loading

  • DE-14532 Kleinmachnow
  • 09/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-333762)

Städtebauliche Neuordnung von Teilflächen am Stahnsdorfer Damm in Kleinmachnow

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      TELEINTERNETCAFE Architektur und Urbanismus, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Architekten
      NÄGELIARCHITEKTEN - Gudrun Sack - Walter Nägeli, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rundgang

    maximieren

    • Architekten
      Gewers & Pudewill GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Rundgang

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.09.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 6
    Gesetzte Teilnehmer: 2
    Tatsächliche Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 35.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr P&E Planungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH Kleinmachnow, Kleinmachnow (DE)
    Betreuer BSM Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH, Berlin (DE)
    Preisrichter Marcel Adam, Isabel Mayer, Prof. Heinz Nagler [Vorsitz], Veronika von Bechtolsheim [Stellvertreterin] , Michael Grubert, Gerhard Köhne
    Aufgabe
    Entwicklung einer 3,2 ha großen brachgefallenen Fläche am Stahnsdorfer Damm (siehe Anlage 1) für Wohnen und Gewerbe. Ziel ist es, eine einheitliche städtebauliche Figur zu entwickeln, unter der besonderen Berücksichtigung eines energieeffizienten Städtebaus und den Anforderungen des Lärmschutzes.
    Gesetzte Teilnehmer Gewers & Pudewill GmbH, Berlin
    Teleinternetcafe Architektur und Urbanismus, Berlin
    Adresse des Bauherren DE-14532 Kleinmachnow
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Städtebauliche Neuordnung von Teilflächen am Stahnsdorfer Damm in Kleinmachnow

      Auslober
      P&E Planungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH Kleinmachnow
      Geschäftsbesorgerin der Gemeinde Kleinmachnow
      Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow
      Tel: 033203 778 955 | E-Mail: MjE2YGVeVFUwW1xVWV5dUVNYXl9nHlRV
      p-und-e.kleinmachnow.de

      Wettbewerbsbetreuung
      BSM Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH
      Katharinenstraße 19-20, 10711 Berlin
      Tel: 030 896003-0 | E-Mail: MjE4UGFbLlBhWxtQU2BaV1wcUlMUXFBhXik=www.bsm-berlin.de

      Wettbewerbsaufgabe
      Entwicklung einer 3,2 ha großen brachgefallenen Fläche am Stahnsdorfer Damm für Wohnen und Gewerbe. Ziel ist es, eine einheitliche städtebauliche Figur zu entwickeln, unter der besonderen Berücksichtigung eines energieeffizienten Städtebaus und den Anforderungen des Lärmschutzes.

      Wettbewerbsart
      Nichtoffener Städtebaulicher Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

      Dem Wettbewerb liegen die Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2013, Fassung vom 31.01.2013) zugrunde. Der Wettbewerb wird bei der Brandenburgischen Architektenkammer registriert.

      Zulassungsbereich
      EU / EWR

      Teilnehmer
      Stadtplaner/innen sowie Architekten/innen mit dem Schwerpunkt Städtebau und Freiraumplanung, die Erfahrung in der Planung von energieeffizienten Wohnquartieren haben.

      Termine
      Bewerbungsfrist: 12. April 2019
      Frist zur Nachreichung von Unterlagen: 18. April 2019
      Teilnahmebestätigung: bis 29. April 2019
      Freischaltung der Auslobung: 03. Mai 2019
      Kolloquium: 10. Mai 2019
      Einsendeschluss schriftlicher Rückfragen: 17. Mai 2019
      Frist zur Abgabe der Arbeiten: 05. Juli 2019
      Frist zur Abgabe der Modelle: 12. Juli 2019
      Preisgerichtssitzung: 13. September 2019

      Preise und Aufwandsentschädigung
      Die Wettbewerbssumme beträgt 35.000,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

      Die Preise werden wie folgt gestaffelt:
      1. Preis 10.000,00 Euro
      2. Preis 6.000,00 Euro
      3. Preis 4.000,00 Euro

      Ein Teil der Wettbewerbssumme, 15.000 Euro, wird als Aufwandsentschädigung unter den teilnehmenden Büros aufgeteilt. Die Teilnehmenden des Wettbewerbs erhalten gegen Rechnungstellung eine Aufwandsentschädigung in Höhe von jeweils 2.500 Euro zzgl. MwSt., sofern eine den Bedingungen der Auslobung entsprechende Arbeit eingereicht wird.

      Unterlagen
      Die aktuelle Bekanntmachung und den Bewerberbogen finden Sie auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg vergabemarktplatz.brandenburg.de unter der Bezeichnung „Nichtoffener Städtebaulicher Realisierungswettbewerb in der Gemeinde Kleinmachnow

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 25.03.2019
Ergebnis veröffentlicht 25.09.2019
Zuletzt aktualisiert 15.01.2020
Wettbewerbs-ID 3-333762
Seitenaufrufe 461





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige