5 km entfernte Kieler Innenstadt. In Ergänzung zu den bestehenden Strukturen und Angeboten im Stadtteil Projensdorf soll hier zukünftig ein neues vielfältiges Quartier für alle Generationen entstehen, in dem Wohnungen für Studenten und Familien aber auch besondere Wohnangebote für Senioren entstehen. Städtebauliches Leitmotiv ist dabei ein differenziertes Quartier, das unterschiedliche Wohnlagen in den bestehenden Siedlungskontext und die übergeordneten Freiräume mit weitläufigen Kleingartenanlagen einfügt.
    Im Zuge einer Kooperation von zwei verschiedenen Bauträgern, die sich zu der Grundstücksentwicklungsgesellschaft Steenbeker Weg mbH (GEG) zusammengeschlossen haben, sollen auf Basis der heutigen Eigentumsverhältnisse zwei eigenständige, in ihren Nutzungsschwerpunkten differenzierte Bereiche realisiert werden.
    Im östlichen und nördlichen Teilbereich zum Steenbeker Weg möchte die GEG ein vielfältiges Wohnquartier realisieren, das Eigentumswohnungen, frei finanzierte Mietwohnungen und auch geförderte Mietwohnungen in verschiedenen Lagequalitäten bietet. Im westlichen Grundstücksbereich am Torfmoorkamp ist ergänzend die Schaffung spezifischer Senioren- und Mehrgenerationenwohnangebote in Kombination mit Tagespflege und vollstationären Pflegeeinrichtungen vorgesehen.
    Adresse des Bauherren DE-24106 Kiel
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 07.05.2019
Zuletzt aktualisiert 28.06.2019
Wettbewerbs-ID 3-330781
Seitenaufrufe 749





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige