loading

  • DE Braunschweig
  • 01/2006
  • Ergebnis
  • (ID 3-3324)

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Begrenzt offener Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive von Süden Architekten
      a360.architekten, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      weinbrenner.single.arabzadeh. Freie Architekten BDA, Nürtingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

  • 5. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      Schulz und Schulz, Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      springmeier architekten gbr, Braunschweig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 01/2006 Entscheidung
    Verfahren Begrenzt offener Wettbewerb mit Bewerbungsverfahren
    Berufsgruppen Architekten
    Gebäudetyp Staatliche und kommunale Bauten
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 90.000 EUR zzgl. USt.
    Aufgabe
    Das BVL soll mit den Bereichen Leitung und Organisationsaufgaben sowie der Abteilung 2 (Pflanzenschutzmittel) mit einer Gesamt-HNF von ca. 5.400 m² in Braunschweig, in der bundeseigenen Liegenschaft FAL (Forschungsanstalt für Landwirtschaft, BS) eingerichtet werden.
    Gegenstand des Wettbewerbs ist ein Erweiterungsbau mit enger räumlicher und funktionaler Anbindung an den Bestand.
    Informationen

     

    Projektadresse DE-Braunschweig
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Braunschweig: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

      2005/S 137-136032

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dienstleistungsauftrag


      ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER

       I.1) Offizieller Name und Anschrift des Auftraggebers:  
      Staatliches Baumanagement Braunschweig II, Att: Herrn Göbel, Humboldt Str. 33, D-38106 Braunschweig. Tel.:  +49-531-3877-300. Fax:  +49-531-3877-299. E-mail: MjEzalhnZ1VYalhlVSFVaV8zZlUgVWYlIWFcWFdYZWZUVltmWGEhV1g=. URL: ./.
       I.2) Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:  
      Siehe I.1.
       I.3) Unterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich:  
      Siehe I.1.
       I.4) Bewerbungen sind an folgende Anschrift zu schicken:  
      Siehe I.1.
       I.5) Art des Öffentlichen Auftraggebers:  
      Zentrale Ebene.

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS

       II.1) Beschreibung des Vorhabens
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs durch den Auftraggeber:  
      Begrenzt Offener Wettbewerb auf der Grundlage der GRW.
      Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), am Standort BS.
       II.1.2) Beschreibung:  
      Das neugegründete Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ist eine eigenständige Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft. Mit der Zuständigkeit für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, Tierarzneimitteln und gentechnisch veränderten Organismen trägt das BVL eine große Verantwortung für den gesundheitlichen Verbraucherschutz.
      Das BVL soll mit den Bereichen Leitung und Organisationsaufgaben sowie der Abteilung 2 (Pflanzenschutzmittel) mit einer Gesamt-HNF von ca. 5.400 m² in Braunschweig, in der bundeseigenen Liegenschaft FAL (Forschungsanstalt für Landwirtschaft, BS) eingerichtet werden.
      Ein Teil der HNF kann in einem leerstehenden Institutsgebäude untergebracht werden.
      Für die übrigen Flächen (ca. 3.400 m² HNF, Büro- und Laborflächen) ist ein Erweiterungsbau mit enger räumlicher und funktionaler Anbindung an den Bestand erforderlich.
      Dieser Erweiterungsbau ist Gegenstand des Wettbewerbs.
       II.1.3) Ort der Ausführung:  
      D-Braunschweig, Bundesallee 50.
      NUTS code: DE911.
       II.1.4) Nomenklaturen
       II.1.4.1) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74222100.
       II.1.4.2) Andere einschlägige Nomenklaturen (CPC):  
      ./.
       II.1.4.3) Dienstleistungskategorie:

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:  
      Die Bewerber haben nachzuweisen, dass sie mind. 2 Projekte einer Größe von mind. 5.0 Mio EUR als Architekt verantwortlich geplant (min. Leistungsphase 2 bis 5 HOAI) und über eine besondere entwerferische Befähigung verfügen. Sofern mehr Bewerber diese Kriterien erfüllen als Teilnehmer vorgesehen sind, erfolgt eine Auswahl durch Losziehung unter Aufsicht eines Notars oder einer von der auslobenden Behörde unabhängigen Dienststelle.
      Um gemäß VOF § 4 (5) auch Berufsanfänger und kleinere Büroorganisationen angemessen zu beteiligen, behält der Auslober sich vor, auch solche Bewerber zum Verfahren zuzulassen, die den oben genannten Nachweis nicht erbringen können. Die Auswahl dieser Teilnehmer erfolgt über ein gesondertes Losverfahren.
      Es wird eine Beteiligung von jungen Büros (Bürogründung in den letzten 5 Jahren oder Alter des/der Büroinhaber unter 45 Jahren) von mindestens 30 v. H. Teilnehmerplätzen angestrebt.
      Die Gruppenzugehörigkeit ist auf der Bewerbung deutlich anzugeben ("Junges Büro").
      Bewerbungsunterlagen:
      1. Versicherung des Bewerbers, dass keine Ausschlusskriterien gemäß §11 VOF gegen ihn vorliegen
      2. Nachweis der Führung der Berufsbezeichnung
      3. Nachweis der fachlichen Eignung gem. §13 VOF (gültige Fassung)
      4. Versicherung, dass sich kein weiteres Mitglied einer eventuell bestehenden Bürogemeinschaft bewirbt
      5. Nachweis eines Wettbewerberfolges (Preis oder Anerkennung / Ankauf) oder einer Veröffentlichung in einer Architekturzeitschrift oder einer Auszeichnung eines fertig gestellten Bauwerks mit einem Architekturpreis (nicht älter als 10 Jahre, max. 2 DIN A4 Seiten)
      6. Nachweis der Planung von mind. 2 Projekten einer Größe von mind. 5.0 Mio Euro
      7. (nur wenn der unter 5. und 6. genannte Nachweis nicht erbracht werden kann) Entweder der Nachweis, dass der Eintrag in der Architektenliste als freischaffender Architekt nicht länger als 5 Jahre zurückliegt, oder der Nachweis, dass das Alter des/der Büroinhaber unter 45 Jahre liegt.
      Bei Arbeitsgemeinschaften oder Partnerschaften müssen die Nachweise 1, 2 und 3 von allen Mitgliedern, die besonderen Nachweise 4 und 5 von mindestens einem Mitglied erfüllt werden.
       III.2) Die Teilnahme ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:  
      Ja.
      Natürliche Personen, die am Tage der Auslobung
      - zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt berechtigt sind und Mitglied einer Architektenkammer in Deutschland sind; oder
      - die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt nach § 2 NArchtG (auswärtiger Architekt) und Geschäftssitz/Wohnsitz in dem vom EWR-Abkommen erfassten Gebiet oder in einem sonstigen Drittstaat, sofern dieser ebenfalls Mitglied des WTO-Dienstleistungsabkommens ist, haben, oder
      - zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt nach dem Recht des jeweiligen Heimatstaates berechtigt und in einem der vorgenannten ausländischen Gebietsbereiche ansässig sind; ist die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, bestimmen sich die Anforderungen nach der einschlägigen EG-Richtlinie
      Teilnahmeberechtigt sind ferner juristische Personen, die am Tage der Auslobung folgende Zulassungsberechtigungen erfüllen:
      - Geschäftssitz im Zulassungsbereich und
      - zum satzungsgemäßen Geschäftszweck gehören der Wettbewerbsaufgabe entsprechende Planungsleistungen und
      - der bevollmächtigte Vertreter der Gesellschaft und der/die Verfasser der Wettbewerbsarbeit erfüllen die fachliche Anforderungen, die an natürliche Personen gestellt sind.
      Wer am Tage der Auslobung bei einem Teilnehmer angestellt ist oder in anderer Form als Mitarbeiter an dessen Wettbewerbsarbeit teilnimmt, ist von der eigenen Teilnahme ausgeschlossen.
      Bei Arbeitsgemeinschaften muss jedes Mitglied teilnahmeberechtigt sein; dies gilt auch bei Beteiligungen von freien Mitarbeitern. Mitglieder von Arbeitsgemeinschaften sowie freie Mitarbeiter, die an der Ausarbeitung einer Wettbewerbsarbeit beteiligt waren, dürfen nicht zusätzlich am Wettbewerb teilnehmen. Verstöße hiergegen haben den Ausschluss sämtlicher Arbeiten der Beteiligten zur Folge.
      Landschaftsarchitekten und Innenarchitekten sind in Arbeitsgemeinschaften mit Architekten teilnahmeberechtigt. Die Teilnahmebedingungen für Architekten gelten sinngemäß.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) Art des Wettbewerbs:  
      Nichtoffener Wettbewerb.
       IV.1.1) Voraussichtliche Teilnehmerzahl oder Marge:  
      Genaue Zahl:35.
       IV.1.1.1) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:  
      1: Kebe und Schoberth Architekten - Lüneburg/Berlin/Rostock
      2: Medium Architekten - Hamburg
      3: Müller Reimann Architekten - Berlin
      4: Schulz und Schulz Architekten - Leipzig
      5: Architekten Schweger & Partner - Hannover
      6: Archtiekturbüro Schwieger - Göttingen
      7: Springmeier Archtiekten - Braunschweig 8) Worschech Partner Architekten - Erfurth.
       IV.2) Kriterien für die Bewertung der Vorhaben:  
      Formalleistungen
      Städtebauliche/architektonische Leistung
      Funktion und Nutzung
      ökonomische und ökologische, sowie sozio-kulturelle Aspekte
      Gender-Mainstreaming.
       IV.3) Verwaltungsinformationen
       IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:  
      ./.
       IV.3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen:
       IV.3.3) Schlusstermin für den Eingang der Wettbewerbsarbeiten bzw. der Teilnahmeanträge:  
      4.8.2005.
       IV.3.4) Versendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:  
      Voraussichtlicher Zeitpunkt: 16.8.2005.
       IV.3.5) Sprache oder Sprachen, die von den Bewerbern verwendet werden können:  
      Deutsch.
       IV.4) Preise und Preisgericht
       IV.4.1) Anzahl und Höhe der Preise:  
      insgesamt 90.000,- EUR (zzgl. MwSt.)
      5 Preise und 3 Ankäufe.
       IV.4.2) Angaben zur Kostenerstattung:  
      keine Kostenerstattung.
       IV.4.3) Der im Anschluss an diesen Wettbewerb vergebene Dienstleistungsauftrag muss dem Gewinner oder den Gewinnern des Wettbewerbes erteilt werden:  
      Ja.
       IV.4.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den Auftraggeber verbindlich:  
      Nein.
       IV.4.5) Namen der Mitglieder des Preisgerichts:  
      Insgesamt 7 Preisrichter, darunter 4 Fachpreisrichter und 3 Sachpreisrichter:

      ABSCHNITT VI: ANDERE INFORMATIONEN

       VI.1) Die Bekanntmachung ist freiwillig:  
      Nein.
       VI.2) Der Wettbewerb steht mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird:  
      Nein.
       VI.3) Sonstige informationen:  
      Abgabetermine:
      - Entwurf: 17.11.2005
      - Modell: 24.11.2005
      zu IV.4.3 und IV.4.4: Der Auslober wird, wenn die Aufgabe realisiert wird, unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs notwendigen weiteren Planungsleistungen mind. der HOAI-Leistungsphasen 2 (teilweise) bis 5 übertragen, vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Anerkennung durch das Bundesministerium der Finanzen.
       VI.4) Datum der Versendung der Bekanntmachung:  
      18.7.2005.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige