loading
1. Rang: © BIWERMAU Architekten Diashow © BIWERMAU Architekten

  • DE-61348 Bad Homburg, DE-20099 Hamburg
  • 10/2018
  • Ergebnis
  • (ID 3-334397)

Fassadengestaltung für das Hotelprojekt Alstertwiete in Hamburg

nicht offener, einphasiger Fassadenworkshop mit Endpräsentation
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Architekten
      BIWERMAU Architekten BDA, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      GHP Architekten Schling Vorsmann Weimann, Oberursel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 23.10.2018 Entscheidung
    Verfahren nicht offener, einphasiger Fassadenworkshop mit Endpräsentation
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 4
    Tatsächliche Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Tourismus, Gastronomie
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Fassadenplanung
    Auslober/Bauherr Atlantic Hotel Besitzgesellschaft mbH, Bad Homburg (DE), Freie und Hansestadt Hamburg | Bezirksamt Hamburg Mitte, Hamburg (DE)
    Betreuer D&K drost consult GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Dr. Gunter Böttcher, Bodo Hafke, Franz-Josef Höing, Tim Hupe [Vorsitz], Michael Mathe, Martin Murphy, Dr. Michael Osterburg, Angelika Wacker , Franco Esposito, Florian Kirbach, Oliver Sträter
    Aufgabe
    Um der Lage an prominenter Stelle der Außenalster gerecht zu werden, werden besondere Anforderungen an die Fassadengestaltung des Hotelneubaus gestellt. Unter Berücksichtigung des Umfeldes sollen Lösungen entwickelt werden, die der besonderen Lage des Standortes genügen und die Attraktivität des Raumes nachhaltig erhalten.

    Der Umfang dieses Workshopverfahrens beschränkt sich auf die Gestaltung der Nord- und Ostfassade des Hotelneubaus (ab Geländeoberkante). Die Aufgabe des Workshopverfahrens besteht in der Entwicklung einer gestalterisch hochwertigen, technisch ausgereiften, ökologisch und energetisch optimierten sowie wirtschaftlich umsetzbaren Fassadenkonzeption.

    Ziel ist es, eine städtebauliche Lösung für die zukünftige Ecksituation bzw. Verbindung des Alt- und Neubaus am Standort Alstertwiete zu finden, die aus dem öffentlichen Raum des Alsterufers einsehbar ist. Es gilt eine Fassade von geeignetem Material zu entwickeln, die sich synergetisch in die Umgebung einfügt und mit dem Bestandsgebäude korrespondiert.
    Gesetzte Teilnehmer KPW Architekten, Hamburg
    BIWERMAU Architekten, Hamburg
    DFZ Architekten, Hamburg
    GHP Architekten, Oberursel
    Adresse des Bauherren DE-61348 Bad Homburg
    Projektadresse Alstertwiete
    DE-20099 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2018
Ergebnis veröffentlicht 17.05.2019
Zuletzt aktualisiert 17.05.2019
Wettbewerbs-ID 3-334397
Seitenaufrufe 310





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige