loading
  • 06/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-334177)

Wartung und Inspektion von Hausalarm-, Brandmelde- und Elektroakustischen Anlagen – Dauerschuldverhältnis


Das Ergebnis ist in Arbeit. Bald finden Sie die Namen der Preisträger auf dieser Seite. Wenn Sie zu den Preisträgern gehören, können Sie sich einloggen und die Bilder für Ihren Wettbewerbsbeitrag veröffentlichen.

Offenes Verfahren
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 25.06.2019 Entscheidung
    Verfahren Offenes Verfahren
    Gebäudetyp Schulen
    Art der Leistung Kontrolle, Monitoring / allgemeine Beratungsleistungen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr SBH Schulbau Hamburg, Hamburg (DE)
    Betreuer Gebäudemanagement Hamburg GmbH, Hamburg (DE)
    Aufgabe
    Die Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde, SBH und die GMH als Auftraggeber (AG) vergeben die Wartung/Inspektion von Brandmelde-, Hausalarm- und Elektroakustischen Anlagen in den durch die AG bewirtschafteten kommunalen Immobilen Hamburgs gemäß DIN VDE 0833, DIN VDE 0828 (EN 60849), DIN 14675 sowie DIN EN 54-16, DIN EN 54-24, DIN EN 54-2 für den Zeitraum ab 1.7.2019 bis 30.6.2021. Die AG sind berechtigt, die Vertragslaufzeit durch einseitige Erklärung (Optionserklärung) zweimalig um jeweils 1 Jahr zu bisherigen Bedingungen dieses Vertrages bis maximal zum 30.6.2023 zu verlängern (Optionsrecht).
    Der Vertrag umfasst für die HAA und BMA die jährliche Wartung und vierteljährliche Inspektion und für die ELA die jährliche Wartung gemäß dem Leistungsverzeichnis an ca. 420 Schulstandorten sowie einigen weiteren Hochschul- bzw. Kommunalstandorten. Alle Standorte sind über das Bundesland Hamburg verteilt.
    Leistungsumfang
    Der Gesamtauftrag umfasst 29 Lose, unterteilt nach Fabrikaten der HAA / BMA. Dasselbe Fabrikat verteilt sich ggf. über das gesamte Gebiet Hamburgs. Die ELA-Anlage muss in diesem Zuge mit gewartet werden. Die ELA kann von unterschiedlichen Herstellern sein. Es ist möglich, dass pro Standort mehrere Anlagen mit unterschiedlichen Fabrikaten installiert sind. Es können auch HAA / BMA / ELA Anlagen vor Ort sein, die vorher noch nicht erfasst wurden. Diese sind ebenfalls vom AN zu warten / inspizieren. Alle Anlagen (HAA, BMA, ELA) an einem Standort werden durch denselben AN betreut.

    Der Leistungsbeginn für die im Los 29, Unibau, zu wartende / inspizierende Anlage wird nach derzeitigen Stand der baulichen Realisierung mit Betriebsübergabe vorr. im Sommer 2020 liegen. Der Leistungsbeginn kann daher voraussichtlich erst 4-6 Monate vorher bekannt gegeben werden. Die endgültige Dimensionierung der Anlage kann von den im Preisblatt genannten Mengen um +/- 15 % abweichen.

    Die Angebotsabgabe ist möglich für ein bis alle Lose. Ein AN kann aus Gründen der Mittelstandsförderung maximal den Zuschlag für 7 Lose erhalten.
    Es wird das jeweils wirtschaftlichste Angebot bezuschlagt, sofern sich daraus eine Bezuschlagung pro Bieter von nicht mehr als 7 Losen ergibt. Die Limitierung erfolgt, wenn ein Bieter auf mehr als 7 Lose das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat. In diesem Fall erfolgt die Vergabe der Lose an die Bieter so, dass der AG den geringstmöglichen Gesamtpreis – bezogen auf alle Lose – realisieren kann.
    Die Auftraggeber behalten sich hierbei vor, den Zuschlag auf mehr als sieben Lose an einen Bieter zu erteilen, sofern der Preisabstand zwischen den beiden Bestbietenden in dem jeweiligen Los mehr als 5 % beträgt.
    Für den Fall, dass nicht ausreichend wertbare Angebote vorliegen, um unter Einhaltung vorgenannter Loslimitierung alle Lose beauftragen zu können, behalten sich die AG vor von der Loslimitierung Abstand zu nehmen und alle Lose auf Grundlage der wertbaren Angebote zu beauftragen.
    Adresse des Bauherren DE-20355 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 27.03.2019
Zuletzt aktualisiert 27.03.2019
Wettbewerbs-ID 3-334177
Seitenaufrufe 41





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige